Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten

ANALYSE-FLASH: Warburg senkt Ziel für Deutsche Wohnen auf 51,25 Euro - 'Sell'

·Lesedauer: 1 Min.

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Investmentbank Warburg Research hat das Kursziel für Deutsche Wohnen <DE000A0HN5C6> von 53,80 auf 51,25 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Das neue Kursziel entspreche dem durchschnittlichen gewichteten Kurs (VWAP) auf Sicht von sechs Monaten, schrieb Analyst Simon Stippig in einer am Freitag vorliegenden Studie. Vonovia dürfte nach der Mehrheitsübernahme der Deutsche Wohnen vorerst keinen Anreiz haben, über einen Anteil von 90 Prozent hinaus zu kommen, solange dann eine Grunderwerbssteuer gezahlt werden müsse. Sollte Vonovia allerdings die verbliebenen Deutsche-Wohnen-Anleger herauskaufen wollen, müsste die Minimum-Zahlung wohl der 6-Monats-VWAP sein./mis/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.11.2021 / 08:15 / MEZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.11.2021 / 08:15 / MEZ

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.