Deutsche Märkte geschlossen

Arbeitskreis Steuerschätzung berät über Frühjahrsprognose

Arbeitskreis Steuerschätzung berät über Frühjahrsprognose

Inmitten der Corona-Krise beginnt der Arbeitskreis Steuerschätzung am Dienstag seine dreitägigen Beratungen über die neue Frühjahrsprognose. Das Gremium schätzt jeweils im Mai und November jeden Jahres die künftigen Steuereinnahmen. Die Prognosen sind Grundlage der Haushaltsplanung von Bund, Ländern und Kommunen. Dem Arbeitskreis gehören neben Vertretern von Bund, Ländern und Kommunen noch weitere Experten aus Wirtschaftsinstituten und Behörden an.

Am Donnerstag will Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in Berlin die neuen Schätzergebnisse bekanntgeben. Wegen der Pandemie und ihrer wirtschaftlichen Folgen wird mit massiven Steuerausfällen gerechnet, die Berichten zufolge allein für dieses Jahr rund 100 Milliarden Euro ausmachen könnten.