Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    39.084,41
    +467,31 (+1,21%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.144,50
    -281,25 (-0,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.511,69
    -14,72 (-0,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

Asthmamittel und Erholung im Impfgeschäft treiben Sanofi an

PARIS (dpa-AFX) -Der französische Pharmakonzern Sanofi FR0000120578 hat dank seines Kassenschlagers Dupixent bei Asthma und einer Erholung im Impfgeschäft zum Jahresauftakt mehr umgesetzt. Der Erlös kletterte um knapp sechs Prozent auf 10,2 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag in Paris mitteilte. Bereinigt um Sondereffekte kletterte das operative Ergebnis um fast neun Prozent auf gut 3,3 Milliarden Euro. Analysten hatten hier mit weniger gerechnet.

Unter dem Strich lag der Gewinn mit rund zwei Milliarden Euro jedoch leicht unter dem Vorjahr, hier schlugen unter anderem höhere Abschreibungen im Zuge von Neubewertungen von Vermögenswerten und ein Steuereffekt negativ zu Buche. Sanofi bestätigte die Jahresziele, wonach der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) in diesem Jahr im niedrigen prozentual einstelligen Bereich zulegen soll. Im ersten Quartal war diese Kennziffer um gut elf Prozent auf 2,16 Euro gewachsen.