Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 32 Minuten
  • DAX

    15.561,71
    +17,32 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.111,91
    +22,61 (+0,55%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,03 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.811,40
    -5,80 (-0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,1893
    +0,0018 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    33.279,78
    -1.938,75 (-5,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    963,90
    +13,99 (+1,47%)
     
  • Öl (Brent)

    72,91
    -1,04 (-1,41%)
     
  • MDAX

    35.213,90
    +66,99 (+0,19%)
     
  • TecDAX

    3.675,75
    -5,62 (-0,15%)
     
  • SDAX

    16.535,92
    +4,76 (+0,03%)
     
  • Nikkei 225

    27.781,02
    +497,43 (+1,82%)
     
  • FTSE 100

    7.085,64
    +53,34 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.661,82
    +49,06 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,62 (-0,71%)
     

Amazon wird größter Abnehmer erneuerbarer Energien in den USA

·Lesedauer: 6 Min.

Amazon ist inzwischen der größte unternehmerische Abnehmer erneuerbarer Energien in Europa und weltweit, mit 232 Projekten auf der ganzen Welt, genug, um 2,5 Millionen US-Haushalte mit Strom zu versorgen

Amazon erreicht 10 Gigawatt an erneuerbarer Energiekapazität und treibt sein Engagement zur Dekarbonisierung seines Geschäftsbetriebs und zum Erreichen von Netto-Null-CO2-Emissionen bis 2040 voran

SEATTLE, USA, June 23, 2021--(BUSINESS WIRE)--Amazon (NASDAQ: AMZN) hat heute 14 neue Projekte für erneuerbare Energien in den USA, Kanada, Finnland und Spanien angekündigt, um sein ehrgeiziges Ziel zu erreichen, bis 2025 100 % der Unternehmensaktivitäten mit erneuerbarer Energie zu betreiben – fünf Jahre vor dem ursprünglichen Ziel von 2030. Die neuen Projekte bringen Amazons bisherige Gesamtinvestition in erneuerbare Energien auf 10 Gigawatt (GW) Stromproduktionskapazität – genug, um 2,5 Millionen US-Haushalte mit Strom zu versorgen. Amazon ist heute der größte Unternehmenskäufer von erneuerbarer Energie in den USA und der Welt.

Die neuesten Solar- und Windprojekte im Versorgungsmaßstab werden erneuerbare Energie für die Unternehmensbüros, Fulfillment-Zentren und Amazon Web Services (AWS)-Rechenzentren von Amazon liefern, die Millionen von Kunden weltweit unterstützen. Diese Projekte werden Amazon auch dabei helfen, seiner Verpflichtung nachzukommen, genügend erneuerbare Energie zu produzieren, um den Stromverbrauch aller verwendeten Echo-Geräte zu decken. Diese neuen Projekte unterstützen Hunderte von Arbeitsplätzen und stellen gleichzeitig Hunderte Millionen Dollar an Investitionen in die lokalen Gemeinschaften bereit.

„Wir arbeiten hart daran, The Climate Pledge zu erfüllen – unsere Verpflichtung, bis 2040, also 10 Jahre vor dem Pariser Abkommen, Netto-Null-CO2-Emissionen zu erreichen", sagte Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon. „Unsere Investitionen in Wind- und Solarenergie in den USA und weltweit senden ein Signal, dass Investitionen in grüne Technologien für den Planeten, die Bürger und den langfristigen Erfolg von Unternehmen aller Größen und Branchen weltweit das Richtige sind."

Amazon wird nun weltweit über insgesamt 232 erneuerbare Energieprojekte verfügen, darunter 85 Wind- und Solarprojekte im Versorgermaßstab und 147 Solardächer in Einrichtungen und Geschäften weltweit. Zu den 14 neuen Wind- und Solarprojekten in den USA, Kanada, Finnland und Spanien gehören:

  • Neue Projekte in den USA: Zu den heute angekündigten elf US-amerikanischen Projekten gehören die ersten Solarprojekte von Amazon in Arkansas, Mississippi und Pennsylvania sowie weitere Projekte in Illinois, Kentucky, Indiana und Ohio. Insgesamt hat Amazon in den USA durch 54 Projekte mehr als 6 GW an erneuerbarer Energie ermöglicht.

  • Unser größtes erneuerbares Energieprojekt in Kanada: Amazons zweites erneuerbares Energieprojekt in Alberta ist ein 375-Megawatt (MW) Solarpark – der auch der größte des Landes ist. Wenn es 2022 online geht, wird der Solarpark die Kapazität von Amazon in Kanada auf mehr als 1 Million Megawattstunden (MWh) bringen, genug, um mehr als 100.000 kanadische Haushalte mit Strom zu versorgen.

  • Unser erstes erneuerbares Energieprojekt in Finnland: Amazons erstes Projekt in Finnland ist ein 52-MW-Windpark nahe der Westküste des Landes. Das Projekt soll 2022 mit der Energiegewinnung beginnen.

  • Zusätzliche Investitionen in Spanien: Das fünfte Solarprojekt von Amazon in Spanien wird 152 MW erzeugen, wenn es 2023 Strom ins Netz einbringt, was die Gesamtkapazität des Landes auf mehr als 520 MW erhöht.

Um die erneuerbaren Energieprojekte von Amazon auf der ganzen Welt zu sehen, besuchen Sie unsere interaktive Karte.

„Amazons Engagement für saubere Energie ist sehr lobenswert und es ist die Art von Investition, von der wir mehr sehen müssen, um den kritischen Energie- und Klimabedarf der Welt zu decken", sagte Abigail Ross Hopper, Präsidentin und CEO der Solar Energy Industries Association (SEIA). „Es wird immer deutlicher, dass Unternehmen wie Amazon Solarenergie und andere erneuerbare Ressourcen als den Weg in die Zukunft sehen, um ihren Energie- und Geschäftsbedarf zu decken, und wir sind bereit, Amazon und andere Unternehmen jeder Größe bei ihrer Entscheidung für Solarenergie zu unterstützen."

„Um die Dekarbonisierung des Stromsystems zu beschleunigen, sind neue Ambitionen im gesamten Privatsektor erforderlich. Die führende Rolle von Amazon bei Investitionen und der Einführung erneuerbarer Energien auf der ganzen Welt ebnet den Weg für neue Innovationen und die Fähigkeit, in dem Tempo zu skalieren, das erforderlich ist, um die tatsächlichen Bedrohungen des Planeten, der Menschen und der Unternehmen durch den Klimawandel zu bewältigen", sagte Miranda Ballentine, CEO der Renewable Energy Buyers Alliance (REBA).

„Mit beeindruckenden 10 Gigawatt erneuerbarer Energiekapazität in seinem Portfolio und dem Weg, sein Ziel von 100 % erneuerbarer Energie fünf Jahre früher als geplant zu erreichen, geht Amazon weiterhin den richtigen Weg, wenn es um die Führung von Unternehmen im Bereich saubere Energie geht", sagte Gregory Wetstone, Präsident und CEO des American Council on Renewable Energy (ACORE). „Die erneuerbaren Projekte, die das Unternehmen heute angekündigt hat, werden den Gemeinden gut bezahlte Arbeitsplätze und den erschwinglichen, schadstofffreien Strom bieten, den wir zur Bekämpfung der Klimakrise benötigen."

Im Jahr 2019 riefen Amazon und Global Optimism gemeinsam das Klimaschutzversprechen „The Climate Pledge" ins Leben, eine Verpflichtung, die Vorgaben des Pariser Abkommens zehn Jahre früher zu erreichen und bis 2040 klimaneutral zu sein. Das Klimaversprechen hat jetzt 108 Unterzeichner, darunter IBM, Unilever, PepsiCo, Visa, Verizon, Siemens, Microsoft und Best Buy. Um sein Ziel zu erreichen, wird Amazon die Emissionen in allen Bereichen seiner Geschäftstätigkeit weiter reduzieren, indem es echte Geschäftsmaßnahmen ergreift. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen einen Weg finden, seinen Betrieb zu 100 % mit erneuerbaren Energien zu versorgen, fünf Jahre vor dem ursprünglichen Ziel des Unternehmens bis 2030; es wird seine „Shipment Zero"-Vision verwirklichen, wonach alle Lieferungen bis 2030 zu 50 % netto und letztlich ganz kohlenstofffrei sein sollen; und es wird 100.000 elektrische Lieferfahrzeuge kaufen, die bisher größte Bestellung von elektrischen Lieferfahrzeugen. Weiterhin sollen über den Klimafonds (Climate Pledge Fund) 2 Mrd. US-Dollar in die Entwicklung von Diensten und Lösungen zur Kohlenstoffreduktion investiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://sustainability.aboutamazon.com/.

Über Amazon

Amazon orientiert sich an vier Grundsätzen: Orientierung am Kunden statt an der Konkurrenz, Leidenschaft für Neuerungen, Einsatz für betriebliche Optimierung sowie langfristiges Denken. Amazon strebt danach, das kundenorientierteste Unternehmen der Welt, der beste Arbeitgeber der Welt und der sicherste Arbeitsplatz der Welt zu sein. Kundenrezensionen, 1-Klick-Einkäufe, personalisierte Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Career Choice, Fire-Tablets, Fire TV, Amazon Echo, Alexa, Just Walk Out-Technologie, Amazon Studios und The Climate Pledge sind einige der Pionierleistungen von Amazon. Für weitere Informationen besuchen Sie amazon.com/about und folgen Sie @AmazonNews.

Über Amazon Web Services

Seit 15 Jahren ist Amazon Web Services die umfassendste und am weitesten verbreitete Cloud-Plattform der Welt. AWS hat seine Services kontinuierlich erweitert, um nahezu jeden Cloud-Workload zu unterstützen, und verfügt heute über mehr als 200 voll funktionsfähige Services in den Bereichen Rechenleistung, Speicherung, Datenbanken, Netzwerke, Analytik, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI), Internet der Dinge (IoT), Mobile, Sicherheit, Hybrid, Virtual und Augmented Reality (VR und AR), Medien sowie Anwendungsentwicklung, -bereitstellung und -verwaltung aus 81 Verfügbarkeitszonen in 25 geografischen Regionen, mit der Ankündigung von 21 weiteren Verfügbarkeitszonen (Availability Zones, AZs) und sieben weiteren AWS-Regionen in Australien, Indien, Indonesien, Israel, Spanien, der Schweiz und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Millionen von Kunden – darunter die wachstumsstärksten Start-ups, die größten Konzerne und führende Regierungsbehörden – verlassen sich auf AWS, um ihre Infrastruktur anzutreiben, agiler zu werden und Kosten zu senken. Mehr Informationen zu AWS erhalten Sie unter aws.amazon.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210623005936/de/

Contacts

Amazon.com, Inc.
Medien-Hotline
Amazon-pr@amazon.com
www.amazon.com/pr

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.