Blogs auf Yahoo Finanzen:

Amazon kündigt umstrittener Sicherheitsfirma

Nach heftiger Kritik an den Arbeits- und Lebensbedingungen von Leiharbeitern beim Versandhändler Amazon in Deutschland hat das Unternehmen dem zuständigen Sicherheitsunternehmen gekündigt. Amazon habe veranlasst, dass die Zusammenarbeit mit der Firma mit sofortiger Wirkung beendet werde, teilte ein Unternehmenssprecher in München mit. Für Diskriminierung und Einschüchterung gebe es bei Amazon "Null-Toleranz", und das erwarte das Unternehmen auch von jeder Firma, mit der es zusammenarbeite.

Eine ARD-Fernsehreportage über die Arbeits- und Lebensbedingungen von Leiharbeitern am Amazon-Standort im hessischen Bad Hersfeld hatte für Wirbel gesorgt. Die Saisonarbeiter sollen dem Bericht zufolge von privaten Sicherheitsdiensten schikaniert worden sein. Das Sicherheitsunternehmen Hensel European Security Service (HESS) räumte Kontrollen in Leiharbeiterunterkünften ein. Aufgabe sei es, "etwaige Konflikte" unter den Arbeitern zu vermeiden und das Hoteleigentum der Gastwirte "vor Diebstahl und Beschädigung zu schützen", erklärte die Firma vor einigen Tagen.

Nach dem Bericht hatte am Wochenende auch Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Aufklärung gefordert. Eine Sprecherin ihres Ministeriums sagte, die Bundesagentur für Arbeit (BA) prüfe mögliche Verstöße der Leiharbeitsfirma. Ergebnisse der Prüfung würden im Lauf der Woche erwartet. Wenn Missbrauch vorliege, könne "bis zum Lizenzentzug" gegen das Unternehmen vorgegangen werden. Die Leiharbeit insgesamt stellt von der Leyen nach Angaben ihrer Sprecherin nicht in Frage. Diese könne grundsätzlich auch bei einem Einstieg in den Arbeitsmarkt helfen.

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:10 MESZ
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370 dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:03 MESZ
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

  • Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf
    Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf

    Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt.

  • Verjüngungskur für «Tagesschau»
    Verjüngungskur für «Tagesschau»

    Gelungenes Lifting für Deutschlands älteste TV-Nachrichtensendung: Die «Tagesschau» ist am Samstagabend in Hamburg erstmals aus ihrem neuen Fernsehstudio ausgestrahlt worden.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »