Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 13 Minuten
  • DAX

    15.466,12
    -107,76 (-0,69%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.118,23
    -47,25 (-1,13%)
     
  • Dow Jones 30

    34.869,37
    +71,37 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.742,30
    -9,70 (-0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1686
    -0,0015 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    35.981,19
    -1.764,34 (-4,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.040,02
    -61,50 (-5,58%)
     
  • Öl (Brent)

    76,30
    +0,85 (+1,13%)
     
  • MDAX

    34.854,35
    -419,79 (-1,19%)
     
  • TecDAX

    3.765,15
    -79,63 (-2,07%)
     
  • SDAX

    16.699,04
    -220,60 (-1,30%)
     
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.041,09
    -22,31 (-0,32%)
     
  • CAC 40

    6.575,24
    -75,67 (-1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.969,97
    -77,73 (-0,52%)
     

Apple-Aktie: Die Luft ist noch nicht raus

·Lesedauer: 3 Min.
Apple Aktie

Die Aktie von Apple (WKN: 865985) beschert ihren Investoren seit Jahren konstante Renditen. Der Kursverlauf ist im langfristigen Chart sehr anlegerfreundlich von links unten nach rechts oben. Trotz des bisherigen Erfolges zweifelt so mancher Analyst daran, dass die Aktie von Apple auch für die Zukunft noch eine lukrative Investition darstellt.

Oft ist hierbei die Rede von fehlender Innovation („Apple bringt jedes Jahr dasselbe neue iPhone raus“) oder es werden mögliche regulatorische Risiken befürchtet. Fakt ist allerdings, dass Apple ein großartiges Unternehmen ist und immer wieder zu überzeugen weiß. Das zeigen auch die jüngsten Quartalszahlen.

Apple-Aktie: Quartalszahlen im Überblick

Bemerkenswert ist, dass Apple durchweg ein starkes Wachstum in seinem Zahlenwerk vorzuweisen hat. Angesichts der Tatsache, dass der iPhone-Konzern gegenwärtig etwas mehr als 2 Bio. US-Dollar wert ist (Stand: 29.07.2021), ist dies durchaus beeindruckend. Werfen wir einen Blick auf die harten Fakten, die meiner Meinung nach für die Apple-Aktie sprechen.

  • Der Umsatz im dritten Quartal 2021 lag bei etwa 81,4 Mrd. US-Dollar, was einer Steigerung um 36,4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Dabei erwirtschaftete Apple mit seiner Sparte „Produkte“ knapp 64 Mrd. US-Dollar (plus 37,4 %) und mit seiner Sparte „Services“ rund 17,5 Mrd. US-Dollar (plus 32,9 %).

  • Da die Ausgaben nicht im gleichen Maße wie die Einnahmen stiegen, bescherte dies dem Unternehmen ein operatives Ergebnis in Höhe von knapp 24,1 Mrd. US-Dollar (plus 84,3 %).

  • Unterm Strich führte dies zu einem Nettogewinn von etwa 21,7 Mrd. US-Dollar (plus 93,2 % im Vergleich zum Vorjahresquartal).

Es sticht hervor, dass die Wachstumsraten deutlich im zweistelligen Bereich liegen. Nach Kategorien geordnet konnte Apple insbesondere den Umsatz beim iPhone und bei den Services steigern. Der Umsatz mit dem iPhone stieg im dritten Quartal auf etwa 39,58 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg von fast 50 % gleichkommt.

Meiner Meinung nach rührt die hohe Nachfrage nach iPhones vom 5G-Zyklus her. Die zuletzt vorgestellte Reihe an iPhones ist die erste, die 5G-fähig ist und tatsächlich einen klaren Mehrwert verspricht.

Insgesamt dürfte die zunehmende Digitalisierung dazu führen, dass Produkte aus dem Apple-Sortiment gefragt sind. Immerhin punktet das Unternehmen mit einem perfekten Ökosystem und einer idealen Konnektivität zwischen seinen Produkten. Für mich allesamt deutliche Pluspunkte für die Apple-Aktie.

Bei Apple ist die Luft noch lange nicht raus

Während Apple zahlentechnisch einfach nur abliefert, investiert es auch weiterhin in seine langfristigen Wachstumspläne. Ich bin der Meinung, dass man nie wissen kann, was das Unternehmen auf einmal wieder für eine Innovation aus dem Hut zaubert. Zu oft wurde Apple auf das iPhone reduziert und konnte jedes Mal das Gegenteil beweisen. Daher finde ich, dass Apple nach wie vor zumindest auf die Watchlist gehört.

Nebenbei erwirtschaftet das Unternehmen Unmengen an Geld. Allein im dritten Quartal waren es 21 Mrd. US-Dollar an operativem Cashflow, während etwa 29 Mrd. US-Dollar an die Aktionäre zurückgeführt wurden. Trotz seiner Größe kenne ich kaum ein Unternehmen, das so optimal auf allen Ebenen abliefert wie Apple. Daher bin ich auch froh, mittlerweile Aktien von Apple zu halten.

Der Artikel Apple-Aktie: Die Luft ist noch nicht raus ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.