Analyse: Reiselust weiter groß - Vor-Corona-Niveau in Sicht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die hohe Inflation hat die Reiselust der Menschen in Deutschland einer Analyse zufolge bislang nicht gebremst. Die in Reisebüros und auf Online-Reiseportalen erzielten Buchungsumsätze übertrafen im Juni den ebenfalls starken Vorjahresmonat um 14 Prozent, wie das Analysehaus TDA am Freitag mitteilte. Der Rückstand der gesamten Sommersaison gegenüber dem Vor-Coronajahr 2019 verringerte sich dadurch weiter und beträgt zusammengerechnet nur noch 7 Prozent. Auch die Herbstferien sind den Angaben zufolge schon relativ gut gebucht. Der Oktober weise aktuell nur noch einen verhältnismäßig kleinen Rückstand von 5 Prozent gegenüber dem Niveau vor der Pandemie auf.