Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.557,29
    -14,57 (-0,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.207,16
    -5,43 (-0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    33.963,84
    -106,58 (-0,31%)
     
  • Gold

    1.944,90
    +5,30 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0647
    -0,0015 (-0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    24.917,86
    +19,82 (+0,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    565,87
    -2,18 (-0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    90,33
    +0,70 (+0,78%)
     
  • MDAX

    26.536,25
    -39,18 (-0,15%)
     
  • TecDAX

    3.024,77
    +16,48 (+0,55%)
     
  • SDAX

    12.953,28
    -3,30 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    32.402,41
    -168,62 (-0,52%)
     
  • FTSE 100

    7.683,91
    +5,29 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    7.184,82
    -29,08 (-0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.211,81
    -12,18 (-0,09%)
     

Aufregung um Mitschnitt von Taylor-Swift-Konzert

Berlin (dpa) - Ein Mitschnitt eines Konzertes von US-Sängerin Taylor Swift hat Aufsehen in den Sozialen Medien erregt. In dem 25 Sekunden langen Clip singt die 33-Jährige gerade ihren Song «Bad Blood», als sie plötzlich vermutlich in Richtung der Securitys ruft, einen Fan in Ruhe zu lassen: «Sie ist in Ordnung» und «Sie hat gar nichts gemacht», ruft Swift. Und dann noch: «Hey! Stop!». Kurz darauf konzentriert sich Swift wieder auf ihren Auftritt.

Berichten zufolge wurde das Video am Samstag bei einem Auftritt auf Swifts Stadiontour in Philadelphia aufgenommen. Der Clip wurde am Sonntag auf dem Profil einer Userin hochgeladen und bis Montag mehrere Millionen Mal angeklickt. Was sich genau vor der Bühne abspielte, war zunächst nicht bekannt. Für ihre Worte erhielt Swift viel Zuspruch von ihren Fans: «Ich liebe unsere Königin», schrieb eine Userin. «Ich respektiere sie so sehr dafür», eine andere.

Die Sängerin hatte die «Eras Tour» Anfang November 2022 angekündigt. Die Konzerte sollen ihre bisherigen zehn Studioalben verbinden, kündigte die Musikerin an. Geplant sei «eine Reise durch die musikalischen Epochen meiner Karriere (in der Vergangenheit und Gegenwart)». Ob die Tour auch nach Europa kommt, wurde zunächst nicht bekannt.

VIDEO: Mysteriöses Werk: Erobert Taylor Swift jetzt auch die Buch-Charts?