Finanznachrichten von Handelsblatt

  • Mark Zuckerberg – Immobilienhai auf Hawaii? Handelsblatt - vor 53 Minuten

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg soll laut Medienberichten einheimische Hawaiianer per Gericht von ihrem Grundbesitz vertreiben. Nun hat sich Zuckerberg selbst zu dem Vorwurf geäußert. Was hinter dem Streit steckt.

  • Anleger halten sich zurück und warten auf Trump Handelsblatt - vor 1 Stunde 32 Minuten
    Anleger halten sich zurück und warten auf Trump

    Vor der Amtseinführung von Trump bleiben Anleger äußerst vorsichtig. Der Dax kommt kaum aus der Deckung und verharrt auf dem Vortagesniveau. Spekultionen treiben hingegen die Aktie der Lufthansa.

  • Verwirrung um den Dollar Handelsblatt - vor 1 Stunde 52 Minuten
    Verwirrung um den Dollar

    Zu Beginn der Woche beschwert sich der designierte US-Präsident Donald Trump über den starken Dollar. Jetzt relativiert sein auserkorener Finanzminister die Aussagen. Eine Reise ins Ungewisse.

  • „Ich bin überzeugt, dass Trump scheitern wird“ Handelsblatt - vor 2 Stunden 33 Minuten
    „Ich bin überzeugt, dass Trump scheitern wird“

    Der legendäre Investor George Soros warnt vor der Unsicherheit an den Märkten. Der Europäischen Union stünden schwierige Zeiten bevor. Besonders schlecht fällt sein Orakel aber für den künftigen US-Präsidenten aus.

  • Trumps Finanzminister in Erklärungsnöten Handelsblatt - vor 2 Stunden 34 Minuten
    Trumps Finanzminister in Erklärungsnöten

    Der US-Senat nimmt den designierten Finanzminister der Vereinigten Staaten, Steven Mnuchin, in die Mangel. Es geht um zahlreiche Zwangsversteigerungen und verheimlichte Millionen. Auch Kritiker halten ihm das vor.

  • Keine Angst vor Künstlicher Intelligenz! Handelsblatt - vor 3 Stunden

    Künstliche Intelligenz hält immer stärker Einzug in den Alltag. Maschinen übernehmen von uns die Arbeiten, die sich automatisieren lassen. Für uns Menschen bietet das die Chance, Neues zu entdecken und es zu gestalten.

  • Ginni und die schwer Vermittelbaren Handelsblatt - vor 3 Stunden

    Sie waren das Ein und Alles für IBM: Starke Vertriebstruppen und eine Armee von Beratern. Doch der Wandel der IT-Branche zwingt IBM-Chefin Ginni Rometty zum Kurswechsel. Damit schafft sie soziale Brennpunkte im Konzern.

  • Wie ich in Ihr Wohnzimmer schaute Handelsblatt - vor 3 Stunden
    Wie ich in Ihr Wohnzimmer schaute

    Angriffe wie der auf die Telekom-Router im Dezember offenbaren die Schwachstellen der vernetzten Welt. Harmlose Gegenstände werden zur Waffe von Kriminellen. Verbraucher und Verkäufer sind oft ahnungslos. Ein Selbsttest.

  • Frankreich braucht einen Nachfolger für Francois Hollande. Während die französischen Sozialisten ihren Kandidaten suchen, setzt die rechtsextreme Marine Le Pen sich in Umfragen an die Spitze der Präsidentschaftskandidaten.

  • Kunden klammern sich ans Papier Handelsblatt - vor 4 Stunden
    Kunden klammern sich ans Papier

    Die Frankfurter Volksbank mit den meisten Anteilseignern glaubt an den Service vor Ort. Wie sehr die Kunden Filialen nutzen, zeigt die Zahl der Papier-Überweisungen. Daran dürfte sich wenig ändern – aus gutem Grund.

  • Rekordhohe Ausschüttungen erwartet Handelsblatt - vor 4 Stunden
    Rekordhohe Ausschüttungen erwartet

    Europäische Firmen werden in der anstehenden Berichtssaison wohl mehr als 315 Milliarden Euro an Dividenden auszahlen. Besonders gut schätzen Experten die Lage in Deutschland und Nordeuropa ein.

  • Der letzte Tag Handelsblatt - vor 5 Stunden

    Der letzte Tag in Davos gehört traditionell den Propheten, Prognostikern und Weissagern. Das „Global Economic Outlook“ ist eine Pflichtveranstaltung wen man wissen will, wie sich das Jahr 2017 wirtschaftlich entwickeln wird.

  • Chinas Wirtschaft wächst schneller als erwartet. Im vergangenen Quartal lag der Zuwachs bei 6,8 Prozent. Aber stimmen die Zahlen? Eine Provinz hat eingeräumt, über Jahre geschönte Daten übermittelt zu haben.

  • Baugeld bleibt vorerst billig Handelsblatt - vor 7 Stunden
    Baugeld bleibt vorerst billig

    Die Europäische Zentralbank lässt Bauherrn aufatmen. Weil es die Notenbank bei dem rekordtiefen Leitzins von null Prozent belässt, bleiben die Zinsen für Hypothekendarlehen auch zunächst weiterhin niedrig.

  • Der Traum vom Wasserstoff Handelsblatt - vor 16 Stunden
    Der Traum vom Wasserstoff

    Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos kündigen 13 Weltkonzerne eine Allianz für den Wasserstoff an. Dabei geht es allerdings nicht nur um Umweltschutz, sondern vor allem um die Rettung des eigenen Geschäftsmodells.

  • Thyssengas trennt sich von Chef Handelsblatt - vor 17 Stunden

    Vor einem halben Jahr wurde einer der größten Betreiber von Gasleitungen in Deutschland übernommen. Jetzt trennen sich die neuen Eigentümer von Vorstandschef Botzenhardt. Offenbar gab es Differenzen über die Strategie.

  • Trügerische Ruhe Handelsblatt - vor 18 Stunden

    Anleger scheinen derzeit ziemlich sorglos zu sein. Der VDax, der anzeigt, wie stark die Märkte schwanken, notiert so tief wie seit Jahren nicht mehr. Warum Georgios Kokologiannis gerade jetzt empfiehlt, sich abzusichern.

  • Draghi kann Dax nicht aufwecken Handelsblatt - vor 18 Stunden

    Wie allseits erwartet ändert der Europäische Zentralbank-Rat nichts an seinem Maßnahmenkatalog. Auch die anschließende Pressekonferenz Mario Draghis lässt die Anleger kalt. Ein herumdümpelnder Dax schließt unverändert.

  • Nach der „harten“ Brexit-Ankündigung der britischen Regierung mehren sich die Meldungen über Umzüge von Banken. Erste Top-Banker äußern sich jetzt – einige bestätigen Umzüge im großen Stil, andere beschwichtigen.

  • Draghi lässt sich nicht beirren Handelsblatt - vor 20 Stunden
    Draghi lässt sich nicht beirren

    Die Europäische Zentralbank belässt den Leitzins bei null Prozent – trotz anziehender Inflation im Euro-Raum. Kritik an seiner Niedrigzinspolitik lässt EZB-Präsident Draghi nicht gelten. Und er sagt auch warum.

  • Franzosen bilden neuen Flugzeugbau-Giganten Handelsblatt - vor 20 Stunden

    Der Rüstungskonzern Safran und der Flugzeugsitzbauer Zodiac Aerospace schließen sich zusammen. Durch die Fusion entsteht der weltweit zweitgrößte Luftfahrt-Zulieferer mit 21 Milliarden Euro Umsatz.

  • Der Optimismus der Opec Handelsblatt - vor 20 Stunden
    Der Optimismus der Opec

    Seit Jahresanfang gelten die Produktionskürzungen beim Öl. Bislang scheint der Plan aufzugehen. Doch Saudi-Arabien verkündet nun, dass man die Vereinbarung schon bald nicht mehr benötige. Warum Skepsis angebracht ist.

  • Fachkräfte am Limit Handelsblatt - vor 20 Stunden
    Fachkräfte am Limit

    Deutschlands Altenpflegerinnen haben Angst vor den Folgen der neuen Pflegereform für die 13.000 Pflegeheime. Sie rechnen mit höheren Anforderungen als bisher, dabei ist die aktuelle Situation schon heikel.

  • Kostenfalle Offshore-Wind Handelsblatt - vor 21 Stunden
    Kostenfalle Offshore-Wind

    Die Preise für Windstrom auf hoher See fallen rasant – außer in Deutschland. Nun verspricht die Branche auch hierzulande die Kosten zu senken, dämpft aber die Erwartungen. Faule Ausreden, zürnen Kritiker.

  • Start der neuen Ferien-Airline Niki unklar Handelsblatt - vor 21 Stunden
    Start der neuen Ferien-Airline Niki unklar

    Die vom Reisekonzern Tui und dem Air-Berlin-Anteilseigner Etihad geplante Airline wird aller Vorsicht nach nicht zum Sommerflugplan starten. Die Vertragsunterzeichnung für den Gemeinschaftskonzern steht noch aus.

Weitere Nachrichten »