Deutsche Märkte öffnen in 52 Minuten
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • BTC-EUR

    50.401,68
    -303,32 (-0,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.450,19
    +11,31 (+0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     
  • S&P 500

    4.577,10
    +64,06 (+1,42%)
     

American Airlines erreicht Gewinn im Sommer - Hoffen auf das vierte Quartal

·Lesedauer: 1 Min.

FORT WORTH (dpa-AFX) - Die US-Fluggesellschaft American Airlines <US02376R1023> hat im dritten Quartal wie erwartet wieder schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 169 Millionen US-Dollar (145 Mio Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag im texanischen Fort Worth mitteilte. Die Airline hatte bereits vergangene Woche ein Ergebnis in dieser Größenordnung angekündigt. Ohne die staatlichen Finanzhilfen zur Sicherung der Arbeitsplätze hätte die Fluggesellschaft aber noch 641 Millionen Dollar Verlust eingeflogen. American-Chef Doug Parker rechnet für die wichtigen Reisezeiten im vierten Quartal mit einer starken Ticketnachfrage.

Die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus habe die Erholung der Umsätze teilweise verzögert, sagte der Manager. Allerdings habe sie die Fortschritte nicht gestoppt. Im laufenden Quartal dürfte der Umsatz des Konzerns immer noch etwa 20 Prozent niedriger liegen als vor der Pandemie zwei Jahre zuvor. Vor Steuern und Sondereffekten wie den staatlichen Hilfsgeldern rechnet das Management erneut mit einem Verlust von 16 bis 18 Prozent des Umsatzes.

Im dritten Quartal erzielte American Airlines einen Umsatz von knapp neun Milliarden Dollar. Das waren 20 Prozent mehr als im zweiten Quartal und fast dreimal so viel wie im pandemiegeprägten Sommer 2020.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.