Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    11.639,51
    +79,00 (+0,68%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.983,04
    +19,50 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,95
    -943,24 (-3,43%)
     
  • Gold

    1.879,30
    +0,10 (+0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    11.187,45
    -9,56 (-0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    259,60
    -13,09 (-4,80%)
     
  • Öl (Brent)

    37,26
    -0,13 (-0,35%)
     
  • MDAX

    25.988,03
    +103,90 (+0,40%)
     
  • TecDAX

    2.844,11
    +14,80 (+0,52%)
     
  • SDAX

    11.477,58
    +21,06 (+0,18%)
     
  • Nikkei 225

    23.331,94
    -86,57 (-0,37%)
     
  • FTSE 100

    5.597,66
    +14,86 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    4.601,31
    +30,19 (+0,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,87
    -426,48 (-3,73%)
     

Arzt: Trump geht es 'weiterhin extrem gut'

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Zustand von US-Präsident Donald Trump ist nach seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus ins Weiße Haus nach Angaben seines Arztes unverändert gut. Trump habe dem Ärzteteam am Dienstag keine Corona-Symptome gemeldet, erklärte Leibarzt Sean Conley in einer Mitteilung. Die Werte des 74-Jährigen seien stabil. Sein Blut weise einen Sauerstoffsättigungsgrad zwischen 95 und 97 Prozent auf. "Insgesamt geht es ihm weiterhin extrem gut", erklärte Conley.

Trump war am Montag nach dreitägiger Behandlung im Krankenhaus ins Weiße Haus zurückgekehrt. Conley hatte vor der Entlassung gesagt, Trump habe seine Erkrankung noch nicht überwunden, es spreche aber nichts gegen seine Entlassung. Dem US-Präsidenten sind eine Reihe von Medikamenten verabreicht worden, darunter ein noch experimentelles Antikörper-Mittel.