Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.140,26
    +129,13 (+0,86%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.086,93
    +32,57 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.902,69
    -461,81 (-1,34%)
     
  • Gold

    1.846,70
    +5,00 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,1288
    -0,0042 (-0,37%)
     
  • BTC-EUR

    32.535,27
    +1.972,22 (+6,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    834,58
    +13,99 (+1,70%)
     
  • Öl (Brent)

    84,92
    +1,61 (+1,93%)
     
  • MDAX

    32.482,65
    +242,82 (+0,75%)
     
  • TecDAX

    3.359,89
    +15,78 (+0,47%)
     
  • SDAX

    14.600,11
    +136,25 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.376,75
    +79,60 (+1,09%)
     
  • CAC 40

    6.849,46
    +61,67 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.435,88
    -419,25 (-3,03%)
     

Arbeitgeberpräsident Dulger für allgemeine Impfpflicht

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger hat seine Position zu einer allgemeinen Impfpflicht nachgeschärft. "Ich habe lange auf die Vernunft der Menschen gebaut, aber mittlerweile bin ich sehr für eine allgemeine Impfpflicht", sagte der Vorsitzende des Arbeitgeberverbands BDA dem Handelsblatt (Montag). "Ich halte sie für den einzig gangbaren Weg, die Pandemie in den Griff zu bekommen."

Dulger hatte sich vor rund einem Monat noch zögerlicher geäußert. "Wir setzen auf Dialog und Überzeugung. Daher ist eine gesetzliche Impfpflicht immer nur die zweitbeste Lösung. Sie darf aber nicht von vornherein ausgeschlossen werden", sagte er Ende November der "Rheinischen Post".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.