Deutsche Märkte geschlossen

Arthur D. Little veröffentlicht seinen neuen Medien-Flagshipreport 2022

FRANKFURT AM MAIN, Deutschland & WIEN, June 17, 2022--(BUSINESS WIRE)--Arthur D. Little (ADL) hat seinen jährlichen Medien-Flagshipreport 2022 veröffentlicht. Der Bericht konzentriert sich auf die Frage, wie Medien-, Sport- und Unterhaltungsunternehmen auf die Post-COVID-Welt reagieren sollten. Sie sollten sowohl bestehende Chancen nutzen, als auch ihr Geschäft umgestalten, um für Verbraucher attraktiv zu bleiben.

Dabei werden Schlüsselthemen identifiziert, die diese neue Ära der Medien prägen. Dazu zählen:

  • Die Entwicklung von D2C-Fähigkeiten, wobei Connected-TV-Werbung mittlerweile zur am schnellsten wachsenden Videowerbeplattform geworden ist.

  • Die zunehmende Instabilität des Netflix-Geschäftsmodells, da der Markt zu schwanken beginnt.

  • Die Rolle und Rentabilität von Web 3.0 als neue Einnahmequelle für den TV- und Videosektor.

Der Bericht bietet Marktinformationen und Expertenwissen für vier wichtige Stakeholdergruppen des globalen Medienökosystems:

  • Führungskräfte in der Medienbranche - Unterstützung bei der Identifizierung von Möglichkeiten zur vertikalen oder horizontalen Integration sowie bei der Optimierung des Portfolios und der Markteinführungsstrategien.

  • Führungskräfte aus der Telekommunikationsbranche - Orientierung bei der Entwicklung ihrer nicht zum Kerngeschäft zählenden Geschäftsbereiche.

  • Finanzinvestoren - Aufzeigen der attraktivsten Marktsegmente und Übernahmeziele.

  • Wissenschaft und Forschung - Präsentation eines umfassenden Datensatzes und eines Rahmens für künftige Forschungen zum Wandel in der Medienbranche.

Die Erkenntnisse über aktuelle Markttrends basieren auf ausführlichen Interviews mit Führungskräften sowie auf Projekterfahrungen mit globalen Medienunternehmen in allen Segmenten. Die quantitative Marktabschätzung und Zukunftsprognose der Branche umfasst 53 Länder und einen 10-Jahres-Zeitraum von 2015 bis 2024.

Shahid Khan, Partner & Global Media Segment Head bei ADL, kommentiert: „Anfang 2022 zeigt der Medienmarkt starke Anzeichen einer Erholung post-COVID. Traditionelle Medienunternehmen nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung, während neue Marktteilnehmer weiterhin investieren und die M&A-Aktivitäten keinen Rückgang erkennen lassen. Das Aufkommen von Web 3.0 und NFTs hat auch neue Möglichkeiten für Eigentümer von Inhalten, Marken, Aggregatoren und Vermittlern geschaffen, auch wenn nicht alle Innovationen zum gewünschten Erfolg führen werden."

Maureen Kerr, Partnerin und Gabriel Mohr, Principal bei ADL, die Co-Autoren des Berichts, ergänzen: „Unsere Untersuchung zeigt mehrere Wege für die globale Medienindustrie auf - der einzige, der nicht gangbar ist, ist das Festhalten am alten Weg. Kluge und schnelle Markteinführungen, Investitionen und Übernahmen könnten den Unterschied zwischen Erfolg und Irrelevanz ausmachen, während neue Technologien das Potenzial haben, die Medienlandschaft radikal zu verändern."

Der ADL Medien-Flagshipreport "State Of The Media 2022" steht unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: https://tinyurl.com/2p987nhr

About Arthur D. Little

Arthur D. Little has been at the forefront of innovation since 1886. We are an acknowledged thought leader in linking strategy, innovation and transformation in technology-intensive and converging industries. We navigate our clients through changing business ecosystems to uncover new growth opportunities. We enable our clients to build innovation capabilities and transform their organizations.

Our consultants have strong practical industry experience combined with excellent knowledge of key trends and dynamics. ADL is present in the most important business centers around the world. We are proud to serve most of the Fortune 1000 companies, in addition to other leading firms and public sector organizations.

For further information, please visit www.adlittle.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220614005122/de/

Contacts

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dominik Kronberger
Arthur D. Little Central Europe
+49 175 5806 317
kronberger.dominik@adlittle.com

Julia Piringer-Acobas
Arthur D. Little Austria
+43 664 605 41 16
piringeracobas.julia@adlittle.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.