Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.673,64
    -19,63 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.132,67
    +5,97 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    34.256,92
    -222,68 (-0,65%)
     
  • Gold

    1.866,30
    -13,30 (-0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,2129
    +0,0022 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    33.282,41
    +3.023,51 (+9,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.008,50
    +39,66 (+4,09%)
     
  • Öl (Brent)

    71,44
    +0,53 (+0,75%)
     
  • MDAX

    34.176,62
    +159,03 (+0,47%)
     
  • TecDAX

    3.508,40
    +33,02 (+0,95%)
     
  • SDAX

    16.393,76
    -7,87 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.146,68
    +12,62 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.616,35
    +15,69 (+0,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.131,01
    +61,59 (+0,44%)
     

AT&T-Aktie: Das Streaming-Unternehmen hat einen Namen

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der AT&T-Aktie (WKN: A0HL9Z) gibt es jede Menge Veränderungen. Dass beispielsweise die Dividende zukünftig gesenkt wird, ist für Einkommensinvestoren ein harter Schlag. So manche Investitionsthese dürfte mit Blick auf diesen Schritt durchaus wackeln. Und das gewiss nicht zu Unrecht.

Das Management hinter der AT&T-Aktie möchte sich in Zukunft jedoch stärker auf das klassische Kerngeschäft konzentrieren. Und dafür die finanziellen Möglichkeiten besitzen, stärker zu investieren. Ein Mitgrund, warum die Dividende je Aktie in Zukunft schmaler ausfallen sollte. Wobei es auch weiterhin eine Dividendenrendite im mittleren einstelligen Prozentbereich geben dürfte. Nur eben ohne adelige Vorzüge.

Eine weitere Veränderung sind jedoch auch die Pläne des neuen Streaming-Unternehmens. Hier ist jedenfalls der Name, den das Unternehmen in Zukunft tragen wird, und warum das relevant sein könnte.

AT&T-Aktie: Der Name des Streaming-Unternehmens!

Eigentlich haben wir die wesentlichste Veränderung bei der Aktie von AT&T noch weitgehend kaum thematisiert. Das Management hat schließlich verkündet, dass die vor gar nicht allzu langer Zeit erworbenen Inhalte von TimeWarner doch wieder ausgegliedert werden sollen. Mit Blick auf das Volumen und den schnellen Rückzug hat das ebenfalls zu Verunsicherung geführt.

Allerdings: Es gibt auch für TimeWarner eine interessante Perspektive. Zukünftig sollen die Inhalte mit Discovery verknüpft sein, was deutlich mehr Content für die Streaming-Ambitionen in Aussicht stellen dürfte. Wobei für das Gemeinschaftsunternehmen, an dem AT&T zukünftig noch immer 71 % aller Stimmrechte halten soll, jetzt ein Name veröffentlicht ist.

Das Unternehmen wird demnach den Namen Warner Bros. Discovery tragen. Damit dürfte das Management, womöglich auch das der AT&T-Aktie, den Ursprüngen der jeweiligen Vorläuferunternehmen Rechnung tragen. Eine interessante Information, wobei der Name natürlich weitgehend trivial für Foolishe Investoren ist.

Synergien & Wachstumsmarkt im Fokus

Mit dem Namen könnte jedoch der Prozess einer strategischen Neuausrichtung beginnen, bei der die AT&T-Aktie sich auf ihr klassisches Kerngeschäft und die eigene Präsenz im Markt der Telekommunikation konzentrieren kann. Mehr Fokus und höhere Investitionen könnten vielleicht auch hier zu einem beständigeren, moderaten Wachstum führen.

Bei Warner Bros. Discovery sollen in Zukunft jedoch Synergien im Fokus stehen. Das neue Management des Gemeinschaftsunternehmens rechnet mit Einsparungen von bis zu 3 Mrd. US-Dollar. Eine interessante Hausnummer, zweifellos.

Allerdings geht es auch um den Wachstumsmarkt des Streamings. Insbesondere mit HBO Max könnte ein erfolgreicher Streaming-Dienst auf Fokus warten, der ein solides Potenzial verspricht. Möglicherweise könnte sich der Deal damit auch mittelbar für Investoren der AT&T-Aktie lohnen. Über die Beteiligung bleiben wir schließlich mit dem Unternehmen verknüpft.

Der Artikel AT&T-Aktie: Das Streaming-Unternehmen hat einen Namen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021