Deutsche Märkte geschlossen

audius SE übertrifft eigene Ziele in 2020 teils deutlich - Ausblick für 2021

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: audius SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose
05.02.2021 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Weinstadt, 05.02.2021. Die audius SE hat nach aktuellem Buchungsstand des vierten Quartals 2020 die eigenen Ziele bei Umsatz und Ergebnis teils deutlich übertroffen. Gemäß den derzeit vorliegenden ungeprüften Zahlen für das Jahr 2020 lag die Gesamtleistung bei 34 Mio. Euro (Vorjahr 2019: 24,2 Mio. Euro). Das operative Ergebnis EBITDA konnte angesichts eines starken Schlussquartals deutlich zulegen und wird den bislang kommunizierten Wert von mehr als 2 Mio. Euro deutlich übersteigen. Nach aktuellem Buchungsstand konnte die EBITDA-Marge im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 8% zulegen, nachdem sie im Vorjahr noch 5,2% betragen hatte. In den Zahlen enthalten sind die seit Oktober konsolidierten operativen audius Gesellschaften sowie die im Herbst erworbene Unidienst GmbH.

Die genauen Zahlen wird das Unternehmen Anfang März berichten sowie den finalen Geschäftsbericht im April veröffentlichen.

Für das aktuelle Geschäftsjahr plant der Vorstand erneut mit einem deutlichen Wachstum der Finanzkennzahlen. Die Umsatzerlöse sollen auf über 50 Mio. Euro wachsen. Das operative Ergebnis EBITDA wird mindestens proportional auf mehr als 4 Mio. Euro zulegen. Grundlage dafür ist das Ausnutzen der Synergieeffekte in der Unternehmensgruppe sowie eine unverändert gute Auftragslage, die zu einem organischem Wachstum führen wird. Gleichzeitig werden die audius Gesellschaften dann erstmals ganzjährig im Konzern konsolidiert werden und damit zu einem Umsatz- und Gewinnsprung führen.

Über audius

Die im Jahr 1991 gegründete audius SE ist eine Informationstechnologie-Gesellschaft, die in der DACH-Region aktiv ist. Von der Netzwerktechnik bis hin zur konkreten Softwareanwendung bietet die Unternehmensgruppe die passenden Lösungen für öffentliche Auftraggeber, Mittelständler und international agierende Konzerne. Bei der Betreuung von 350.000 IT-Arbeitsplätzen im DACH-Bereich sind die etwa 500 Mitarbeiter an 18 Standorten - davon 15 in Deutschland - fokussiert auf den Einsatz zukunftsorientierter Technologien und Best Practices. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit Netzinfrastrukturen, insbesondere dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes. Zu den Kunden der Gruppe zählen global agierende Konzerne sowie mittelständische Betriebe. Strategisches Ziel ist es sowohl organisch als auch durch Zukäufe zu wachsen. Die Aktien der audius SE notieren im Basic Board der Börse Frankfurt sowie im Mittelstandssegment m:access der Börse München.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

audius SE
Investor Relations

t.: +49 7151 369 00 364
ir@audius.de

https://www.audius.de/de


05.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

audius SE

Mercedesstr. 31

71384 Weinstadt

Deutschland

E-Mail:

ir@audius.de

Internet:

https://www.audius.de/de

ISIN:

NL0006129074

WKN:

A0M530

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1166233


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this