Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.528,75
    +133,58 (+0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

ANALYSE-FLASH: BofA hebt BMW auf 'Neutral' - Ziel 92 Euro

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat BMW <DE0005190003> von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 88 auf 92 Euro angehoben. Die Berichtssaison der Autobranche mit wohl ziemlich schlechten Ergebnissen dürfte ein "Non-Event" werden, schrieb Analyst Horst Schneider in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Im Fokus stehe der immer noch recht optimistische Ausblick für 2022/23. Der Modellzyklus gewinne bei nachlassenden Halbleiterproblemen wieder mehr an Bedeutung, was vor allem für Daimler und Renault positiv sei. BMW profitiere derweil von der Vollkonsolidierung des China-Joint-Ventures und es winke eine Sonderdividende./ag/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.10.2021 / 01:23 / EDT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / EDT

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.