Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.850,60
    +3,00 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    26.999,93
    +161,87 (+0,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

APONTIS PHARMA: START-Studie in wissenschaftlicher Publikation veröffentlicht - Kostenreduktion in der Behandlung kardiovaskulärer Patienten durch Single Pill-Therapie

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: APONTIS PHARMA AG / Schlagwort(e): Wissenschaftl. Publikation
APONTIS PHARMA: START-Studie in wissenschaftlicher Publikation veröffentlicht - Kostenreduktion in der Behandlung kardiovaskulärer Patienten durch Single Pill-Therapie
20.04.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

APONTIS PHARMA: START-Studie in wissenschaftlicher Publikation veröffentlicht - Kostenreduktion in der Behandlung kardiovaskulärer Patienten durch Single Pill-Therapie

Monheim am Rhein, 20. April 2022. Die APONTIS PHARMA AG (Ticker APPH / ISIN DE000A3CMGM5), ein führendes Pharmaunternehmen für Single Pills in Deutschland, gibt bekannt, dass Daten zur Pharmakoökonomie der in diesem Umfang einmaligen Versorgungsforschungsstudie namens "START" im Peer Reviewed "Journal of Comparative Effectiveness Research" veröffentlicht wurden.

In der START-Studie (Effect of Single pill combinations on Treatment Adherence and persistence as well as on clinical and pharmacoeconomic outcomes in the Real-world Treatment of hypertension, coronary heart disease, hyperlipidemia and in secondary prevention of cardiovascular events: A claims data analysis) wurden die Gesamtkosten und die Medikationskosten pro Patient / Jahr zwischen einer Therapie von sieben Single Pills und einer Therapie mit der jeweiligen losen Kombination der entsprechenden Einzelwirkstoffe verglichen.

Die Autoren schließen aus den Ergebnissen, dass ein Single Pill-Therapiekonzept im Vergleich zu einem Multi Pill-Therapiekonzept bei kardiovaskulären Patienten zu einer Reduktion von Gesamtkosten und von Medikationskosten pro Patient / Jahr führt.

Insgesamt flossen Daten von 59.336 Patienten in die Auswertung ein, die u. a. zu folgenden Ergebnissen zugunsten der Single Pill-Therapie führten:

  • einer signifikant höheren Compliance (Therapie-Treue)

  • einer geringeren Anzahl von Hausarzt-Besuchen

  • einer geringeren Anzahl von Facharzt-Besuchen

  • einer signifikant geringeren Anzahl von Krankenhaus-Tagen und einer signifikant niedrigeren Krankenhaus-Verweildauer

  • einer geringeren Anzahl von Arbeitsunfähigkeitstagen

  • geringeren Gesamtkosten pro Patient pro Jahr

  • geringeren Medikationskosten pro Patient pro Jahr


"Die START-Studie hat nicht nur gezeigt, dass der Ressourcenverbrauch durch Single Pills bei kardiovaskulären Patienten gesenkt werden kann, was nicht nur unter Pandemiebedingungen von Bedeutung ist, sondern auch, dass Kosten für das Gesundheitssystem eingespart werden können. Von besonderer Bedeutung ist, dass die Studie unter Praxisbedingungen als sogenannte Real World Data (RWD) - Studie ausschließlich an Daten in Deutschland versicherter Patienten erhoben wurde", sagt Studien-Mitautor Prof. Dr. Burkhard Weisser (Kiel).

"Die nun vorliegenden, voll publizierten Ergebnisse der START-Studie liefern eine verlässliche Datenbasis zum Nachweis des pharmakoökonomischen Nutzens einer Single Pill-Therapie. Als Single Pill Company ist es unser Anspruch, den Therapieerfolg der Patienten durch hochwirksame Medikamente zu sichern und Kosten für das Gesundheitssystem und die Versicherer zu reduzieren. Dadurch liefern wir der betreuenden Ärzteschaft erneut eine Entscheidungsbasis zur Substitution der substanzgleichen Mehr-Tabletten-Strategie durch eine Single Pill", sagt Thomas Milz, Chief Product Officer der APONTIS PHARMA AG.

Über APONTIS PHARMA:

Die APONTIS PHARMA AG ist ein führendes Pharmaunternehmen in Deutschland, das sich auf Single Pills spezialisiert hat. Single Pills vereinen zwei bis drei patentfreie Wirkstoffe in einem Kombinationspräparat. APONTIS PHARMA entwickelt, vermarktet und vertreibt ein breites Portfolio an Single Pills und anderen Arzneimitteln, mit besonderem Fokus auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Seit 2013 hat APONTIS PHARMA erfolgreich mehrere Single Pills allein für kardiovaskuläre Indikationen wie Hypertonie, Hyperlipidämie und Sekundärprävention eingeführt. Mit ihrem Hauptsitz in Monheim am Rhein befindet sich APONTIS PHARMA im Herzen der stärksten Pharma- und Chemieregion Europas. Von hier aus pflegt das Unternehmen ein breites Netzwerk mit forschenden Pharmaunternehmen und einer Kundenzielgruppe von rund 23.000 Ärzten in Deutschland. Weitere Informationen über APONTIS PHARMA finden sich unter www.apontis-pharma.de.

APONTIS PHARMA AG

Investor Relations
ir@apontis-pharma.de
T: +49 2173 89 55 4900
F: +49 2173 89 55 1521
Alfred-Nobel-Str. 10
40789 Monheim am Rhein
Deutschland
apontis-pharma.de

APONTIS PHARMA Presse-Kontakt

CROSS ALLIANCE
Sven Pauly
Sara Pinto
ir@apontis-pharma.de
T: +49 89 125 09 0330


20.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

APONTIS PHARMA AG

Alfred-Nobel-Str. 10

40789 Monheim

Deutschland

E-Mail:

info@apontis-pharma.de

Internet:

https://apontis-pharma.de/

ISIN:

DE000A3CMGM5

WKN:

A3CMGM

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt (Scale)

EQS News ID:

1330031


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.