Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    39.952,62
    -173,73 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    40.665,02
    -533,08 (-1,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.541,14
    -852,56 (-1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.324,96
    -4,54 (-0,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.871,22
    -125,68 (-0,70%)
     
  • S&P 500

    5.544,59
    -43,68 (-0,78%)
     

Arbeitsgerüst weggefahren: Ariane 6 steht vor Start frei

KOUROU (dpa-AFX) -Die erste europäische Trägerrakete Ariane 6 steht kurz vor ihrem geplanten Abflug frei auf ihrem Startplatz. Am Morgen Ortszeit wurde das mobile Arbeitsgerüst um die Rakete am europäischen Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guayana weggefahren. Das Gerüstgebäude ist 90 Meter hoch und 8200 Tonnen schwer. Es wurde auf Schienen rund 140 Meter weit weggerollt.

Die Ariane 6 ist das Nachfolgemodell der Ariane 5, die von 1996 bis Sommer 2023 im Einsatz war. Die neue europäische Trägerrakete soll Satelliten für kommerzielle und öffentliche Auftraggeber ins All befördern und ist deutlich günstiger als ihre Vorgängerin. Der Erstflug der Ariane 6 ist ab 20.00 Uhr deutscher Zeit vorgesehen.

Unter den Ländern der Europäischen Raumfahrtbehörde Esa ist Deutschland nach Frankreich der wichtigste Geldgeber für die Rakete. Die Oberstufe der Rakete wurde im Bremer Werk des Raumfahrtkonzerns ArianeGroup gebaut, die Hauptstufe im französischen Ort Les Mureaux.