Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 52 Minuten

audius SE erwirbt Unidienst GmbH und stärkt Kompetenzen im Bereich CRM und BI

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: audius SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
05.10.2020 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Weinstadt/Freilassing. Die audius SE erwirbt die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing. Damit stärkt die Gruppe ihre Kompetenzen im Bereich Customer Relationship Management und Business Intelligence erheblich.

Unidienst verfügt über eine große Expertise im Bereich Softwarelösungen und Dienstleistungen für diskrete Fertigung, für Finanzdienstleister, sowie für Software- und Consulting-Unternehmen. Smarte Software-Solutions für Seminare und Veranstaltungen sind ein weiteres stark gefragtes Standbein von Unidienst. Die über viele Jahre etablierten Produkte verwenden die Technologie von Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement.

Gründer Bert Enzinger und auch Stefan Wambacher bleiben Geschäftsführer des Unternehmens. Die kontinuierliche Entwicklung der Softwarelösungen, insbesondere aber die fachlich hoch qualifizierte Kunden-Beratung und -Betreuung stehen weiter im Fokus.

Für audius bedeutet der Kauf einen strategisch wertvollen Schritt zur weiteren Vertiefung ihrer CRM-Kompetenz über das einzigartige Know-how des Unidienst-Teams. Über den intensivierten Vertrieb der am Markt bestens etablierten Unidienst-Lösungen unter dem audius-Dach erwartet sich die Gesellschaft für die kommenden Jahre steigende Umsatzerlöse mit eigener IP und damit eine weitere Erhöhung der Ergebnismargen. Darüber hinaus optimiert der Standort an der Grenze zu Österreich auch den Zugang zum Nachbarland für die gesamte Unternehmensgruppe.

Über audius

Die im Jahr 1991 gegründete audius SE (ehemals: IT Competence Group SE) ist eine IT-Gesellschaft, die in der DACH-Region aktiv ist. Von der Netzwerktechnik bis hin zur konkreten Anwendung bietet die Unternehmensgruppe die passenden Lösungen für öffentliche Auftraggeber, Mittelständler und international agierende Konzerne. Bei der Betreuung von 350.000 IT-Arbeitsplätzen im DACH-Bereich sind die etwa 500 Mitarbeiter an 16 Standorten - davon 13 in Deutschland - fokussiert auf den Einsatz zukunftsorientierter Technologien und Best Practices. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit Netzinfrastrukturen, insbesondere dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes. Zu den Kunden der Gruppe zählen global agierende Konzerne sowie mittelständische Betriebe. Strategisches Ziel ist es sowohl organisch als auch durch Zukäufe zu wachsen. Die Aktien der audius SE notieren im Basic Board der Börse Frankfurt sowie im Mittelstandssegment m:access der Börse München.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

audius SE (ehemals: IT Competence Group SE)
Investor Relations

t.: +49 89-716 721-044
ir@audius.de

www.audius.de bzw. www.unidienst.com


05.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

audius SE

Mercedesstr. 31

71384 Weinstadt

Deutschland

E-Mail:

ir@audius.de

Internet:

www.audius.de

ISIN:

NL0006129074

WKN:

A0M530

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1138936


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this