Deutsche Märkte geschlossen

Athen verlängert Quarantänepflicht für Reisende aus Großbritannien

·Lesedauer: 1 Min.

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland hat auf die neue Variante des Coronavirus mit einer Verlängerung der Quarantänepflicht für alle Menschen reagiert, die aus dem Vereinigten Königreich nach Griechenland reisen. Statt bislang drei Tage müssen sich ab Montagmorgen um 6.00 Uhr Ortszeit (05.00 MEZ) alle Reisenden aus Großbritannien nach Griechenland für eine Woche in Quarantäne begeben. Für Reisende aus anderen Staaten bleibt die dreitägige Quarantänepflicht bestehen. Dies teilte die Zivilschutzbehörde am Sonntagabend in Athen mit.

Zudem müssen alle Reisenden nach Griechenland einen Corona-Schnelltest nach ihrer Ankunft machen. Die Kosten übernimmt der griechische Staat. Sie müssen auch einen negativen PCR-Coronatest vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist.