Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.729,52
    +55,88 (+0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.143,52
    +10,85 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    34.268,84
    -124,91 (-0,36%)
     
  • Gold

    1.854,80
    -11,10 (-0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,2129
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    33.182,24
    -147,46 (-0,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.002,18
    -8,43 (-0,83%)
     
  • Öl (Brent)

    72,01
    +1,13 (+1,59%)
     
  • MDAX

    34.134,02
    -42,60 (-0,12%)
     
  • TecDAX

    3.503,14
    -5,26 (-0,15%)
     
  • SDAX

    16.344,82
    -48,94 (-0,30%)
     
  • Nikkei 225

    29.441,30
    +279,50 (+0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.172,48
    +25,80 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    6.639,52
    +23,17 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.074,58
    -99,56 (-0,70%)
     

Aumann AG: Aumann steigert im ersten Quartal 2021 den Auftragseingang deutlich

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
17.05.2021 / 07:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Beelen, 17. Mai 2021
 

Die Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03) konnte den Auftragseingang im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 31,8 % auf 50,5 Mio. € steigern. Der Umsatz ging in den ersten drei Monaten vor dem Hintergrund des verhaltenen Auftragseingangs im Vorjahr auf 36,4 Mio. € zurück. Der Anteil des E-mobility Segments am Gesamtumsatz betrug 62,6 %. Das EBITDA lag im ersten Quartal bedingt durch einmalige Aufwendungen zur Konzept- und Prozessvalidierung bei -0,5 Mio. €, was einer EBITDA-Marge von -1,4 % entspricht. 

Das E-mobility Segment konnte im ersten Quartal einen Sprung im Auftragseingang auf 44,7 Mio. € verzeichnen, was mehr als einer Verdreifachung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Anteil des E-mobility Segments am gesamten Auftragseingang stieg somit auf 88,4 %. Dabei gelang es Aumann, einen besonders zukunftsträchtigen Großauftrag im Bereich der Batterietechnologie zu gewinnen. Aumann wird im Auftrag eines Premium-Automobilherstellers hochautomatisierte Produktionslinien für die Montage von Hochvoltspeichern entwickeln und damit an einem wesentlichen technologischen Pfeiler für die Elektrifizierung des Automobilherstellers wirken. Der Auftrag sieht eine Skalierbarkeit über die zugehörige Produktionsplattform vor.

Der gestiegene Auftragseingang im E-mobility Segment unterstreicht die technologische Kompetenz von Aumann im Bereich der Automatisierungslösungen für elektrische Antriebe und Batteriesysteme. Die strategische Positionierung des Unternehmens im Markt der Elektromobilität erweist sich trotz der Herausforderungen in den vergangenen zwei Jahren als zukunftsträchtig. Aufgrund flexiblerer Strukturen, einer Liquiditätsposition von 93,8 Mio. € und einer soliden Eigenkapitalquote von 66,2 % hat Aumann zudem ausreichend Handlungsspielraum, um die Position des Unternehmens 2021 maßgeblich zu verbessern. 


Die vollständige Quartalsmitteilung zum 31. März 2021 steht im Investor Relations-Bereich der Homepage unter www.aumann.com/investor-relations zur Verfügung.

Über die Aumann AG
Aumann ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf Elektromobilität. Das Unternehmen verbindet einzigartige Wickeltechnologie zur hocheffizienten Herstellung von Elektromotoren mit jahrzehntelanger Automatisierungserfahrung, insbesondere in der Automobilindustrie. Weltweit setzen führende Unternehmen auf Lösungen von Aumann zur Serienproduktion rein elektrischer und hybrider Fahrzeugantriebe, sowie auf Lösungen zur Fertigungsautomatisierung.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.aumann.com.

Aumann AG
Dieselstraße 6
48361 Beelen
Deutschland
www.aumann.com

Vorstand
Rolf Beckhoff (CEO)
Sebastian Roll (CFO)

Aufsichtsrat
Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)
Christoph Weigler
Dr. Christof Nesemeier 

Registergericht
Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an
Investor Relations
+49 2586 888 7319
ir@aumann.com


17.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 2586 888-7800

Fax:

+49 (0) 2586 888-7805

E-Mail:

info@aumann.com

Internet:

www.aumann.com

ISIN:

DE000A2DAM03

WKN:

A2DAM0

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1196880


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this