Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 38 Minute
  • Nikkei 225

    38.825,77
    -50,94 (-0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    38.712,21
    -35,21 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    62.535,98
    +77,90 (+0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.432,08
    +37,04 (+2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.608,44
    +264,89 (+1,53%)
     
  • S&P 500

    5.421,03
    +45,71 (+0,85%)
     

Armis: Branchenübergreifendes Kundenwachstum und mehr Lösungen pro Kunde beflügeln Geschäftsentwicklung

Unternehmen setzen bei ihrer Expansion auf Armis – die zentrale Plattform für alle Asset Intelligence- und Sicherheitsanforderungen

SAN FRANCISCO, Kalifornien, USA, September 14, 2023--(BUSINESS WIRE)--Armis, das Asset-Intelligence-Unternehmen für Cybersicherheit, hat heute einen weiteren Meilenstein bekannt gegeben: ein Kundenwachstum von 80 % in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres bis Juli 2023. Erst im Februar hatte Armis mit der Marke von 100 Millionen US-Dollar an jährlich wiederkehrenden Einnahmen (ARR) einen bedeutenden Meilenstein erreicht. Außerdem haben Kunden rund um den Globus ihre Nutzung der Armis-Plattform intensiviert. Im vergangenen Jahr haben 50 % der Kunden zwei Lösungen aus dem Armis-Portfolio und mehr als 15 % sogar drei oder mehr Lösungen in ihrem Unternehmen eingeführt.

„Wir konzentrieren uns darauf, Unternehmen mit Asset Intelligence und umsetzbaren Plänen auszurüsten, um zu gewährleisten, dass ihre Infrastruktur jederzeit sicher und betriebsbereit ist", sagt Yevgeny Dibrov, Mitbegründer und CEO von Armis. „Heute ist Armis weltweit die Plattform der Wahl für Unternehmen der Fortune 100, 200 und 500, die ihre Angriffsfläche kennen und sich proaktiv vor den wachsenden Bedrohungen schützen wollen. Unseren Erfolg messe ich nicht nur am finanziellen Wachstum, sondern auch an den positiven Auswirkungen, die das Unternehmen dank des Vertrauens, das unsere Kunden uns entgegenbringen, auf nahezu alle Branchen ausübt."

Die Angriffsfläche wächst, die Bedrohungen nehmen zu

Armis geht davon aus, dass die Zahl der vernetzten Assets bis 2025 auf 50 Milliarden ansteigen wird. Dabei bleiben jedoch 80 % der Assets verborgen, werden daher weder verwaltet noch durch Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Auch die Anzahl der Schwachstellen nimmt zu: In den letzten sechs Jahren stieg die Zahl der Angriffe um 689 %. Ein häufiges Angriffsziel sind kritische Infrastrukturen – die Cyberangriffe in diesem Bereich verzeichneten einen Zuwachs von 140 %. Dieser Anstieg hat zu einer rasant evolvierenden und schwierigen Lage geführt, in der die Unternehmen darum kämpfen, Schritt zu halten.

WERBUNG

Armis löst die kritischen Herausforderungen der Kunden im Bereich der Cybersicherheit mit vier wichtigen Angeboten:

  1. Asset-Management und Sicherheit: umfassende Bestandsaufnahme aller Asset-Typen, die es jeder Organisation ermöglicht, die Angriffsfläche zu kennen und zu schützen

  2. OT/IOT-Sicherheit: Transparenz und Schutz von OT/IOT-Netzwerken und physische Anlagen, Gewährleistung der Betriebszeit und Entwicklung einer effektiven und umfassenden Sicherheitsstrategie

  3. Sicherheit medizinischer Geräte: vollständige Sichtbarkeit und Sicherheit für alle medizinischen Geräte, klinischen Anlagen und das gesamte Ökosystem des Gesundheitswesens – ohne Beeinträchtigung der Patientenversorgung

  4. Priorisierung und Behebung von Schwachstellen: Konsolidierung, Priorisierung und Behebung aller Schwachstellen, Verkürzung der mittleren Zeit bis zur Behebung (MTTR) durch automatisch Behebungs- und Ticketing-Workflows

Diese vier von Analysten und Kunden anerkannten Lösungen basieren auf derselben Plattform. Dadurch können Kunden von einer integrierten Plattform profitieren, die ihnen einen echten Mehrwert liefert und ihnen ermöglicht, ihre Angriffsfläche zu erkennen, zu schützen und zu verwalten.

Armis wird Branchenstandard für Cybersicherheit und schützt die kritischsten Anlagen der Welt

Zu den bemerkenswerten jüngsten Neukunden gehören Vestas, der weltweit führende Hersteller und Dienstleister für nachhaltige Windenergie, Reckitt, das multinationale Konsumgüterunternehmen, Booking Holdings, der Weltmarktführer für Onlinereisen, Port of Antwerp, der größte Frachthafen der Welt, und JLR, der größte Hersteller von Luxusfahrzeugen in Großbritannien.

„Als führender Hersteller und Dienstleister für nachhaltige Windenergie erwarten unsere Kunden ein hohes Maß an Sicherheit, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Wir nutzen Armis, um Bedrohungen zu erkennen und darauf reagieren zu können, und haben eng mit Armis kooperiert, um das Produkt in unsere allgemeine Erkennungs- und Reaktionsstrategie zu integrieren. Die von Armis bereitgestellten Erkenntnisse haben sich im täglichen Betrieb immer wieder als sehr wertvoll erwiesen. Derzeit arbeiten wir daran, unsere Installation zu erweitern", so Steffen Høgh Vinter, Director CMRC Enablement and Problem Management, Vestas.

„Beim Start des Programms mit einem zentralen Cyberteam gab es noch keinerlei Sichtbarkeit in unsere Fabrik. Alle Geräte waren praktisch unsichtbar. Da Armis nun in der Hälfte unserer Standorte im Einsatz ist, haben wir Zehntausende Geräte entdeckt, von denen wir bisher nichts wussten. Mit Armis können wir drei Anwendungsfälle abdecken: Erstens: Wir haben nun die Sichtbarkeit, die uns bisher gefehlt hat. Zweitens: Wir können Schwachstellen erkennen und die Risiken für unsere Infrastruktur minimieren. Und drittens: Wir erkennen jedes ungewöhnliche Verhalten in unserem Netzwerk", erklärt David Boyd, Director of Cyber Strategy and Engagement bei Reckitt.

„Armis ist eine dieser Erfindungen, die dringend notwendig waren. Die Plattform erfüllt einen grundlegenden, bislang ungedeckten Bedarf im Bereich der Cybersicherheit – die Fähigkeit, „alles Bösartige" (im Netz) zu erkennen, indem es abtrünnige Geräte aufspürt und in Echtzeit Informationen über deren Identität und Zustand bereitstellt. Mit Armis brauchen wir keine Armee von Ingenieuren oder Analysten, um komplexe Systeme und ihre Signale zu verstehen", berichtet Spencer Mott, Chief Security Officer, Booking Holdings.

Anerkennung und Auszeichnungen durch Analysten

Im Jahr 2023 wurde Armis sowohl im Deloitte Technology Fast 500™ für sein Wachstum und seine hohe Leistung als auch von Fast Company als das innovativste Sicherheitsunternehmen des Jahres 2023 ausgezeichnet. Zudem wurde das Unternehmen in die Inc. 5000-Liste aufgenommen, und das Armis Partner Experience Program (APEX) wurde im CRN Partner Program Guide 2023 mit 5 Sternen bewertet.

Um mehr über die preisgekrönten Lösungen von Armis zu erfahren, besuchen Sie armis.com oder kontaktieren Sie uns unter info@armis.com.

Über Armis

Armis, das Asset-Intelligence-Unternehmen für Cybersicherheit, schützt die gesamte Angriffsfläche und verwaltet das Cyber-Risiko eines Unternehmens in Echtzeit. In einer sich schnell entwickelnden, grenzenlosen Welt stellt Armis sicher, dass Unternehmen alle kritischen Ressourcen kontinuierlich erkennen, sichern, schützen und verwalten können. Fortune-100-, Fortune-200- und Fortune-500-Unternehmen sowie nationale Regierungen, staatliche und kommunale Einrichtungen vertrauen Armis, um kritische Infrastrukturen, Wirtschaft und Gesellschaft rund um die Uhr zu schützen und zu abzusichern. Armis ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230913185489/de/

Contacts

Medienkontakt:
Rebecca Cradick
Senior Director, Global Communications
Armis
pr@armis.com