Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.883,48
    +222,56 (+1,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,42
    +1,78 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

Anpfiff für die Kampagne „Mach dir den Kopf frei"

·Lesedauer: 4 Min.

Head & Shoulders und der FC Bayern München möchten Menschen dazu inspirieren, sich von Beurteilungen zu lösen und ein Leben voller Selbstvertrauen zu führen.

Fast jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Beurteilungen durch andere. Ob aufgrund der eigenen Leistung, des Verhaltens oder des äußeren Erscheinungsbildes, zu dem auch Kopfhautprobleme und Schuppen zählen. Das hemmt viele, ihre Ziele zu verfolgen und selbstbewusst durch das Leben zu gehen. Eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag von Head & Shoulders1 bestätigt: Für die große Mehrheit (81 %) beeinflusst die Angst vor Beurteilungen ihre Entscheidungen. Auch die Spieler des FC Bayern München kennen negative Kommentare und Kritik, ob auf dem Platz oder daneben. Im Rahmen der Kampagne „Mach dir den Kopf frei" sprechen die FC-Bayern-Spieler Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry darüber, wie sie mit Bewertungen ihrer Leistungen, ihres Aussehens oder auch der Kritik an ihrem Einsatz gegen Rassismus umgehen. Gemeinsam mit Head & Shoulders möchten sie Menschen dazu inspirieren, den Kopf frei zu machen und ein Leben voller Selbstvertrauen zu führen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200928005303/de/

Im Rahmen der Head & Shoulders Kampagne „Mach dir den Kopf frei" sprechen die FC-Bayern-Spieler Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry darüber, wie sie mit Bewertungen ihrer Leistungen, ihres Aussehens oder auch der Kritik an ihrem Einsatz gegen Rassismus umgehen. (Photo: Business Wire)

Die Stars des FC Bayern München stehen in der Öffentlichkeit und sind ständig Beurteilungen ausgesetzt. „Man bekommt sowohl positive als auch negative Meinungen und Schlagzeilen mit", sagt Joshua Kimmich und ergänzt: „Ich denke, es ist menschlich, dass einen persönliche Sachen mitunter mehr beschäftigen. Was natürlich nicht heißen soll, dass einen als Fußballer Kritik kaltlässt: Man möchte sich generell verbessern und Sachen besser machen, weil man die größten Erwartungen an sich selbst hat."

Serge Gnabry ist bekannt für seine individuellen Outfits und Haarstyles. Mit Kritik daran geht er gelassen um: „Ich denke, ich hatte immer schon ein gesundes Selbstbewusstsein. Deshalb lege ich nicht zu viel Wert auf die Meinung anderer in Bezug auf mein Aussehen. Solange ich mich wohlfühle und es mir Spaß macht, mich so anzuziehen, werde ich das auch weiterhin so machen."

Für seinen öffentlichen Einsatz gegen Rassismus erntet Leon Goretzka nicht nur Zuspruch. Dennoch ist es ihm wichtig, auf Missstände aufmerksam zu machen: „Als Fußballer braucht man teilweise eine Elefantenhaut. Ich tue mich mittlerweile nicht mehr so schwer mit Anfeindungen, Vorurteilen, negativen Kommentierungen. Wenn du von gewissen Dingen überzeugt bist, musst du auch dafür einstehen. Ich möchte den Leuten mit meiner Haltung zeigen, wie man mit Gegenwind umgehen kann und dass man sich von seiner Position keinen Zentimeter verrücken lassen sollte."

Im Kampagnenvideo reflektieren Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Leon Goretzka über Beurteilungen, denen sie ausgesetzt sind: zu ihrem persönlichen Style, ihren Meinungsäußerungen oder ihrem Einsatz gegen Rassismus. Sie entscheiden sich ganz bewusst dazu, ihren Kopf davon frei zu machen. Gemeinsam mit Head & Shoulders möchten sie Menschen dazu inspirieren, es ihnen gleichzutun und ein Leben voller Selbstvertrauen zu führen.

Zum Kampagnenvideo

Für ein Leben ohne Kopfhautprobleme und voller Selbstvertrauen

Das gesamte Basis-Sortiment von Head & Shoulders, dem meistverkauften Anti-Schuppen-Shampoo Deutschlands2, wirkt mit der innovativen Wirksam & Sanft Technologie Kopfhautproblemen wie Juckreiz, Trockenheit, Irritation und fettiger Kopfhaut sowie Schuppen entgegen. Die Head & Shoulders Formulierung mit Pirocton-Olamin, Antioxidantien und Vitamin E versorgt das Haar und die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und sorgt für bis zu 100 % schuppenfreies Haar3. So kann sich jeder den Kopf nicht nur von Beurteilungen, sondern auch von Schuppen und Kopfhautproblemen frei machen.

Über Procter & Gamble
Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olay®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

1 Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von Head & Shoulders, an der 2.020 Personen im Alter von 20 bis 39 Jahren zwischen dem 19. und 26.02.2020 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung im Alter von 20 bis 39 Jahren.
2 Basis: Abverkaufszahlen Anti-Schuppen-Shampoos Deutschland, August 2018 bis Juli 2019 lt. Nielsen.
3 Bis zu 100 % der sichtbaren Schuppen bei regelmäßigem Gebrauch des Shampoos.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200928005303/de/

Contacts

P&G Beauty, Markenkommunikation, Sulzbacher Straße 40, 65824 Schwalbach/Ts.
Heike Rübeling, Tel.: +49 6196 89 4431, E-Mail: ruebeling.h@pg.com
Brandzeichen – Markenberatung und Kommunikation GmbH, Bahnstraße 2, 40212 Düsseldorf
Aline Simic, Tel.: +49 211 585886 224, E-Mail: aline.simic@brandzeichen-pr.de