Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    15.281,13
    +111,15 (+0,73%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.118,02
    +37,87 (+0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.781,50
    -2,40 (-0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,1302
    -0,0015 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    42.777,29
    -1.211,28 (-2,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.236,29
    -205,47 (-14,25%)
     
  • Öl (Brent)

    68,24
    +1,98 (+2,99%)
     
  • MDAX

    33.867,07
    +155,95 (+0,46%)
     
  • TecDAX

    3.767,57
    +8,55 (+0,23%)
     
  • SDAX

    16.015,81
    -38,90 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.202,29
    +79,97 (+1,12%)
     
  • CAC 40

    6.836,18
    +70,66 (+1,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

Amylyx Pharmaceuticals ernennt Stéphanie Hoffmann-Gendebien (MBA) für Position als Head und General Manager der EMEA-Region

·Lesedauer: 4 Min.

Besetzung der Führungsposition stärkt globale Präsenz von Amylyx

CAMBRIDGE, Massachusetts, USA, October 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Amylyx Pharmaceuticals Inc. gab heute die Ernennung von Stéphanie Hoffmann-Gendebien (MBA) als Head und General Manager für Europa, Nahost und Afrika (EMEA) bekannt. Hoffmann-Gendebien verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in der Pharma- und Biotechnologieindustrie sowie über fundierte Kenntnisse im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen (Orphan-Arzneimittel). Amylyx Pharmaceuticals EMEA B.V., die erste europäische Niederlassung von Amylyx, wurde in den Niederlanden gegründet. Mit diesem Unternehmen wird eine Präsenz und ein Team in Europa aufgebaut, um näher an den Patienten, den medizinischen Kompetenzzentren und den Zulassungsbehörden der jeweiligen Regionen zu sein, die Stéphanie Hoffmann-Gendebien bei Amylyx koordinieren und beaufsichtigen wird. Amylyx wird seinen Hauptsitz für die EMEA-Region im Amsterdamer Stadtteil Zuidas einrichten und plant zudem eine weitere Expansion in den Nahen Osten und nach Afrika.

„Wir bei Amylyx sind fest entschlossen, Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, die an amyotropher Lateralsklerose (ALS) leiden. Durch die Erweiterung unserer Organisation in Europa können wir engere Beziehungen zu den regionalen ALS-Communitys aufbauen und ihre besonderen Bedürfnisse besser verstehen. Wir sind davon überzeugt, dass Stéphanie Hoffmann-Gendebien mit ihrer umfassenden globalen Geschäftserfahrung und ihrer Erfahrung im Bereich seltener Krankheiten sowie ihrem Talent, langfristige Kooperationen mit Interessengruppen, Wissenschaftlern und Ärzten aufzubauen, die europäische Organisation von Amylyx auf kompetente Weise leiten wird", so Margaret Olinger, Chief Commercial Officer von Amylyx. „Stéphanie Hoffmann-Gendebien kann eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorweisen. Wir haben keinen Zweifel daran, dass sie uns mit ihrem praxisorientierten Führungsstil sowie ihrem Optimismus und Tatendrang auch dabei unterstützen wird, ein herausragendes Team und eine bedeutende Präsenz auf dem gesamten Kontinent aufzubauen. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass sie künftig im Team von Amylyx tätig sein wird."

In der Vergangenheit hat Stéphanie Hoffmann-Gendebien erfolgreich die Einführung von zwei Orphan-Arzneimitteln in Europa geleitet und war für die Marktentwicklung und den Kontakt mit Patientenorganisationen auf globaler Ebene, den Marktzugang in Europa und die Planung der Markteinführung von zwei weiteren Orphan-Arzneimitteln in Europa verantwortlich. Zuletzt war Stéphanie Hoffmann-Gendebien Managing Director und Gründungspartnerin von GH PARTNERS, einer Unternehmensberatungsfirma, die Beratungsdienste für Biotechnologieunternehmen mit Spezialisierung auf seltenen Krankheiten und der Entwicklung von Orphan-Arzneimitteln anbietet. GH PARTNERS leistete Beratung in Fragen der Marktentwicklung, des Marktzugangs, der Patientenorganisationen, der allgemeinen Unternehmensführung, der Markteinführungsplanung sowie der Vermarktung von Orphan-Arzneimitteln.

„Sehr inspiriert haben mich das Engagement und die Dringlichkeit, mit der das gesamte Team von Amylyx daran arbeitet, AMX0035 effektiv durch den klinischen und kommerziellen Entwicklungsprozess zu führen, um den ALS-Patienten in aller Welt zu helfen", so Stéphanie Hoffmann-Gendebien. „Ihre Bereitschaft, den Patientenorganisationen zuzuhören und von ihnen zu lernen, um die besonderen Bedürfnisse von Menschen zu verstehen, die an ALS leiden, ist erstaunlich. Es macht mich stolz, künftig für das Unternehmen tätig zu sein. Amylyx nimmt bei der Entwicklung neuer Therapien für neurodegenerative Erkrankungen eine Führungsposition ein. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, die europäische Präsenz des Unternehmens auszubauen und ein agiles Team für diesen Markt zusammenzustellen."

Vor ihrer Tätigkeit bei Amylyx war Hoffmann-Gendebien als Vice President und General Manager für die Regionen Europa, Naher Osten sowie Afrika (EMEA) bei Clementia Pharmaceuticals Inc. tätig. Davor war sie European Director of Strategic Market Development bei Enobia Pharma (Alexion Pharmaceuticals Inc.) und bekleidete in der therapeutischen Abteilung von Genzyme Europe BV (jetzt Sanofi Genzyme) Positionen mit wachsender Verantwortung. Seit April 2020 ist sie Vorstandsmitglied bei Secoya Technologies und engagiert sich ehrenamtlich bei der Europäischen Organisation für seltene Krankheiten (EURORDIS), einem nichtstaatlichen, patientenorientierten Verband von Patientenorganisationen für seltene Krankheiten. Stéphanie Hoffmann-Gendebien verfügt über einen Bachelor-Abschluss im Fach Chemie und einen MBA-Abschluss der Katholischen Universität Löwen mit Sitz im belgischen Neu-Löwen.

Über Amylyx Pharmaceuticals

Amylyx Pharmaceuticals Inc. ist ein Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung einer neuartigen Therapie für amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Morbus Alzheimer und andere neurodegenerative Erkrankungen konzentriert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.amylyx.com. Folgen Sie uns auch auf LinkedIn und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211026006363/de/

Contacts

Becky Gohsler
Finn Partners
Tel.: (646) 307-6307
Becky.Gohsler@finnpartners.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.