Blogs auf Yahoo Finanzen:

Apple entrichtetet lediglich 1,9 Prozent Steuern auf Auslandsgewinne

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
HX6.F3,1670,000
4337.HK340,000,000
AAPL524,94+5,93
SBUX70,150,64
GOOG536,10-20,44

New York (Frankfurt: A0DKRK - Nachrichten) (dapd). Apple (NasdaqGS: AAPL - Nachrichten) drückt mit legalen Mitteln im großen Stil seine Abgabenlast: Auf Einnahmen außerhalb der USA zahlte der kalifornische Elektronikkonzern im vergangenen Fiskaljahr einen Einkommenssteuersatz von 1,9 Prozent. Bei einem Jahresgewinn von 36,8 Milliarden Dollar (28,7 Milliarden Euro) im Ausland musste das wertvollste Unternehmen der Welt lediglich 713 Millionen Dollar (556 Millionen Euro) Steuern zahlen, wie aus Steuerunterlagen hervorgeht, die Apple Ende Oktober einreichte. 2011 hatte Apple bei einem Jahresgewinn von 24 Milliarden Dollar noch 2,5 Prozent Steuern gezahlt.

Apple zahlt zwar teilweise in den jeweiligen Ländern eine Einkommenssteuer, doch durch legale Buchhaltungstricks, die auch andere internationale Konzerne anwenden, verschiebt das Unternehmen Profite in Länder mit niedrigen Steuersätzen. Ein Trick trägt beispielsweise den Namen "Doppel irisch mit einem niederländischen Sandwich". Gewinne werden über irische und niederländische Ableger und weiter in die Karibik abgeleitet.

Wie die britische Zeitung "The Guardian" berichtet, will das Londoner Parlament den Multis wegen derartiger Praktiken auf den Zahn fühlen. Die US-Unternehmen Google, Amazon und Starbucks (NasdaqGS: SBUX - Nachrichten) sollten noch am Montag vor dem Haushaltsausschuss erklären, warum sie so wenig Steuern in Großbritannien entrichten.

Recherchen des "Guardian" ergaben, dass vier der bekanntesten US-Unternehmen - Amazon, Facebook, Google (NasdaqGS: GOOG - Nachrichten) und Starbucks (HKSE: 4337.HK - Nachrichten) - in den vergangenen vier Jahren nur 30 Millionen Pfund (37 Millionen Euro) bei einem Umsatz von mehr als 3,1 Milliarden Pfund (3,9 Milliarden Euro) entrichteten.

(Bericht des "Guardian": http://url.dapd.de/36lY7U )

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »