Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 37 Minuten
  • Nikkei 225

    27.208,76
    +88,23 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.273,87
    -42,45 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    20.409,62
    -133,30 (-0,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    459,46
    +1,05 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.148,64
    -27,77 (-0,25%)
     
  • S&P 500

    3.783,28
    -7,65 (-0,20%)
     

Atomic AML Oracle von Coinfirm expandiert auf 9 Blockchains und 1.000 Adressen

LONDON, September 23, 2022--(BUSINESS WIRE)--Coinfirm, der führende Anbieter von Krypto-AML-Compliance und Lösungen zum Aufspüren illegaler Vermögenswerte, kündigt die Erweiterung des Atomic AML Oracle um weitere 8 Blockchains an und verstärkt damit die Krypto-Compliance seiner Abonnenten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220921005634/de/

Coinfirm AML Oracle (Graphic: Business Wire)

In Übereinstimmung mit den Empfehlungen der FATF (Financial Action Task Force), die im Oktober 2021 in ihrem Dokument Updated Guidance for a Risk-Based Approach to Virtual Assets and Virtual Asset Service Providers (Aktualisierter Leitfaden für einen risikobasierten Ansatz für virtuelle Vermögenswerte und Anbieter von virtuellen Vermögensdienstleistungen) veröffentlicht wurden, sollen DeFi-Betreiber als Virtual Asset Service Provider (VASP) angesehen werden. Als Reaktion auf diesen Schritt hat Coinfirm das Atomic AML Oracle entwickelt.

Immer mehr nationale Regulierungsbehörden versuchen, die dezentralen Finanzen (DeFi) fest in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereich der Geldwäschebekämpfung einzugliedern, um Terrorismusfinanzierung, Betrug und andere illegale Aktivitäten weiter zu unterbinden. Zu diesen Organisationen gehören neben der FATF auch die CFTC und die SEC in den USA, während Empfehlungen in Dokumenten wie MiCA (Markets in Crypto Assets), die von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurden, den Ton für die DeFi-Regulierung in der EU angeben werden.

Die neuen Blockchains, die von AML Oracle abgedeckt werden, sind die Abitrum, Avalanche, BNB Smart Chain (BSC), Celo, Fantom, Optimism und Polygon Chains. In Kürze wird das Atomic AML Oracle die Ethereum Classic- und RSK-Blockchains implementieren und damit seine Reichweite weiter erhöhen.

Die Anzahl der Adressen, die auf der schwarzen Liste des Dienstes stehen – darunter die OFAC-Sanktionslisten, Terrorismusfinanzierer, Drogenhändler, Waffenhändler, die wichtigsten Hacker-Wallets der letzten Zeit und andere Hochrisiko-Flags – ist stetig gewachsen und umfasst mittlerweile 1.000 Adressen auf jeder Blockchain, die von Atomic AML Oracle unterstützt wird. Jede Woche werden ca. 20 Adressen auf die schwarze Liste gesetzt, da sie in die OFAC-Sanktionsliste und zahlreiche andere globale Datenbanken aufgenommen werden, in denen die Adressen bösartiger Akteure aufgelistet sind – was deren Möglichkeiten, im Kryptobereich zu operieren, kontinuierlich einschränkt.

Oracle stößt seit seiner Einführung auf Ethereum im Mai 2022 auf zunehmendes Interesse bei den Nutzern - daher ist die Freemium-Testphase von Oracle nun beendet. Um weiterhin umfassende, risikomindernde Erkenntnisse aus dem Atomic AML Oracle zu gewinnen, kontaktieren Sie Coinfirm für ein monatliches Abonnement und eine Lizenz.

Über Coinfirm

Coinfirm ist der globale Branchenführer in den Bereichen Blockchain-Analysen und RegTech-Lösungen, die eine sicherere Blockchain-Wirtschaft ermöglichen, indem Unternehmen davor geschützt werden, mit Geldmitteln aus unrechtmäßigen Quellen, wie Ransomware-Attacken, Menschenhandel und Finanzierung terroristischer Aktivitäten, in Berührung zu kommen. Hinzu kommt die Risikobewertung von Unternehmen, Adressen und Transaktionen.

Das Unternehmen nutzt mehr als 350 proprietäre Risikoalgorithmen und überwacht gleichzeitig mehr als 25.000 Blockchain-Entitäten. Es bietet nahtlos und skalierbar arbeitende Tools zur Einhaltung strenger rechtlicher Auflagen für CeFi- und DeFi-Unternehmen.

Coinfirm wurde 2016 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Großbritannien und unterhält Niederlassungen in Polen, Kanada, Frankreich und Japan. Über 300 Organisationen vertrauen auf die RegTech-Lösungen von Coinfirm.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.coinfirm.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220921005634/de/

Contacts

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: amloracle@coinfirm.com