Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.475,57
    +325,24 (+0,83%)
     
  • Bitcoin EUR

    55.673,80
    -4.007,61 (-6,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.244,37
    -65,35 (-4,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.535,92
    -153,44 (-0,87%)
     
  • S&P 500

    5.460,07
    -4,55 (-0,08%)
     

Amazon verfilmt die Liebesgeschichte von Steffi Graf und Andre Agassi

Perfektes Match: Toby Sebastian als Andre Agassi und Lena Klenke als Steffi Graf. (Bild: Amazon Prime )
Perfektes Match: Toby Sebastian als Andre Agassi und Lena Klenke als Steffi Graf. (Bild: Amazon Prime )

Auf der einen Seite Steffi Graf (54), die kühle, perfektionistische Tennisspielerin aus Deutschland. Auf der anderen Andre Agassi (53), der temperamentvolle Tennis-Hippie aus den USA. Zwischen den ungleichen Superstars entstand eine der größten und überraschendsten Liebesgeschichten der Sportwelt. Unter dem Arbeitstitel "Perfect Match" verfilmt Amazon Prime Video nun diese Lovestory. 2024 soll der Film beim Streamingdienst erscheinen. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht.

Amazon hat das Projekt im Rahmen des Events "Prime Video Presents Sport" vorgestellt - und bereits erste Bilder präsentiert. Mit den Darstellern hat Amazon schon mal nahezu perfekte Matches geschaffen. Ähnlichkeiten mit den Vorbildern sind durchaus vorhanden.

Das sind die Darsteller von Steffi Graf und Andre Agassi

Lena Klenke (27) verkörpert Steffi Graf. Die Münchnerin wurde durch ihren Part der Laura in allen drei Teilen von "Fack ju Göhte" bekannt. In der weltweit beachteten Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)" hatte sie eine tragende Rolle. In dem Film "Das schweigende Klassenzimmer" gehörte sie ebenfalls zum Hauptcast.

WERBUNG

Toby Sebastian (31) spielt Andre Agassi und ist in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt. Der Brite war unter anderem in fünf Folgen von "Game of Thrones" zu sehen. Bekannter ist seine Schwester: "Oppenheimer"-Darstellerin Florence Pugh (27).

In weiteren Rollen wirken unter anderem mit: Komiker Michael Kessler (56) als Steffis Vater Peter Graf (1938-2013) und Bianca Bardoe ("Gran Turismo") als Agassis Ex-Frau Brooke Shields (58).

Spätes Happy End: Steffi Graf und Andre Agassi

Steffi Graf und Andre Agassi trafen sich ab Ende der 1980er-Jahren immer wieder bei den Grand-Slam-Turnieren, beide häuften etliche Titel an. Doch gefunkt hat es erst spät. Obwohl sich Agassi laut seiner Autobiografie schon früh in die "Gräfin" verliebt hatte. Und zwar als er erstmals ein Interview mit ihr im Fernsehen gesehen hatte. Doch beide waren anderweitig gebunden. Graf war von 1992 bis 1999 mit dem Rennfahrer Michael Bartels (55) liiert, Agassi kurz mit Hollywood-Star Brooke Shields verheiratet.

Erst 1999 kommen die beiden Superstars zusammen. Sie zeigen sich erstmals gemeinsam bei einem Boxkampf in Agassis Heimatstadt Las Vegas. Dort heiraten sie am 22. Oktober 2001. Vier Tage nach der Hochzeit kommt Sohn Jaden Gil (21) zur Welt. Tochter Jaz Elle (19) folgt am 3. November 2003.