Blogs auf Yahoo Finanzen:

Aragon verkauft inpunkto AG

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
A8A.BE2,440,00
APR.PA17,090,41

Das Finanzvertriebsunternehmen Aragon AG verkauft die Mehrheitsbeteiligung an der inpunkto AG, einem auf unabhängige Beratung und professionelle Abwicklung der privaten Krankenversicherung spezialisierten Finanzdienstleister. Käufer von 70 Prozent des Grundkapitals sind die HVP Hanse AG aus Hamburg, eine Tochter der Hanse Merkur Holding, sowie Alexander Rak, Vorstand und Gründer von inpunkto. Das Management der Gesellschaft und die HVP werden künftig jeweils 50 Prozent der Anteile halten, wie Aragon (Berlin: A8A.BE - Nachrichten) heute bekanntgab. „Mit dem Verkauf von inpunkto setzen wir den Weg der Straffung unseres Portfolios weiter fort“, kommentiert Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Aragon AG, die Transaktion. Die Wiesbadener hatten im April (Paris: FR0004037125 - Nachrichten) 2008 eine Mehrheitsbeteiligung an der inpunkto AG erworben. Das Mönchengladbacher Unternehmen sei dann in der Folge stark gewachsen. „Der Vertrieb von Krankenversicherungen ist jedoch in der jüngeren Vergangenheit nicht zuletzt aufgrund der strengeren Regulierung erheblich schwieriger geworden“, begründet die Aragon-Geschäftsführung den Verlauf. „Wir konzentrieren uns in Zukunft auf die Kernbeteiligungen im Allfinanzbereich“, sagt Grabmaier. „Mit dieser Strategie waren wir bereits vor der Finanzkrise bis 2008 sehr profitabel.“Trotz des Verkaufs wollen beide Gesellschaften weiterhin im Vertrieb privater Krankenversicherungen zusammenarbeiten. Im Zuge dieser Kooperation wird Ralph Konrad, Finanzvorstand der Aragon AG in den Aufsichtsrat der inpunkto eintreten. Den Verkaufserlös, über den Stillschweigen vereinbart wurde, will die Aragon AG zur vorzeitigen Tilgung sämtlicher langfristiger Bankverbindlichkeiten nutzen.(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an dpa - Mi., 23. Apr 2014 17:37 MESZ
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »