Deutsche Märkte geschlossen

artnet AG: Weng Fine Art AG kündigt freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot an die Aktionäre der artnet AG an

EQS-News: artnet AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Sonstiges
artnet AG: Weng Fine Art AG kündigt freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot an die Aktionäre der artnet AG an
20.09.2022 / 23:46 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Weng Fine Art AG kündigt freiwilliges öffentliches Erwerbsangebot an die Aktionäre der artnet AG an

Berlin, 20 September 2022. Die Weng Fine Art AG („Bieterin“) hat am 19. September 2022 ihre Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Erwerbsangebots an die Aktionäre der artnet AG („artnet“) für eine von der Bieterin noch festzulegende Anzahl von Aktien der artnet („artnet-Aktien“) veröffentlicht („Angebot“). Die 30 %-Kontrollschwelle der Stimmrechte gemäß § 29 WpÜG soll durch das Angebot nicht erreicht werden. Es handelt sich daher nicht um ein Übernahmeangebot, sondern lediglich um ein Angebot zum Erwerb von maximal rund 4,41 % der artnet-Aktien. Denn nach der letzten Stimmrechtsmitteilung von Herrn Rüdiger K. Weng vom 29. Dezember 2021 halten die Bieterin und die Rüdiger K. Weng A+A GmbH bereits 25,59 % der Stimmrechte an der artnet. Im Übrigen soll das Angebot zu den in der Angebotsunterlage der Bieterin noch festzulegenden Bestimmungen und Bedingungen erfolgen.

Die Bieterin will den Aktionären der artnet eine Gegenleistung in Höhe von EUR 7,20 je artnet-Aktie anbieten. Der volumengewichtete Dreimonatsdurchschnittskurs der artnet-Aktie (XETRA) vor der Ankündigung des Angebots durch die Bieterin beträgt EUR 7,71 (Quelle: Bloomberg) und liegt damit 7,08 % über dem angekündigten Angebotspreis. Die von der Bieterin gebotene Prämie auf den letzten Schlusskurs der artnet-Aktie (XETRA) von EUR 6,88 vor der Ankündigung des Angebots beträgt zudem lediglich 4,65 %.

Vorstand und Aufsichtsrat der artnet werden das Angebot nach seiner Veröffentlichung sorgfältig prüfen und dazu nach Übermittlung der Angebotsunterlage durch die Bieterin eine begründete Stellungnahme entsprechend ihren gesetzlichen Verpflichtungen abgeben. Die begründete Stellungnahme wird auf der Homepage der artnet unter www.artnet.de/investor-relations/ veröffentlicht. Die Aktionäre der artnet werden gebeten, keine Maßnahmen zu ergreifen, bis diese begründete Stellungnahme veröffentlicht wurde.

Kontakt:

Sophie Neuendorf
artnet AG
Oranienstraße 164
10969 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0)30 20 91 78 20
Fax: +49 (0)30 20 91 78 29

E-Mail:
SNeuendorf@artnet.com
ir@artnet.com

Über artnet:

Artnet ist mit über 55 Millionen Nutzern pro Jahr die weltweit größte Plattform für Kunst. Seit der Gründung 1989 hat Artnet die Art und Weise, wie Menschen heute Kunst entdecken, recherchieren und sammeln, revolutioniert. Die Marktdaten von Artnet sind eine entscheidende Ressource für die Kunstbranche. Sie umfassen mehr als 15 Millionen Auktionsergebnisse einschließlich KI- und ML-gesteuerte Analysen, die ein beispielloses Maß an Transparenz sowie Einblick in den Kunstmarkt bieten. Der Marktplatz von Artnet verbindet führende Galerien und Auktionshäuser mit weltweiten Nutzern und Kunden und bietet eine kuratierte Auswahl von über 250.000 Kunstwerken zum Verkauf an. Die Online-Kunstauktions-Plattform Artnet Auctions bietet Käufern und Verkäufern unvergleichbare Reichweite, Liquidität und Effizienz. Artnet News berichtet mit aktuellen Analysen und Expertenkommentaren über die Ereignisse, Trends und Menschen, die den globalen Kunstmarkt prägen. Artnet News ist die meistgelesene Nachrichtenpublikation der Kunstbranche. Die Synergien zwischen den Produkten der Artnet bildet ein umfassendes Ökosystem, das den modernen Kunstmarkt antreibt und informiert.

Die artnet AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, dem Segment mit den höchsten Transparenzvorschriften. Der Großteil der Geschäfte wird über die 1989 gegründete Artnet Worldwide Corporation, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in New York, abgewickelt. Artnet Worldwide Corp. besitzt eine in London ansässige Tochtergesellschaft, Artnet UK Ltd.


20.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

artnet AG

Oranienstraße 164

10969 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 20 91 78 -0

Fax:

+49 (0)30 20 91 78 -29

E-Mail:

info@artnet.de

Internet:

www.artnet.de

ISIN:

DE000A1K0375

WKN:

A1K037

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1446715


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this