Deutsche Märkte öffnen in 41 Minuten
  • Nikkei 225

    27.438,70
    -708,81 (-2,52%)
     
  • Dow Jones 30

    33.587,66
    -681,50 (-1,99%)
     
  • BTC-EUR

    42.230,03
    -5.417,08 (-11,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.399,98
    -163,85 (-10,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.031,68
    -357,75 (-2,67%)
     
  • S&P 500

    4.063,04
    -89,06 (-2,14%)
     

Apple-Aktie auf Warren Buffetts Spuren: Jetzt 90 Mrd. Gründe, um auf die Aktie zu setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
CEO Tim Cook hält das einmilliardste iPhone bei einem Mitarbeitertreffen in Cupertino hoch.

Die Apple-Aktie (WKN: 865985) hat im Rahmen der Quartalsberichtssaison frische Zahlen präsentiert. Und was für welche: Die Umsätze wuchsen dabei im Jahresvergleich um beeindruckende 54 % auf 89,6 Mrd. US-Dollar. Unterm Strich stand ein Quartalsgewinn in Höhe von 23,63 Mrd. US-Dollar. Ein Zahlenwerk, das trotz der gigantischen Größe des Kultkonzerns aus Cupertino einfach eine Wucht ist.

Für Euphorie bei der Apple-Aktie dürfte auch eine andere Ankündigung gesorgt haben. Neben der bereits wachsenden Dividende setzt das Management des Kultkonzerns nämlich auf Aktienrückkäufe. Ein Schritt, den auch Warren Buffett als Kapitalmaßnahme favorisiert. Blicken wir daher auf spannende Zahlen im Kontext des neuen Programms.

90 Mrd. US-Dollar für Apple-Aktien

Wie das Management des Kultkonzerns aus Cupertino jetzt verkündet hat, soll ein exorbitant hoher Betrag in den Rückkauf eigener Aktien fließen. Demnach sollen für rund 90 Mrd. US-Dollar eigene Aktien gekauft und eingezogen werden. Das schafft natürlich Werte für Investoren und dürfte eine Menge Kapital sein, was an die Investoren fließt.

Zumindest absolut gesehen. Relativ ergibt sich hingegen ein anderes Bild. Wenn wir das Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 90 Mrd. US-Dollar mit der aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von 2,25 Billionen US-Dollar in ein Verhältnis setzen, relativiert sich die Ausgangslage deutlich.

In der nächsten Zeit dürfte das Management hinter der Apple-Aktie daher Pi mal Daumen eigene Aktien mit einem Anteil von 4 % kaufen und einziehen. Trotzdem eine Maßnahme, die Werte für die Investoren schafft. Auch langfristig gedacht.

Nach diesem Aktienrückkaufprogramm verbrieft jede Apple-Aktie nämlich voraussichtlich einen 4 % größeren Anteil an dem Kultkonzern aus Cupertino. Das ist eine spannende Perspektive, zumal es auch historisch bereits Aktienrückkäufe gegeben hat.

Ganz nach dem Geschmack von Warren Buffett

Dass der Kultkonzern aus Cupertino jetzt eigene Apple-Aktien zurückkauft, dürfte einen Investor besonders freuen: nämlich Warren Buffett. In seinem diesjährigen Brief an die Aktionäre hat das Orakel von Omaha auf die Vorzüge der Aktienrückkäufe verwiesen und dabei unter anderem auch das Beispiel seiner maßgeblichen Beteiligung ausgeführt.

Der Wert, den Warren Buffett mit seinem Konglomerat an Apple hält, dürfte dadurch schließlich noch größer werden. Aber man braucht keine Milliardenbeteiligung, damit der Effekt funktioniert. Nein, auch für dich und dein Portfolio können Aktienrückkäufe etwas bewegen. Nach dieser Kapitalmaßnahme besitzt auch du schließlich einen Anteil, der um voraussichtlich ca. 4 % größer ist.

Auch für den zukünftigen Anteil an Gewinnen und womöglich auch Dividenden können Aktienrückkäufe ein wichtiger Faktor sein. Gerade im Vergleich zu den kurzzeitigen Dividenden sehen wir hier daher einen längerfristigen Effekt. Das ist auch der Grund, warum Buffett diese Form der Kapitalrückführungen so schätzt. Sowie vermutlich ein Mitgrund, warum das Orakel von Omaha weiterhin an der Apple-Aktie festhält.

Der Artikel Apple-Aktie auf Warren Buffetts Spuren: Jetzt 90 Mrd. Gründe, um auf die Aktie zu setzen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021