Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.742,09
    -200,88 (-0,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Attraktivste Arbeitgeber: Wo Young Professionals am liebsten arbeiten möchten— und was sich durch Corona verändert hat

·Lesedauer: 2 Min.

Für einen erfüllten Job ist es längst nicht mehr wichtig, nur genügend zu verdienen. Junge Nachwuchstalente legen bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber auf ganz andere Aspekte Wert, zeigt eine Umfrage des Beratungsunternehmens Universum*. Für den aktuellen Young Professional Survey 2021 befragte die Employer-Branding-Beratung 16.600 junge Berufstätige in Deutschland mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, IT oder Naturwissenschaften. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten einschätzen, was ihnen im Job wichtig ist.

Die Umfrage zeigt, dass Young Professionals die Anerkennung ihrer Leistung und Respekt gegenüber Mitarbeitern von ihrem Arbeitgeber erwarten. Außerdem wünschen sich viele eine sichere Anstellung sowie die Möglichkeit remote zu arbeiten. Rund zwei Drittel der jungen Berufstätigen mit einem Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen und Naturwissenschaften haben Interesse an Remote Work. In der Informatik sind es sogar 85 Prozent.

Andererseits hat die Hälfte der Befragten auch Angst vor Isolation und weniger sozialen Kontakten im Team. Jeweils rund ein Drittel befürchtet, dass das Onboarding aus der Ferne nicht so effektiv sein oder Arbeitgeber im Büro präsente Mitarbeitende bevorzugen könnten.

Anerkennung und Respekt sind wichtiger als Prestige

Unter den Aspekten, die ein Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv machen, hat die Anerkennung von Leistung für Young Professionals an Bedeutung gewonnen. Laut Tina Smetana, Country Manager Germany bei Universum, könnte das mit der Arbeit im Homeoffice zusammenhängen. „Die eigene Leistung ist dort eventuell weniger transparent als vor Ort im Büro. Jungen Berufstätigen ist vielleicht bewusst geworden, dass es nun schwieriger ist, dafür die gewünschte Anerkennung zu bekommen, sodass dieser Aspekt für sie wichtiger geworden ist“, so Smetana.

Auch der Respekt gegenüber Mitarbeitern hat an Bedeutung für junge Berufseinsteigerinnen und -einsteiger gewonnen. Weiterhin wichtig ist den jungen Menschen – wie schon in den Vorjahren – eine sichere Anstellung. Generell an Bedeutung verloren haben dagegen attraktive Produkte und Dienstleistungen, Prestige sowie Work-Life-Balance. „Die Gründe hierfür lassen sich lediglich vermuten: Sind diese Aspekte in Anbetracht eines drohenden Jobverlustes gar nicht mehr so wichtig? Oder konnte das Homeoffice beispielsweise dazu beitragen, mehr Work-Life-Balance zu realisieren?“, so Smetana.

Hier könnt ihr nachlesen, welche Arbeitgeber die Ansprüche der Young Professionals in verschiedenen Bereiche am besten erfüllen:

Die beliebtesten Arbeitgeber von Young Professionals aus den Wirtschaftswissenschaften

  • Platz 1: Porsche

  • Platz 2: Google

  • Platz 3: Daimler/Mercedes-Benz

  • Platz 4: BMW Group

  • Platz 5: Bosch

Die beliebtesten Arbeitgeber von Young Professionals aus der IT

  • Platz 1: Google

  • Platz 2: Microsoft

  • Platz 3: Tesla

  • Platz 4: Apple

  • Platz 5: Amazon

Die beliebtesten Arbeitgeber von Young Professionals aus dem Ingenieurwesen

  • Platz 1: Porsche

  • Platz 2: Bosch

  • Platz 3: Siemens

  • Platz 4: BMW Group

  • Platz 5: Audi

Die beliebtesten Arbeitgeber von Young Professionals aus den Naturwissenschaften

  • Platz 1: Roche

  • Platz 2: BASF

  • Platz 3: Bayer

  • Platz 4: Merck

  • Platz 5: Novartis

*Universum gehört zu Stepstone, das wie Business Insider ein Unternehmen der Axel Springer SE ist.

hr

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.