Deutsche Märkte geschlossen

asknet Solutions AG: Führende E-Commerce-Lösungen für akademische Institutionen und die Softwarebranche seit 25 Jahren

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: asknet Solutions AG / Schlagwort(e): Sonstiges
09.10.2020 / 12:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

asknet Solutions AG: Führende E-Commerce-Lösungen für akademische Institutionen und die Softwarebranche seit 25 Jahren

Das Jahr 2020 markiert das 25-jährige Jubiläum der asknet Solutions AG, eines der erfahrensten und innovativsten Unternehmen im Bereich Merchant of Record-Zahlungslösungen und Softwarevertrieb für akademische Institutionen.

Karlsruhe, 09. Oktober 2020 - Die asknet Solutions AG, ein führender Beschaffungs-, E-Commerce- und Payment-Spezialist mit dominierender Stellung im deutschsprachigen akademischen Markt, feiert ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1995 als Spin-off des weltweit anerkannten Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In der Frühzeit der Internetwirtschaft entwickelte es sich rasch zu einem führenden IT-Unternehmen und betrieb im Jahr 2003 bereits 50 Online-Shops. Ein Jahr darauf startete das Unternehmen mit der Eröffnung von Büros in den USA und Japan auch international durch. Mit dem Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse im Jahr 2006 konnte die asknet AG ihre Sichtbarkeit und ihr Wachstum weiter steigern. In den Jahren nach dem Börsengang beschleunigte das Unternehmen seine Präsenz in der Softwarebranche und im akademischen Bereich und stieg zu einem der führenden E-Commerce-Händler für die Softwarebranche auf. Gleichzeitig etablierte sich asknet mit seinen akademischen Lösungen und Dienstleistungen als führende Software-Beschaffungsplattform für den deutschsprachigen Raum.

Viele Jahre nach dem Spin-off ist das KIT auch heute noch einer der langjährigsten Kunden von asknet. Rolf Mayer, Mitglied des KIT Scientific Computing & Simulation-Teams und verantwortlich für den Software-Shop des Steinbuch Centre for Computing: "asknet geht mit Interesse und Verständnis auf spezielle Wünsche ein - das führt zu effektiven und praktischen Lösungen."

Im Laufe seiner Unternehmensgeschichte hat sich asknet immer wieder als technologischer Vorreiter erwiesen. Vor allem entwickelt asknet seit jeher Lösungen auf Basis von Cloud-Technologien. 2007 präsentierte asknet den ersten mobilen Shopping-Cart und 2010 den ersten In-App-Cart, Jahre bevor diese Technologien zum Branchenstandard wurden. Dadurch war das Unternehmen in der Lage, langfristige Kundenbeziehungen zu führenden weltweit agierenden Unternehmen aufzubauen.

"asknet ist für uns seit vielen Jahren ein vertrauenswürdiger Partner. In dieser schnelllebigen Zeit der ständig wechselnden Geschäftsdynamik und Verbrauchernachfrage bin ich sehr froh, dass asknet unser E-Commerce-Lösungsanbieter ist. Das gilt ganz besonders vor dem Hintergrund unseres Übergangs auf ein abonnementbasiertes Geschäftsmodell", sagt Vincent Lin, Vice President des langjährigen Kunden CyberLink Corp., und er fügt hinzu: "Alles Gute zum 25-jährigen Jubiläum! Wir freuen uns auf eine noch engere Partnerschaft in der Zukunft!"

Zu den langjährigen Kunden der Sparte E-Commerce-Dienstleistungen zählen auch IObit und GMAC. Pamela Brown, Director Product Management bei GMAC: "Wir bleiben Jahr für Jahr bei euch, denn eure E-Commerce-Lösung ist ein wahrhaft umfassende Komplettlösung, die es uns ermöglicht, weltweit Geschäfte zu tätigen."

Zu den seit Jahren wichtigsten Geschäftspartnerschaften gehörte die Zusammenarbeit mit IBM. 2015 schloss asknet einen Rahmenvertrag zur Kombination von IBM-Software mit asknets eigenen Dienstleistungen ab, um so ein Angebot zu schaffen, das speziell auf die Bedürfnisse deutscher und schweizerischer Kunden aus dem akademischen Bereich zugeschnitten ist. Die Pakete kombinieren IBM-Schlüsselprodukte wie die bekannte und stark nachgefragte Statistiksoftware SPSS mit mehrwertstiftenden asknet-Funktionen wie automatisiertes Kundenmanagement, Softwareverteilung, Community-Support und Fakturierung. Im Jahr 2020 wurde die Partnerschaft aufgrund der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit erneuert und erheblich ausgeweitet.

Johanna Tijerina, Data & AI Ecosystem Leader bei IBM: "Das E-Procurement-Modell von asknet deckt mit seinen Mehrwertdiensten die spezifischen Anforderungen unserer Kunden im akademischen Markt sehr gut ab und bietet Hochschulen und deren Studenten in Deutschland und der Schweiz einen leichten Zugang zu IBM-Software für Forschung und Lehre. Wir sind dankbar für diese langjährige Partnerschaft und schätzen den dynamischen Arbeitsstil und die reibungslose Zusammenarbeit mit dem asknet-Team. Gemeinsam arbeiten wir daran, die Präsenz von IBM auf dem Forschungs- und Bildungsmarkt in beiden Ländern zu stärken."

Betrachtet man die jüngsten Entwicklungen in der Softwareindustrie genauer, so haben cloud-basierte Abonnementmodelle auch in der akademischen Welt zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Vordergrund stehen natürlich Alltagsanwendungen wie das Microsoft Office 365 Paket. Dank der langjährigen Geschäftsbeziehung mit Microsoft konnte asknet 2018 mit dem Vertrieb einschließlich Kundensupport von Microsoft Office 365 Lizenzen über seine Hochschul- und Studentenportale beginnen.

Eine weitere wichtige Zusammenarbeit besteht mit Adobe Inc. Seit 2019 ist das Karlsruher Unternehmen Elite-Partner des Adobe Education Programms, ist als Reseller von Adobe-Produkten tätig und bietet deutschen Kunden aus dem akademischen Bereich spezielle Dienstleistungen zur Unterstützung der Verwaltung ihrer Adobe-Lizenzen an.

Eines der wichtigsten aktuellen Projekte ist die DELL Hosted Shopping Application, mit der asknet eine sichere, rechtskonforme Beschaffungsplattform bereitstellt, die die Komplexität für Hersteller wie Reseller und Kunden gleichermaßen reduziert. Die Plattform wird im November 2020 an den Start gehen.

Dirk Werner, Regional Sales Director bei DELL: "Im Ausschreibungsverfahren hat asknet die Anforderungen unserer Kunden am besten verstanden. Aufgrund der Kombination aus Kompetenz, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit würden wir uns immer wieder für asknet entscheiden. Besonders überzeugt hat uns die herausragende Expertise, speziell im Bereich der Forschung und Bildung in Deutschland. Aber auch in internationalen Projekten konnte asknet seine Kompetenz unter Beweis stellen."

"Heute sind wir einer der erfahrensten Akteure auf unseren Märkten und bieten mit einem engagierten Team hochwertige Lösungen und Dienstleistungen an. Auf der Grundlage unserer langjährigen Kundenbeziehungen konzentrieren wir uns nun auf den Ausbau unserer Aktivitäten im Bereich der edtech Solutions", so Christian Herkel, CEO der asknet Solutions AG. "Nach ereignisreichen Jahren wollen wir nun mit einer fokussierten Strategie und starken Partnern ein neues Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte aufschlagen."

Aston Fallen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der asknet Solutions AG: "Im Namen des Unternehmens möchte ich allen aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern, Partnern und Kunden danken, die uns auf dieser aufregenden Reise über die letzten 25 Jahre begleitet haben. Wir freuen uns auf die vielen erfolgreichen Projekte, die wir in den kommenden Jahren gemeinsam meistern wollen."

###


Über asknet Solutions AG
Die asknet Solutions AG ist ein führender Spezialist in den Bereichen Beschaffung, E-Commerce und Zahlungsverkehr. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen für die Beschaffung und den Vertrieb von Software für akademische Institutionen, Studenten und Absolventen an. Die von asknet angebotenen Beschaffungsportale werden von mehr als 80 % der deutschen Hochschulen und Universitäten genutzt. Der Hauptsitz der asknet Solutions AG ist Karlsruhe. Die Gesellschaft ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN:DE000A2E3707).

Ansprechpartner
Magda Gajny
+49(0)721/96458-6116
investors@asknet.com
https://asknet-solutions.com/


09.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

asknet Solutions AG

Vincenz-Priessnitz-Str. 3

76131 Karlsruhe

Deutschland

Telefon:

+49 (0)721 / 964 58-0

Fax:

+49 (0)721 / 964 58-99

E-Mail:

investors@asknet.com

Internet:

asknet-solutions.com

ISIN:

DE000A2E3707

WKN:

A2E370

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart

EQS News ID:

1139957


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this