Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 6 Minute
  • Nikkei 225

    27.952,98
    +119,69 (+0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • BTC-EUR

    31.483,69
    -1.313,33 (-4,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    879,73
    -35,76 (-3,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    4.422,30
    +10,51 (+0,24%)
     

AMC Entertainment oder Tilray – welche ist die bessere Aktie?

·Lesedauer: 5 Min.
zooplus closeup of pug puppy dog sitting in front of blackboard sign with hand drawn chalk question marks

Das Jahr 2021 könnte eines Tages als das Jahr der Meme-Aktien in die Investorengeschichte eingehen. Mehrere Aktien sind in den letzten Monaten online viral gegangen. Ihre Popularität hat sich dann in großen Gewinnen niedergeschlagen.

AMC Entertainment (WKN: A1W90H) und Tilray (WKN: A2JQSC) stechen als zwei sehr unterschiedliche Meme-Aktien hervor, die in diesem Jahr viel Aufmerksamkeit erregt haben. AMC war vor einigen Monaten ein Short-Squeeze-Titel, der nach einer vorübergehenden Flaute wieder auferstanden ist. Seine Aktien sind im bisherigen Jahresverlauf um mehr als 2.500 % gestiegen. Tilray genoss einen großen Anstieg zu Beginn des Jahres, als Investoren die Fusion zwischen dem Unternehmen und Aphria erwarteten. Die Cannabis-Aktie ist immer noch um fast 190 % gestiegen, nachdem sie einen Teil ihrer früheren Gewinne wieder abgegeben hat.

Welche dieser beiden Meme-Aktien ist die bessere Wahl für Investoren? Schauen wir doch mal, wie AMC und Tilray im Vergleich abschneiden.

Finanzielle Lage

AMC erwirtschaftete im ersten Quartal 2021 einen Umsatz von 148,3 Millionen USD, was einem Rückgang von 84 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass die COVID-19-Pandemie für den Kinobetreiber verheerende Folgen hatte. Es ist auch keine Überraschung, dass AMC im ersten Quartal einen großen Nettoverlust von mehr als 567 Millionen USD verzeichnete. Auch vor der Pandemie hat AMC nicht durchgängig Gewinne geliefert.

Allerdings hat AMC dank mehrerer Eigenkapital- und Fremdkapitalerhöhungen eine starke Cash-Position beibehalten. Zum 31. März belief sich der Bargeldbestand des Unternehmens auf etwas mehr als 813 Millionen USD ohne die liquiden Mittel mit Verfügungsbeschränkung von 29 Millionen USD. Seitdem hat AMC seinen Bargeldbestand durch weitere Aktienemissionen aufgestockt.

Die genaue Finanzlage von Tilray ist aufgrund der Fusion mit Aphria etwas schwieriger zu ermitteln. Sowohl Aphria als auch Tilray meldeten in ihren letzten Quartalsberichten ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr. Beide Unternehmen lieferten auch ein positives bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA).

Die liquiden Mittel von Aphria beliefen sich zum 28. Februar 2021 auf 267,1 Millionen CAD. Tilray verfügte zum 16. Februar 2021 über einen Barmittelbestand von 261,3 Millionen USD. Das kombinierte Unternehmen sollte immer noch über einen soliden Bargeldbestand verfügen, da die Fusion eine reine Aktientransaktion war.

Bewertung

Wir können keine ertragsbasierten Bewertungskennzahlen für AMC verwenden, da das Unternehmen derzeit nicht profitabel ist. Allerdings wird die Aktie derzeit zu mehr als dem 20-Fachen des Umsatzes der letzten zwölf Monate gehandelt. In der Zwischenzeit wird Tilray mit etwas mehr als dem 9-Fachen des letzten 12-Monats-Umsatzes gehandelt.

Wenn man jedoch eine andere Kennzahl verwendet, ist AMC im Vorteil. Die Aktien der Kinokette werden nur mit dem 0,18-Fachen des Buchwerts gehandelt. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis von Tilray liegt bei 6,7.

Beide Bewertungsmetriken haben jedoch Nachteile. Historische Umsätze, die für die nachlaufenden P/S-Multiplikatoren verwendet werden, können irreführend sein. Das ist besonders der Fall, wenn die COVID-19-Pandemie sowohl AMC als auch Tilray betrifft. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist ebenfalls problematisch, da beide Unternehmen große Mengen an Goodwill in ihren Bilanzen haben.

Wachstumsaussichten

Der wohl wichtigste Faktor bei der Wahl zwischen diesen beiden Aktien sind ihre Wachstumsaussichten. Dies ist jedoch auch der Bereich, der am schwierigsten zu beurteilen ist.

Es steht außer Frage, dass sich AMC im Jahr 2021 und darüber hinaus erholen sollte. Die Aktie könnte sogar auf einem riesigen Treiber sitzen: Es ist nämlich denkbar, dass die Studios nicht mehr nur ihre Filme auf Streaming-Diensten ausspielen.

Tilray könnte in diesem Jahr auf dem kanadischen Cannabismarkt immer noch mit erheblichen Herausforderungen durch Preisdruck konfrontiert sein. Auf der anderen Seite könnte die Aufhebung der Pandemie-Beschränkungen den Weg für ein stärkeres Umsatzwachstum der Cannabisprodukte des Unternehmens in Kanada und in Europa sowie der Hanfprodukte in den USA ebnen.

Was denken die Analysten über die Wachstumsaussichten für jedes dieser Unternehmen? Der Vorteil liegt eindeutig bei Tilray. Analysten prognostizieren für Tilray ein durchschnittliches jährliches Gewinnwachstum von fast 50 %, während sie für AMC nach dem nächsten Jahr eine Verschlechterung des Ergebnisses erwarten.

Welche ist die bessere Meme-Aktie?

Meiner Meinung nach könnte AMC auch im Jahr 2021 der größere Gewinner sein. Langfristig denke ich jedoch, dass die Chancen für Tilray wahrscheinlich besser sind.

Insbesondere erwarte ich, dass sich der US-Cannabismarkt in nicht allzu ferner Zukunft für kanadische Unternehmen öffnen wird. Dies wird eine enorme Chance für Tilray darstellen.

Das Unternehmen betreibt bereits Manitoba Harvest, den größten Hersteller von Hanfnahrungsmitteln mit bedeutendem Umsatz in den USA. Es betreibt auch Sweetwater Brewing, einen Bierhersteller, der sich auf Cannabis-Lifestyle-Marken konzentriert. Tilray geht davon aus, dass diese Unternehmen ihm eine solide Plattform für den US-Cannabismarkt geben werden.

Obwohl ich Tilray auf lange Sicht den Vorzug gebe, denke ich, dass es andere Aktien gibt, die ein besseres Risiko-Ertrags-Verhältnis bieten als Tilray oder AMC. Diese Aktien sind dann vielleicht keine Internet-Memes, aber sie haben starke Finanzen, attraktive Bewertungen und großartige langfristige Wachstumsaussichten.

Der Artikel AMC Entertainment oder Tilray – welche ist die bessere Aktie? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley besitzt besitzt keine der angegebenen Aktien. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 9.6.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.