Deutsche Märkte geschlossen

APEIRON Biologics AG stärkt Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat durch internationalen Ankerinvestor

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: APEIRON Biologics AG / Schlagwort(e): Personalie/Strategische Unternehmensentscheidung
15.10.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

APEIRON Biologics AG stärkt Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat durch internationalen Ankerinvestor

Wien, Österreich, 15. Oktober 2020: Die APEIRON Biologics AG gab im Rahmen ihrer außerordentlichen Hauptversammlung eine wesentliche Stärkung der Aktionärsstruktur sowie ein neues Aufsichtsratsmitglied bekannt.

Demnach hat das britische Investorenkonsortium Franklin Road Limited seine Beteiligung an APEIRON Biologics signifikant erhöht. Franklin Road hatte sich bereits im Zuge der Kapitalerhöhung im Juni 2020 am Unternehmen beteiligt, konnte damals allerdings wegen der Überzeichnung der Kapitalerhöhung nicht den angestrebten Unternehmensanteil erwerben. Im Rahmen eines Secondary Offerings hat Franklin Road Aktien von bestehenden Aktionären erworben und so seinen Anteil am Unternehmen von knapp 1 % auf 13,06 % erhöht.

Aufgrund der gestiegenen Beteiligung von Franklin Road an dem Unternehmen wurde auf der gestrigen Hauptversammlung Edward Charles, MA, Geschäftsführer von Franklin Road, als neues Aufsichtsratsmitglied der APEIRON Biologics AG gewählt. Vor allem die Kontakte und das weitreichende Netzwerk des neuen Ankerinvestors stellen ein wichtiges Fundament für die weitere strategische Entwicklung der APEIRON Biologics dar.

"Das Engagement von Franklin Road bei APEIRON Biologics stärkt unsere Aktionärsstruktur und hat zugleich langjährigen und treuen Aktionären die erfolgreiche Realisierung ihres Investments in unserem Unternehmen ermöglicht", sagte Peter Llewellyn-Davies, Vorstandsvorsitzender der APEIRON Biologics AG. "Seit Juni 2020 flossen rund 40 Millionen Euro Investoren- und Fördergelder in Finanzierungsrunden der APEIRON Biologics. Eine vor kurzem erschienene Fallstudie in der renommierten Fachzeitschrift The Lancet Respiratory Medicine[1] zeigt erstmals ermutigende Daten zur Behandlung eines COVID-19 Patienten mit APN01. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für diese hervorragenden Leistungen."

Edward Charles MA, Geschäftsführer von Franklin Road Ltd., kommentierte: "Wir freuen uns sehr, die Entwicklungspipeline von APEIRON Biologics unterstützen zu können. Die Medikamentenkandidaten haben das Potenzial, die Überlebenschancen und Lebensqualität von Patienten signifikant zu verbessern, sowohl bei der Behandlung von COVID-19 als auch in der Immunonkologie. Wir sind hier, um das APEIRON-Team bei der Herausforderung zu unterstützen, diese einzigartigen und dringend benötigten Therapien so schnell und sicher zur Marktreife zu bringen wie möglich. Wir freuen uns auf die Ergebnisse der laufenden klinischen Phase II-Studie mit der COVID-19 Therapie APN01 in den nächsten Monaten."

Dr. Manfred Reichl, Aufsichtsratsvorsitzender der APEIRON Biologics AG freut sich: "Die Stärkung und Internationalisierung unserer Aktionärsbasis und unseres Aufsichtsrats schaffen einen soliden Rahmen für die Arbeit an unseren laufenden klinischen Studien zu COVID-19 und in der Immunonkologie. Wir begrüßen Ed herzlich als Vertreter des neuen Ankerinvestors und Aufsichtsrats und freuen uns, dass APEIRON Biologics von seinem Engagement, seiner langjährigen Business-Erfahrung und seinen hervorragenden Kontakten profitieren kann."

Über Franklin Road Limited

Franklin Road Limited ist ein Investorenkonsortium bestehend aus britischen und europäischen Privatinvestoren und Familienstiftungen.

Über APEIRON Biologics AG

APEIRON Biologics AG ist ein europäisches privates Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Wien, Österreich, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Immuntherapien gegen Krebs und Atemwegserkrankungen spezialisiert hat. APEIRONs APN01 / alunacedase alfa (rhsACE2) befindet sich in einer Phase-II-Studie zur Behandlung von COVID-19.

APEIRON Biologics hat ein zugelassenes Produkt auf dem Markt, Qarziba(R), zur Behandlung von pädiatrischen Neuroblastom-Patienten, das von EUSA Pharma weltweit vertrieben wird. Ein weiteres klinisches Programm des Unternehmens, APN401, ist eine "first-in-class" autologe Zelltherapie zur Stärkung der Immunreaktivität über die Inhibierung des intrazellulären Master-Immune-Checkpoints Cbl-b.

Die Produkte und Technologien von APEIRON Biologics basieren auf einem starken Patentportfolio und Partnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen und akademischen Institutionen. Weitere Informationen unter www.apeiron-biologics.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

APEIRON Biologics AG
Peter Llewellyn-Davies, CEO
E-Mail: investors@apeiron-biologics.com
www.apeiron-biologics.com

Media and Investor Relations
MC Services AG
Julia Hofmann
T +49 89 210 228 0
E-Mail: apeiron@mc-services.eu

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von APEIRON zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von APEIRON entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.


[1] Zoufaly A. et al., The Lancet Respiratory Medicine, 2020, S2213-2600(20)30418-5 DOI: https://doi.org/10.1016/S2213-2600(20)30418-5


15.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this