Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.620,46
    -250,53 (-1,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.536,38
    -56,45 (-1,57%)
     
  • Dow Jones 30

    30.561,39
    -375,65 (-1,21%)
     
  • Gold

    1.845,40
    -5,50 (-0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,2117
    -0,0052 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    24.645,35
    -2.016,50 (-7,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    601,89
    -38,03 (-5,94%)
     
  • Öl (Brent)

    52,93
    +0,32 (+0,61%)
     
  • MDAX

    31.341,52
    -220,83 (-0,70%)
     
  • TecDAX

    3.400,21
    +7,85 (+0,23%)
     
  • SDAX

    15.186,28
    -188,33 (-1,22%)
     
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,03 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    6.567,37
    -86,64 (-1,30%)
     
  • CAC 40

    5.459,62
    -63,90 (-1,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.451,62
    -174,44 (-1,28%)
     

Astra führt wahrscheinlich neue Covid-Impfstoffstudie durch: CEO

Suzi Ring und James Paton
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- AstraZeneca Plc wird laut dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens wahrscheinlich eine zusätzliche globale Studie durchführen, um die Wirksamkeit ihres Covid-19-Impfstoffs zu bewerten. Aktuelle Studien hatten Fragen zur Höhe des Schutzes aufgeworfen.

Die neue Studie würde statt einer Erweiterung einer laufenden US-Studie vorgenommen, und würde eine niedrigere Dosierung evaluieren, die in Astras Studien eine bessere Wirksamkeit als eine volle Dosis erbrachte. Das Eingeständnis des Unternehmens, dass die niedrigere Dosis irrtümlich gegeben wurde, hat zu Bedenken geführt.

“Nachdem wir eine offenbar bessere Wirksamkeit herausgefunden haben, müssen wir dies validieren. Daher müssen wir eine zusätzliche Studie durchführen”, sagte CEO Pascal Soriot in seinem ersten Interview seit der Veröffentlichung der Daten. Es wird wahrscheinlich eine weitere “internationale Studie sein, aber diese könnte schneller erfolgen, weil wir wissen, dass die Wirksamkeit hoch ist und wir eine geringere Anzahl von Patienten benötigen.”

Der Aktienkurs von Astra sank weiter und fiel in London um 0,8%.

Soriot sagte, er erwarte nicht, dass die zusätzliche Studie die behördlichen Zulassungen in Großbritannien und der Europäischen Union verzögern werde. Die Freigabe durch die US Food and Drug Administration könnte länger dauern. Denn es sei unwahrscheinlich, dass die Regulierungsbehörde den Impfstoff auf der Grundlage von Studien genehmigt, die an anderer Stelle durchgeführt wurden, insbesondere angesichts der Fragen zu den Ergebnissen, sagte er. In einigen Ländern werde die Genehmigung noch vor Jahresende erwartet, erklärte Soriot.

Überschrift des Artikels im Original:Astra Likely to Run Fresh Global Covid Vaccine Trial, CEO Says

(Wiederholung vom Vortag)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.