Deutsche Märkte geschlossen

American-Football-Mannschaft läuft mit QR-Codes auf Trikots auf

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Die American-Football-Mannschaft UCF Knights ließ sich am Wochenende etwas Besonderes einfallen, um für sich die Werbetrommel zu rühren. Die Spieler trugen Trikots mit QR-Codes anstelle der Nummern.

ORLANDO, FL - APRIL 16: UCF Knights defensive back Nikai Martinez #21 walks the sideline during the UCF Spring Game at the Bounce House on April 16, 2022 in Orlando, Florida. The players are wearing QR codes on their jerseys instead of traditional numbers which will send viewers to the players' backgrounds online, merchandise stores, social media accounts and charities of choice. (Photo by Alex Menendez/Getty Images)
Wer den QR-Code auf dem Trikot des UCF-Knights-Spielers Nikai Martinez scannte, erhielt nähere Informationen über den American Footballer. (Bild: Alex Menendez/Getty Images)

Mit einer ungewöhnlichen Aktion sorgten die UCF Knights am Wochenende in den USA für Aufmerksamkeit. Die American-Football-Mannschaft der University of Central Florida lief bei einem Spiel am Samstag mit QR-Codes auf den Trikots auf.

Die QR-Codes sahen nicht nur so aus, sie waren auch valide. Wenn Smartphone-Nutzer einen der Codes scannten, wurden sie auf eine Webseite geleitet, die Informationen über den jeweiligen Spieler und weiterführende Links enthielten.

Panthers-Coach verrät Quarterback-Geheimnis

Vorgestellt hat UCF Knights die Kampagne auf Twitter. "Die Zukunft des College-Footballs ist noch immer hier", heißt es zum Promotionsvideo. "Noch immer hier"? Das ist ein augenzwinkernder Hinweis auf eine frühere Aktion der Football-Mannschaft.

Die Ideen von UCF Knights

Die UCF Knights sind Wiederholungstäter. Im vergangenen Jahr trugen die Spieler bei einem Match Trikots, auf denen statt den Nummern die Twitter-Handles der Spieler prangten. Der dazugehörige Slogan lautete: "Die Zukunft des College-Footballs ist hier".

Brady packt aus: Darum kehrt er zurück

Die lassen sich also was einfallen, die UCF Knights, um auf sich aufmerksam zu machen. Der jüngste Coup stieß in der Praxis allerdings an seine Grenzen. Es war schwer bis unmöglich für die Zuschauer auf der Tribüne, während des Spiels den QR-Code eines Spielers zu scannen.

Für das Problem fanden die Veranstalter eine Lösung: Die Codes wurden auf den Stadion-Bildschirme angezeigt, wenn dort ein jeweiliger Spieler zu sehen war.

Coup zum Spring Game

Möglich war die Aktion übrigens nur, weil es am Samstag kein normales Spiel war. Es handelte sich um ein so genanntes Spring Game, dessen Zweck unter anderem darin besteht, das Interesse künftiger Studenten für eine jeweilige Universität zu wecken.

So gesehen passt der QR-Coup von UCF Knights zu der Rahmenveranstaltung wie die Faust aufs Auge, wie das Runde ins Eckige, wie die vielfach beschworene Komplexität von American Football.

VIDEO: Schock: NFL-Quarterback Haskins der Pittsburgh Steelers gestorben

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.