Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.195,97
    +66,46 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,41
    +35,95 (+0,91%)
     
  • Dow Jones 30

    34.041,91
    +220,61 (+0,65%)
     
  • Gold

    1.794,60
    +16,20 (+0,91%)
     
  • EUR/USD

    1,2032
    -0,0009 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    46.740,62
    +389,06 (+0,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.297,57
    +34,61 (+2,74%)
     
  • Öl (Brent)

    61,92
    -0,75 (-1,20%)
     
  • MDAX

    32.545,76
    +5,61 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    3.480,69
    +9,17 (+0,26%)
     
  • SDAX

    15.731,10
    +31,73 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.895,29
    +35,42 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.210,55
    +45,44 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.879,89
    +93,62 (+0,68%)
     

Arbeitgeberverband Nordmetall will im Tarifkonflikt Abschluss bis Ostern

·Lesedauer: 1 Min.

HAMBURG/BREMEN (dpa-AFX) - Der Arbeitgeberverband Nordmetall setzt im Tarifkonflikt der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie auf eine Einigung noch vor Ostern. Mit einem Durchbruch schon in der Verhandlungsrunde an diesem Donnerstag rechnet er jedoch nicht. "Ich glaube nicht, dass wir so schnell einen Tarifabschluss hinbekommen. Dafür sind wir noch zu weit auseinander", sagte Verhandlungsführerin Lena Ströbele der Deutschen Presse-Agentur kurz vor Beginn der fünften Gesprächsrunde in Bremen. Sie würde sich jedoch freuen, "wenn wir einen substanziellen Schritt aufeinander zugehen". Gleichzeitig sprach die Personaldirektorin der Bremer Lürssen-Werft von einer konstruktiven Atmosphäre und einem respektvollen Umgang in den bisherigen Verhandlungsrunden.