Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • Dow Jones 30

    30.930,52
    +116,26 (+0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.152,94
    -20,05 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    726,66
    +11,47 (+1,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.197,18
    +198,68 (+1,53%)
     
  • S&P 500

    3.798,91
    +30,66 (+0,81%)
     

Aufruf von Tommy Hilfiger an soziale Unternehmerinnen und Unternehmer zur Teilnahme an der Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge

·Lesedauer: 5 Min.

Für die dritte Auflage des Programms ermutigt Tommy Hilfiger schwarze, indigene und People of Color (BIPOC) Unternehmerinnen und Unternehmer nachdrücklich zu einer Bewerbung und fordert Verbraucher dazu auf, sich für eine Beurteilung der Beiträge zu registrieren

Tommy Hilfiger, ein Unternehmen im Besitz der PVH Corp. [NYSE: PVH], gibt bekannt, dass die Bewerbungsrunde für die dritte Ausgabe der Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge vom 6. Januar bis zum 8. März 2021 läuft. Das weltweite Programm soll Unternehmen in der Gründungs- und Aufbauphase unterstützen, die Lösungen mit einem positiven sozialen Einfluss auf die Modewelt entwickeln. Nachdem sie im Jahr 2018 ins Leben gerufen wurde, hat die Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge 350.000 Euro an Unternehmerinnen und Unternehmer vergeben, die für das eintreten, woran sie glauben, und sich dafür einsetzen, den Wandel in ihren Gemeinschaften zu fördern. Geleitet von der Nachhaltigkeitsvision Waste Nothing and Welcome All von Tommy Hilfiger sollen mit der dritten Ausgabe des Programms schwarze, indigene und People of Color (BIPOC) Unternehmerinnen und Unternehmer gestärkt und unterstützt werden, die sich für die Weiterentwicklung ihrer Gemeinschaften und Förderung von Inklusion in der künftigen Modewelt einsetzen. Auch Verbraucher können sich beteiligen und bei der Beurteilung der Beiträge helfen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210106005500/de/

„Die Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge stellt Unternehmerinnen und Unternehmer in den Mittelpunkt, die sich mit Herzblut für einen positiven sozialen Einfluss in unserer Branche engagieren", so Tommy Hilfiger. „In diesem Jahr wollen wir durch die Unterstützung von BIPOC-Unternehmerinnen und -Unternehmern noch vielfältigere Perspektiven, Ideen und Gemeinschaften vorstellen. Die Verantwortung für einen Wandel in der gesamten Modebranche liegt bei uns und es ist mir eine Ehre, unser Engagement für Inklusion und gleichberechtigte Repräsentanz mit der nächsten Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge zu fördern."

Interessierte Unternehmen können Projektvorschläge einreichen, deren Fokus auf der Schaffung einer inklusiveren Wertschöpfungskette in der Modebranche liegt. Aus den Bewerbern werden sechs Finalisten ausgewählt, die ihre Projektpläne virtuell entwickeln können und dabei von engagierten Experten von Tommy Hilfiger und externen Fachleuten unterstützt werden. Nach einer Schulung durch einen erfahrenen Pitch-Coach werden die Finalisten ihr endgültiges Konzept auf der weltweiten Abschlussveranstaltung der Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge Anfang 2022 einer prominent besetzten Jury und dem entsprechenden Publikum vorstellen.

Um die Ambitionen rund um Inklusion weiter voranzutreiben, hat Tommy Hilfiger Verbraucher dazu eingeladen, als Verbraucherjuroren („Consumer Judge") die diesjährigen Finalisten mitzubestimmen. Die Verbraucherjuroren haben die Aufgabe, 50 aus 200 Finalisten auszuwählen. Dazu erhalten sie jeweils mindestens vier Bewerbungen, die sie über die Online-Microsite der Marke beurteilen. Bewerbungen als Verbraucherjuroren können über https://responsibility.pvh.com/tommy/fashion-frontier-challenge/ bis zum 8. Februar eingereicht werden.

Die folgenden Programmpreise fallen diesmal gegenüber den Vorjahren höher aus. Sie bieten den Gewinnern die Finanzmittel und das Wissen zur Entwicklung ihrer Geschäftsidee:

  • Insgesamt 200.000 € für die Gewinner und die Chance auf ein weiteres Preisgeld in Höhe von 15.000 € für den Gewinner der „Audience Favorite Vote"

  • Ein einjähriges Mentoring durch weltweite interne Experten von Tommy Hilfiger

  • Ein Platz im INSEAD Social Entrepreneurship Program (ISEP)

  • Ein einjähriges INSEAD-Mentoring

„Obwohl die Modeindustrie positive Schritte unternommen hat, um inklusiver und vielfältiger zu werden, muss noch mehr getan werden", sagte Martijn Hagman, CEO, Tommy Hilfiger Global. „Mit der Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge stärken wir unser Engagement für Repräsentanz und Diversität und helfen bei der Förderung von Veränderungen, die wir am dringendsten wollen und benötigen."

Tommy Hilfiger möchte ein Modeunternehmen nach dem Leitprinzip Wastes Nothing and Welcomes All werden und sich durch die Art und Weise, wie es seine Produkte herstellt, seine Abläufe verwaltet und sich mit seinen Communities und Akteuren verbindet, als führendes nachhaltiges Unternehmen für Designer-Lifestyle auszeichnen. Weitere Informationen über den Nachhaltigkeitsweg von Tommy Hilfiger, der auf der Strategie Forward Fashion von PVH basiert, finden Sie unter https://global.tommy.com/en_int/about-us-corporate-sustainability.

Weitere Informationen über die Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge, darunter Informationen zum Bewerbungsverfahren, finden Sie unter https://responsibility.pvh.com/tommy/fashion-frontier-challenge/.

Freunde und Follower der Marke können sich gerne am Gespräch in Social Media unter #TommyHilfiger und @TommyHilfiger beteiligen.

# # #

Über Tommy Hilfiger

Mit einem Markenportfolio, zu dem TOMMY HILFIGER und TOMMY JEANS zählen, ist Tommy Hilfiger eine der namhaftesten Designer-Lifestyle-Gruppen der Welt. Der Fokus liegt auf dem Design und Marketing hochqualitativer Konfektionsmode und Sportswear für Herren, Damen-Kollektionen und -Sportswear, Kindermode, Jeans-Kollektionen, Unterwäsche (einschließlich Bademäntel, Schlafanzüge und Loungewear) sowie von Schuhen und Accessoires. Über ausgewählte Lizenzträger bietet Tommy Hilfiger komplementäre Lifestyle-Produkte wie Brillen, Uhren, Düfte, Bademoden, Strümpfe, kleine Lederartikel, Haushaltswaren und Gepäckstücke an. Die Produktlinie TOMMY JEANS umfasst Jeanswear und Schuhe für Damen und Herren, Accessoires und Düfte. Die Artikel der Marken TOMMY HILFIGER und TOMMY JEANS stehen Verbrauchern weltweit über ein weitreichendes Netzwerk von TOMMY HILFIGER und TOMMY JEANS Einzelhandelsgeschäften, führenden Fachgeschäften und Kaufhäusern, ausgewählten Online-Händlern sowie unter tommy.com zur Verfügung.

Über die PVH Corp.

PVH ist eines der renommiertesten Mode- und Lifestyle-Unternehmen der Welt. Wir führen die Marken, die Mode vorantreiben – zum Besseren. Unser Markenportfolio umfasst die Markenikonen Calvin Klein, TOMMY HILFIGER, Van Heusen, IZOD, ARROW, Warner’s, Olga und Geoffrey Beene sowie die digital ausgerichtete Dessousmarke True&Co. Unter diesen und anderen im In- und Ausland bekannten Marken in unserem Besitz bzw. unter Lizenz vermarkten wir eine Vielfalt von Artikeln. PVH beschäftigt mehr als 40.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von 9,9 Mrd. $. That's the Power of Us. That’s the Power of PVH.

Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210106005500/de/

Contacts

Ansprechpartner Tommy Hilfiger
Baptiste Blanc
Sr. Director, Global Communications
E-Mail: baptiste.Blanc@tommy.com
Tel: +31 62904 2334