Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    16.221,73
    -29,40 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.383,70
    -17,11 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    35.870,95
    -60,10 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.861,20
    -0,20 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1369
    -0,0006 (-0,0568%)
     
  • BTC-EUR

    47.872,85
    -672,09 (-1,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.402,14
    -65,80 (-4,48%)
     
  • MDAX

    35.967,63
    -142,54 (-0,39%)
     
  • TecDAX

    3.966,75
    +16,69 (+0,42%)
     
  • SDAX

    17.071,64
    -135,03 (-0,78%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,09
    +84,43 (+0,29%)
     
  • FTSE 100

    7.255,96
    -35,24 (-0,48%)
     
  • CAC 40

    7.141,98
    -14,87 (-0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.993,71
    +72,14 (+0,45%)
     

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Deliveroo auf 'Overweight' - Ziel 392 Pence

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Deliveroo <GB00BNC5T391> von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 333 auf 392 Pence angehoben. Großbritannien bleibe bei Just Eat und Deliveroo im Fokus, schrieb Analyst Marcus Diebel in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Beide Unternehmen wie auch Delivery Hero hätten ihr Angebot hier in den vergangenen zwölf Monaten deutlich ausgebaut. Die stärkste Dynamik zeige Deliveroo, die Just Eat nicht nur in London sondern auch Birmingham, Leeds und Manchester die Führungsrolle abgenommen hätten. Just Eat bleibe noch führend in ländlichen Gebieten. Bei Deliveroo sieht Diebel Überraschungsspielraum, bei Just Eat findet er die Bewertung nun attraktiv./ag/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 24.11.2021 / 01:18 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 24.11.2021 / 01:26 / GMT

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.