Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.544,52
    -152,89 (-1,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.730,32
    -47,06 (-1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    33.706,74
    -292,30 (-0,86%)
     
  • Gold

    1.760,30
    -10,90 (-0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,0039
    -0,0053 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    21.111,92
    -1.774,43 (-7,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    504,88
    -36,72 (-6,78%)
     
  • Öl (Brent)

    89,91
    -0,59 (-0,65%)
     
  • MDAX

    26.984,97
    -544,94 (-1,98%)
     
  • TecDAX

    3.109,61
    -29,21 (-0,93%)
     
  • SDAX

    12.653,93
    -297,38 (-2,30%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,81 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.550,37
    +8,52 (+0,11%)
     
  • CAC 40

    6.495,83
    -61,57 (-0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.705,21
    -260,13 (-2,01%)
     

ANANDA Scientific gibt FDA-Zulassung des IND für die klinische Studie zur Behandlung von Opioidkonsumstörungen (OUD) bekannt

·Lesedauer: 3 Min.

GREENWOOD VILLAGE, Colorado und LOS ANGELES, January 04, 2022--(BUSINESS WIRE)--ANANDA Scientific Inc., (ein biotechnologisches Pharmaunternehmen) gab heute die Genehmigung der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) des Zulassungsantrags für ein neues Arzneimittel (Investigational New Drug) für die Bewertung der klinischen Studie bekannt Nantheia™ ATL5, ein Prüfpräparat, das Cannabidiol (CBD) in ANANDAS proprietärer Abgabetechnologie als Zusatzbehandlung für Opioidkonsumstörungen verwendet. Die Studie wird am Jane and Terry Semel Institute for Neuroscience and Human Behavior an der UCLA durchgeführt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220104005105/de/

(Photo: Business Wire)

„Dies ist die vierte IND-Zulassung für unser Prüfpräparat Nantheia™ Produktlinie und bekräftigt unsere Vision, CBD als Therapeutikum für eine Reihe von Schlüsselindikationen zu entwickeln. Diese klinische Studie an der UCLA ist ein wichtiger Bestandteil unserer klinischen Entwicklungsbemühungen, die sich auf die Opioidsucht konzentrieren, bei der eine nicht süchtig machende Therapie ein erheblicher ungedeckter Bedarf ist", sagte Sohail R. Zaidi, ANANDAS Chief Executive Officer. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem UCLA-Team und freuen uns darauf, dass dieser Versuch voranschreitet."

Diese Studie wird von den leitenden Prüfärzten Edythe London, Ph.D., Distinguished Professor of Psychiatry and Biobehavioral Sciences sowie Molecular and Medicinal Pharmacology am Jane and Terry Semel Institute am David Geffen School of Medicine UCLA und Richard De La Garza II, Ph.D., Professor für Psychiatrie und Bioverhaltenswissenschaften am Jane and Terry Semel Institute bei David Geffen Medizinische Fakultät UCLA geleitet. Die Finanzierung dieser Studie kommt von National Institute on Drug Abuse (NIDA). (Clinical Trials.gov Kennung: NCT03787628)

„Die Zulassung der IND für diese wichtige klinische Studie ist ein wichtiger Meilenstein für unsere laufende Erforschung von therapeutischen Alternativen für Opioidkonsumstörungen und die Umkehrung der Auswirkungen der Opioid-Epidemie", sagte Dr. London.

„Nachdem das IND genehmigt ist, gehen wir jetzt schnell vor, um die Studie in Gang zu bringen", sagte Dr. De La Garza.

ÜBER ANANDA SCIENTIFIC

ANANDA ist ein führendes forschungsorientiertes Biotechunternehmen, das hochkarätige klinische Studien auf den Weg bringt, bei denen therapeutische Indikationen für Cannabinoide, wie PTSD, Radikulopathien, Angst und Opioidabhängigkeit, bewertet werden. Das Unternehmen verwendet eine patentierte Abgabetechnologie (lizenziert von Lyotropic Delivery Systems (LDS) Ltd. Jerusalem, Israel), um Cannabinoide und andere aus Pflanzen gewonnene Verbindungen hoch bioverfügbar, wasserlöslich und lagerstabil zu machen, und konzentriert sich auf die Herstellung wirksame pharmazeutische Produkte von höchster Qualität. In Übereinstimmung mit seinen starken Forschungsdaten stellt das Unternehmen auch eine wachsende Pipeline rezeptfreier nutrazeutischer Produkte her. Das Unternehmen hat diese Produkte erfolgreich in den USA, Australien und Großbritannien eingeführt und in weitere Märkte wie die EU, China, Afrika und andere asiatische Länder expandiert. Das Unternehmen erweitert seine Forschungsbasis über mehrere gesponserte Forschungsvereinbarungen mit Universitäten, um sein Technologieportfolio zu diversifizieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220104005105/de/

Contacts

Wissenschaftliche Medienbeziehungen von ANANDA | Christopher Moore | 813 326 4265 | media@anandascientific.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.