Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 35 Minuten
  • Nikkei 225

    26.089,73
    +154,11 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    18.468,27
    -56,08 (-0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    417,58
    -2,56 (-0,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Aufgepasst, Fool! Bei dieser Videospiele-Aktie investierte ein Staatsfonds jetzt 3 Mrd. US-Dollar!

Nintendo
Nintendo

Die eine oder andere Videospiele-Aktie geht durchaus. Zwar ist die Marktlage ebenfalls von einem Reopening-Setting betroffen, was die Menschen im Sommer wieder vermehrt nach draußen und nicht unbedingt vor die Konsolen treibt. Qualität und ein gewisses Interesse sind trotzdem vorhanden.

Zumal Videospiele im Alltag einfach dazugehören und nicht unbedingt ein Entweder-oder sein müssen. Nun ist jedenfalls bekannt geworden, dass der saudi-arabische Staatsfonds Public Investment Fonds (PIF) sich bei einer Aktie aus diesem Segment beteiligt hat. Und das mit einem Volumen von 3 Mrd. US-Dollar und einem relativen Anteil von 5 %. Welche das ist? Sagen wir es so: Es ist eine interessante Wahl … und auch mein Favorit.

Staatsfonds investiert bei dieser Videospiele-Aktie!

Die Videospiele-Aktie, in die der PIF jetzt die besagten 3 Mrd. US-Dollar investierte, ist die von Nintendo (WKN: 864009). Unter anderem das deutsche Portal finanzen.net berichtet über den Einstieg. Das Management von Nintendo selbst spricht davon, dass man aus den Medien von diesem Zukauf erfahren habe.

Damit baut der saudische Staatsfonds PIF offenbar sein Engagement in diesem Sektor weiter aus. Bereits im Februar ist öffentlich geworden, dass es Beteiligungen von jeweils 5 % an Nexon und Capcom gegeben habe. Auch bei Activision Blizzard mischt PIF bereits mit. Entsprechend können wir wohl mehr oder minder von einem Basket-Ansatz ausgehen, den sich das Fondsmanagement zusammenkauft.

Trotzdem ist die Frage durchaus relevant, warum es ausgerechnet die Videospiele-Aktie Nintendo getroffen hat. Ich sehe jedenfalls einige Gründe, die hier für ein Engagement sprechen. Von der Bewertung hin zur Markenstärke gibt es vieles, was man an dieser Aktie mögen kann.

Nintendo: Günstig, starke Konsole, starkes Portfolio!

Fangen wir vielleicht mit der Bewertung von Nintendo an: Die Videospiele-Aktie kommt auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 15 bei einer ebenfalls ansehnlichen Dividendenrendite von 4 %. Gleichzeitig ist außerdem die Switch ein Erfolg, selbst im sechsten Jahr des eigenen Lebenszyklus. Zwar gehen wir damit inzwischen in eine Phase ein, die wohl das Ende des Switch-Zyklus einläutet. Trotzdem: Der Erfolg und die Bewertung sprechen grundsätzlich und langfristig für sich.

Nintendo hat es außerdem geschafft, in den vergangenen Jahren ein kaum erreichtes Portfolio von starken Marken im Videospiele-Bereich zusammenzubauen. Ob Super Mario mit all den zugehörigen Charakteren, The Legend of Zelda, Pokémon: Das ist eine Qualität, die es in dieser Form kein weiteres Mal gibt.

Das Management der Videospiele-Aktie geht außerdem in den Markt des Gaming-Streamings, was weniger Zyklizität bedeuten könnte. Auch Merchandising, Lizenzen (unter anderem für Freizeitparks) und andere Möglichkeiten der Vermarktung der eigenen Inhalte sind spannend. Ich verstehe, warum der PIF ausgerechnet in die Nintendo-Aktie investierte.

Der Artikel Aufgepasst, Fool! Bei dieser Videospiele-Aktie investierte ein Staatsfonds jetzt 3 Mrd. US-Dollar! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Nintendo. The Motley Fool empfiehlt Nintendo.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.