Finanznachrichten von AFP

  • Verurteilter Detlev G

    In dem bizarren Fall eines offenbar auf eigenes Verlangen zerstückelten Mannes hat das Landgericht Dresden den Angeklagten zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 57-jährige ehemalige Polizeibeamte Detlev G. sei wegen Mordes und Störung der Totenruhe schuldig, urteilte die Vorsitzende Richterin Birgit Wiegand. Mit dem …

  • Die Chefin der europäischen Bankenaufsicht, Danièle Nouy, will den Kauf von Staatsanleihen durch Banken begrenzen. "Banken dürfen einem einzelnen Schuldner nicht mehr Geld leihen als höchstens ein Viertel ihres Eigenkapitals. Das wäre auch eine sinnvolle Größenordnung für Staatsanleihen", sagte Nouy dem "Handelsblatt" …

  • Sarkzoy in Finanzaffäre befragt AFP - vor 1 Stunde 6 Minuten
    Sarkozy wird zu Pariser Gerichtsgebäude gefahren

    Wegen einer Finanzaffäre ist Frankreichs Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy von Untersuchungsrichtern befragt worden. Der konservative Oppositionsführer wurde am Morgen, nur wenige Tage nach dem Sieg seiner Partei UMP bei den Départementswahlen, mit einer schwarzen Limousine zu einem Pariser Gerichtsgebäude gefahren, wie ein …

  • Joni Mitchell in Krankenhaus in Los Angeles AFP - vor 1 Stunde 8 Minuten

    Die kanadische Musikerin und Malerin Joni Mitchell ist am Dienstag in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht worden. Sie sei am Nachmittag bewusstlos in ihrem Haus gefunden worden, habe aber bereits auf dem Weg ins Krankenhais ihr Bewusstsein wiedererlangt, hieß es in einer Erklärung auf der Internetseite der 71-Jährigen. …

  • Pac-Man bei Google Maps

    Google hält für seine Nutzer gerne eine Besonderheit parat: Am Mittwoch konnten Nutzer des Kartendienstes Google Maps auf jedem beliebig gewählten Straßenausschnitt Pac-Man spielen. Dazu genügte es, links unten auf das Spiele-Symbol zu drücken. Es handle sich um einen Aprilscherz, sagte eine Sprecherin des Unternehmens …

  • F-16-Kampfjet der ägyptischen Luftwaffe

    US-Präsident Barack Obama hat einen Mitte 2013 verhängten Exportstopp für F-16-Kampfjets an Ägypten aufgehoben. Nach Angaben des Weißen Hauses teilte Obama dem ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi in einem Telefonat mit, dass der nach dem Militärputsch gegen Sisis Vorgänger Mohammed Mursi eingefrorene Rüstungsdeal …

  • Online-Händler Etsy will an die Börse

    Der vor zehn Jahren gegründete Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, Etsy, will bei seinem bevorstehenden Börsengang in New York bis zu 300 Millionen Dollar einnehmen. Etsy teilte der US-Börsenaufsicht mit, das Unternehmen wolle 16,7 Millionen Aktien zu jeweils 14 bis 16 Dollar anbieten, bei starker Nachfrage auch 2,5 …

  • Geiselnahme in Istanbul blutig beendet

    Nach dem blutigen Ende der Geiselnahme in Istanbul hat die Polizei in der südlichen Stadt Antalya 22 Studierende festgenommen. Nach Polizeiangaben werden sie verdächtigt, der linksradikalen Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C) nahe zu stehen. Die private Nachrichtenagentur Dogan meldete, es gebe Hinweise, …

  • Nach dem blutigen Ende der Geiselnahme in Istanbul hat die Polizei am Mittwoch in der südlichen Stadt Antalya 22 Studierende festgenommen. Nach Polizeiangaben werden sie verdächtigt, der linksradikalen Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C)nahe zu stehen. Die private Nachrichtenagentur Dogan meldete, es gebe …

  • Amazon führt den "Dash-Button" ein

    Um all die Dinge des täglichen Bedarfs wie Klopapier, Waschmittel oder Kaffee zu bestellen, sollen Kunden des Online-Händlers Amazon künftig nur noch einen Knopf drücken müssen. Amazon stellte den "Dash-Button" vor - einen Knopf, gekennzeichnet mit dem jeweiligen Produktnamen, per Klebestreifen überall dort anzubringen, …

  • Protest gegen arabische Offensive im Jemen

    Beim Beschuss einer Molkerei sind im Westen des Jemen nach offiziellen Angaben mindestens 37 Menschen getötet worden. Etwa 80 weitere Menschen seien bei dem Angriff in der Nacht zum Mittwoch verletzt worden, teilte der Gouverneur der betroffenen Provinz Hodeida, Hassan al-Hai, mit. Unklar war, ob der Beschuss durch die …

  • Die Linke im Bundestag stört sich an den Geschenkartikeln, welche die Bundesregierung anlässlich des 25. Jahrestages der deutschen Einheit bestellt hat. "Die Auswahl der Souvenirs deutet auf einen bizarren Geschmack einiger Regierungsmitarbeiter hin", sagte der Ostkoordinator der Linksfraktion, Roland Claus, der …

  • Tagungshotel "Beau Rivage" in Lausanne

    Auch nach dem Ablauf der selbst gesetzten Frist um Mitternacht ist in den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm im schweizerischen Lausanne keine baldige Einigung in Sicht. Der russische Außenminister Sergej Lawrow verließ die Gespräche am Morgen, wie eine Sprecherin seines Ministeriums in Moskau mitteilte. Von …

  • Um all die Dinge des täglichen Bedarfs wie Klopapier, Waschmittel oder Kaffee zu bestellen, sollen Kunden des Online-Händlers Amazon künftig nur noch einen Knopf drücken müssen. Amazon stellte am Dienstag den "Dash-Button" vor - einen Knopf, gekennzeichnet mit dem jeweiligen Produktnamen, per Klebestreifen überall …

  • Beim Beschuss einer Molkerei sind im Westen des Jemen nach offiziellen Angaben mindestens 37 Menschen getötet worden. Etwa 80 weitere Menschen seien bei dem Angriff in der Nacht zum Mittwoch verletzt worden, teilte der Gouverneur der betroffenen Provinz Hodeida, Hassan al-Hai, mit. Unklar war, ob der Beschuss durch die …

  • Fracking ist umstritten

    Das Bundeskabinett hat nach Angaben aus Regierungskreisen ein Gesetzespaket zur Neuregelung der umstrittenen Gas- und Ölfördermethode Fracking beschlossen. Die von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) erarbeiteten Gesetzesänderungen sollen den Einsatz der Technologie …

  • Zwei bewaffnete Männer haben am Mittwoch ein Büro der türkischen Regierungspartei AKP in Istanbul gestürmt. Laut Medienberichten schlugen die Angreifer ein Fenster in der obersten Etage des siebenstöckigen Gebäudes im asiatischen Teil von Istanbul ein und hängten eine mit einem Schwert bedruckte türkische Fahne heraus. …

  • Ermittlungen zur Absturursache

    Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Germanwings-Geschäftsführer Thomas Winkelmann haben den Unglücksort in den französischen Alpen besucht, wo die Germanwings-Maschine abgestürzt war. Mit einem Hubschrauber flogen die Airline-Chefs am Vormittag zu der nahe der Absturzstelle gelegenen Ortschaft Seyne-les-Alpes, von wo aus die …

  • Drohnen-Pilot der Bundeswehr

    Der Bundeswehrverband hat die Pläne der Bundesregierung zur Entwicklung waffenfähiger Drohnen begrüßt. Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Jürgen Görlich sagte der "Frankfurter Rundschau", bewaffnete Drohnen seien "militärisch zweckmäßig". Die Soldaten würden damit sowohl bei der Aufklärung als …

  • Kampf gegen die Schlammmassen in Chile

    Infolge tagelanger Überschwemmungen im Norden Chiles sind inzwischen mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt 57 galten weiterhin als vermisst, wie die Behörden mitteilten. Nach Angaben des Katastrophenschutzes mussten fast 22.400 Menschen ihre Häuser verlassen. Gut 4000 von ihnen befänden sich in Notunterk …

  • Google bringt Mini-Computer auf den Markt

    Mit einem Mini-Stick will der US-Internetriese Google jeden modernen Bildschirm in einen Computer verwandeln. Der Chromebit - ein Gemeinschaftsprojekt mit dem taiwanischen PC-Hersteller Asus - solle im Sommer für weniger als hundert Dollar (93 Euro) auf den Markt kommen, kündigte Google in einem Blog-Eintrag an. Er sei …

  • Das Bundeskabinett hat am Mittwoch nach Angaben aus Regierungskreisen ein Gesetzespaket zur Neuregelung der umstrittenen Gas- und Ölfördermethode Fracking beschlossen. Die von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) erarbeiteten Gesetzesänderungen sollen den Einsatz der …

  • Die französische Justiz hat die Herausgabe eines Videos gefordert, das die letzten Sekunden im Inneren der in den französischen Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine zeigen soll. "Wenn eine Person ein solches Video besitzen sollte, muss sie es umgehend den Ermittlern übergeben", erklärte der zuständige Staatsanwalt …

  • Der vor zehn Jahren gegründete Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, Etsy, will bei seinem bevorstehenden Börsengang in New York bis zu 300 Millionen Dollar einnehmen. Etsy teilte der US-Börsenaufsicht am Dienstag mit, das Unternehmen wolle 16,7 Millionen Aktien zu jeweils 14 bis 16 Dollar anbieten, bei starker Nachfrage …

  • Feuer und Flamme für den neuen Präsidenten AFP - vor 2 Stunden 51 Minuten
    Feuer und Flamme für den neuen Präsidenten

    Anhänger des oppositionellen Präsidentschaftskandidaten Muhammadu Buhari feiern in Lagos dessen historischen Wahlsieg in Nigeria: Buhari gewann die Präsidentschaftswahl in dem westafrikanischen Land. Der ehemalige Putschgeneral stand von 1983 bis 1985 schon einmal an der Spitze Nigerias.

  • Im Zusammenhang mit den Rüstungsmängeln bei der Bundeswehr hat der SPD-Wehrexperte Rainer Arnold scharfe Kritik am früheren Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) geübt. "Er hat die Dinge beschönigt und beschwichtigt", sagte Arnold am Mittwoch im Deutschlandfunk über de Maizière, der inzwischen an der …

  • Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm im schweizerischen Lausanne verlassen. "Er ist abgeflogen", sagte eine Sprecherin seines Ministeriums am Mittwoch in Moskau. Weitere Angaben machte sie nicht. Lawrow hatte zuvor von einer Grundsatzeinigung "in …

  • Frühlingsmode AFP - vor 2 Stunden 54 Minuten
    Frühlingsmode

    Bei der Modewoche im pakistanischen Karachi stellt ein Model ein Kleid von Sadaf Malaterre vor.

  • Fußball-Artist AFP - vor 2 Stunden 57 Minuten
    Fußball-Artist

    Superstar Zlatan Ibrahimovic hat sich auch im Länderspiel der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft gegen den Iran in Torlaune gezeigt. Beim 3:1-Erfolg der Skandinavier gelang Schwedens Sportler des Jahres in der elften Minute das 1:0.

  • Die Zeitung "Paris-Normandie" aus Rouen in der Normandie sieht den sozialistischen französischen Regierungschef Manuel Valls nach der Niederlage seiner Partei bei der Départementswahl zunehmend unter Druck:

Weitere Nachrichten »