Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 37 Minuten

Asensio bei Real-Gala der Matchwinner - aber ohne Jubel

·Lesedauer: 1 Min.
Asensio bei Real-Gala der Matchwinner - aber ohne Jubel
Asensio bei Real-Gala der Matchwinner - aber ohne Jubel
Asensio bei Real-Gala der Matchwinner - aber ohne Jubel

Real Madrid hat sich mit einem Torfestival zurück an die Spitze von La Liga geschossen.

Angeführt von Marco Asensio und Karim Benzema fertigten die Königlichen RCD Mallorca mit 6:1 (3:1) ab und verdrängten Stadtrivale Atlético damit wieder von Platz eins. (SERVICE: Tabelle von La Liga)

Asensio (24., 29., 55.) war bei seinem ersten Startelfeinsatz in dieser Saison mit einem Dreierpack der Matchwinner, jubelte aber nicht, weil er gegen seinen Jugendklub traf.

Torjäger Benzema (3., 78.) markierte seine Saisontore sieben und acht. In der Schlussphase traf auch noch der eingewechselte Isco (84.). Die Mallorquiner waren durch Lee Kang-In (25.) zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer gekommen.

Alaba bei Real Madrid in der Startelf

Der frühere Bayern-Star David Alaba stand in der Startelf, Ex-Nationalspieler Toni Kroos arbeitet nach seiner Schambeinreizung weiter an seinem Comeback.

Titelverteidiger Atlético hatte am Dienstag mit einem 2:1-Last-Minute-Sieg beim FC Granada zunächst die Tabellenführung erobert. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan La Liga)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.