Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    10.923,67
    +51,94 (+0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

Arbeitslosenquote in den USA sinkt im September auf 7,9 Prozent

·Lesedauer: 1 Min.
Arbeitsministerium in Washington
Arbeitsministerium in Washington

In den USA ist die Arbeitslosigkeit weiter zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote sank im September im Vergleich zum Vormonat auf 7,9 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium in Washington am Freitag mitteilte. Im August hatte die Quote 8,4 Prozent betragen, im Juli noch über zehn Prozent. Der Arbeitsmarktbericht des Ministeriums ist der letzte, der vor der Präsidentschaftswahl am 3. November veröffentlicht wird. 

Im September wurden den Angaben zufolge rund 661.000 neue Stellen geschaffen, das waren deutlich weniger als im August. Damals waren binnen eines Monats 1,4 Millionen neue Jobs entstanden. 

Die Arbeitslosigkeit in den USA war in der Corona-Krise zunächst steil angestiegen, nach der Lockerung von Schutzmaßnahmen ging sie jedoch allmählich wieder zurück. Zwar verlieren nach wie vor Woche für Woche hunderttausende Menschen ihren Job; zugleich wird in vielen Branchen wieder eingestellt. 

ilo/ju