Blogs auf Yahoo Finanzen:

Audi gibt nach Rekordjahr weiter Gas

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
BMW.DE92,12+1,71
DAI.DE67,29+1,97
AUDVF890,000,00

Ingolstadt (dapd). Nach dem Rekordabsatz im vergangenen Jahr steigert Audi (Other OTC: AUDVF - Nachrichten) seine Verkäufe weiter und hängt Mercedes (Xetra: 710000 - Nachrichten) -Benz ab. Die VW-Tochter erhöhte ihre weltweiten Auslieferungen im Januar im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 16 Prozent auf 111.750 Autos, wie Audi am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte. Wachstumstreiber waren die Mittelklasse-Baureihen A4 und Q5. Mercedes-Benz steigerte seinen Absatz im selben Zeitraum um 9,2 Prozent auf 94.895 Fahrzeuge. BMW (Xetra: 519000 - Nachrichten) legt erst Ende der Woche seine Zahlen vor.

Nach dem Rekordjahr 2012, als Audi mehr als 1,45 Millionen Fahrzeuge auslieferte, will die VW-Tochter dieses Jahr weiter zulegen. Der Vorstand für Vertrieb und Marketing, Luca de Meo, sagte, die SUV-Modelle sowie die neue A3-Familie "werden dazu beitragen, dass wir unseren Wachstumskurs auch 2013 fortsetzen werden".

Audi konnte sich trotz Absatzkrise in Deutschland und Europa zu Jahresbeginn in allen Regionen steigern. Das stärkste Plus verzeichnete der oberbayerische Premiumhersteller in China mit 38,5 Prozent. Audi verkaufte dort ein Drittel aller ausgelieferten Fahrzeuge. Die lokal gefertigten Modelle A4 lang und Q5 legten um 30 und 55 Prozent zu.

Plus im schwächelnden deutschen Markt

Zweitstärkster Einzelmarkt nach China war Deutschland. In der Heimat konnte Audi gegen den negativen Trend im Gesamtmarkt seine Auslieferungen um fast zwölf Prozent auf 14.611 steigern. Insgesamt nahm die Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge im Januar dagegen um 8,5 Prozent auf 192.000 ab.

In Europa erzielte die VW-Tochter ein Plus von knapp neun Prozent auf 49.900 Einheiten. Auch in den Krisenländern Spanien und Italien konnte Audi zulegen. In Frankreich erreichte der Premiumhersteller allerdings nur das Vorjahresniveau. Im Wachstumsmarkt Russland konnte das Unternehmen den Verkauf um ein Fünftel steigern.

Auch in den USA, wo Audi traditionell schwächer ist als BMW und Mercedes, legte der Ingolstädter Hersteller um 7,5 Prozent zu. In Mexiko, wo Audi derzeit ein Automobilwerk für den nordamerikanischen Markt errichtet, stieg der Absatz sogar um die Hälfte, in Brasilien um ein Viertel.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »