Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.307,96
    +430,02 (+0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,50
    -7,83 (-0,58%)
     
  • Öl (Brent)

    82,34
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Arminia taumelt weiter durch die Liga

Arminia taumelt weiter durch die Liga
Arminia taumelt weiter durch die Liga

Dynamo Dresden hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga gefestigt. Die Sachsen gewannen beim VfB Lübeck mit 1:0 (0:0) und feierten den vierten Sieg in Serie. Das Tor des Tages erzielte Jakob Lemmer (51.).

Der MSV Duisburg hatte am Samstagmorgen auf den schwachen Saisonstart reagiert und Trainer Torsten Ziegner freigestellt. Am Freitag hatten die Zebras 2:3 (2:1) gegen den SC Verl verloren und dabei einen 2:0-Vorsprung verspielt. Ziegner hatte den MSV in der vergangenen Saison zum Klassenerhalt geführt, der Auftakt in die neue Spielzeit misslang mit drei Remis und drei Niederlagen jedoch.

Dresden-Verfolger Jahn Regensburg kam bei Rot-Weiss Essen über eine torlose Nullnummer nicht hinaus. Viktoria Köln konnte durch das 1:2 (1:1) bei Borussia Dortmund II keine Zähler einfahren. Julian Hettwer (6.) und Ole Pohlmann (51., Foulelfmeter) schossen die BVB-Treffer, Patrick Koronkiewicz (14.) gelang das zwischenzeitliche 1:1 für die Rheinländer.

Bielefeld immer tiefer in der Krise

Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld musste durch das 0:2 (0:1) gegen den SC Freiburg II einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Joel Bichsel (10.) und Ryan Johansson (61.) waren für die Breisgauer auf der Alm erfolgreich. Seit vier Spielen sind die Ostwestfalen nun sieglos und rutschten tiefer in den Tabellenkeller.

Auch Bielefelds Mitabsteiger SV Sandhausen konnte nicht punkten und unterlag gegen Aufsteiger Preußen Münster 0:2 (0:1). Niko Koulis (41.) und Yassine Bouchama (90.+8) waren für die Gäste erfolgreich.