Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 59 Minuten
  • Nikkei 225

    38.873,69
    +256,59 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.147,02
    -637,91 (-0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.512,91
    -13,50 (-0,88%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

ANALYSE: Umsatzdynamik von Adidas überzeugt Morgan Stanley - Neu: 'Overweight'

NEW YORK (dpa-AFX) -Ein frischer Blick in die Vertriebskanäle von Adidas DE000A1EWWW0 lässt laut der US-Bank Morgan Stanley die Risiken der Anlagestory verblassen. Analyst Edouard Aubin lobte die zunehmende Umsatzdynamik des Sportartikelherstellers und setzte sein Kursziel in der am Montag vorliegenden Studie von 175 auf 235 Euro hoch. Angesichts des damit signalisierten Potenzial hob er sein Anlageurteil gleich um zwei Stufen von "Underweight" auf "Overweight" an.

Die Papiere verteuerten sich am Montag um zuletzt 3,6 Prozent auf 203,50 Euro. Bis zum Kursziel von Aubin sind damit immer noch mehr als 15 Prozent Luft.

Laut dem Analysten ist die verbesserte Umsatzdynamik nicht zuletzt dem neuen Vorstandschef Björn Gulden geschuldet. Der Manager sei inzwischen fast 18 Monate auf dem Posten und die Stimmung für Adidas habe sich verbessert. Das betreffe sowohl die Geschäftsentwicklung insgesamt als auch die Lifestyle-Produkte - beides profitiere vom Marketing und einem verbesserten Großhandelsservice. Hinzu komme ein zunehmend positives Marktumfeld.

Im Lifestyle-Bereich hätten seine Recherchen einen fortgesetzten Erfolg des "Terrace Sneaker"-Trends ergeben, so Aubin. Einführungen von Neuheiten in diesem Bereich und eine Ausweitung auf andere Produkte, etwa auf das Modell SL72, trügen dazu bei. Außerdem lobte Aubin Verbesserungen in der Geschäftsentwicklung, vor allem im Bereich Basketball durch den kürzlich eingeführten Anthony-Edwards-Signature-Schuh und im Fußball vor dem Hintergrund der anstehenden Europameisterschaft.

WERBUNG

In der wettbewerbsintensiven Laufsport-Kategorie scheine Adidas dagegen zwar erst am Anfang zu stehen, doch auch dort gebe es erste Indizien für Erfolge, etwa was die Modelle Supernova und Adizero betreffe.

Der Experte erhöhte seine Umsatzprognosen für die Jahre 2024 bis 2026 und sieht Adidas auch angesichts der Produktinnovationsflaute bei Konkurrentin Nike US6541061031 und von einer rationaleren Preispolitik profitieren./ck/mis/jha/

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley eine überdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.04.2024 / 04:45 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben