Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • Dow Jones 30

    34.297,73
    -66,77 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    32.428,18
    -378,07 (-1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    831,82
    +11,23 (+1,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.539,29
    -315,83 (-2,28%)
     
  • S&P 500

    4.356,45
    -53,68 (-1,22%)
     

Alvotech und Oaktree Acquisition Corp. II geben Fusionsvereinbarung zur Gründung eines führenden börsennotierten globalen Biopharmaunternehmens bekannt

·Lesedauer: 17 Min.
  • Alvotech ist eine führende Biosimilar-Plattform mit Fokus auf der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Biosimilar-Medikamente für globale Märkte – Biosimilars sind therapeutische Äquivalente zu Biologika, einer rasant wachsenden Kategorie hochwirksamer Arzneimittel

  • Die Transaktion ermöglicht weitere Investitionen in Plattform und Portfolio von Alvotech und beschleunigt das Unternehmensziel, Patienten in allen wichtigen globalen Märkten kostengünstige Biosimilars bereitzustellen

  • Das fusionierte Unternehmen wird einen impliziten anfänglichen Unternehmenswert von etwa 2,25 Mrd. USD haben; durch die Transaktion wird Alvotech Bruttoerlöse von voraussichtlich mehr als 450 Mio. USD einnehmen (sofern keine Aktienrückgaben erfolgen), um seinen Wachstumskurs zu unterstützen

  • Renommierte Investoren wie Suvretta Capital, Athos (Strüngmann Family Office), CVC Capital Partners, Temasek, Farallon Capital Management, Sculptor Capital Management und wichtige isländische Investoren wie Arctica Finance, Arion Bank und Landsbankinn, beteiligen sich an überzeichneter PIPE-Transaktion für Stammaktien im Wert von 150 Millionen USD zu einem Einstiegspreis von 10,00 USD je Aktie

  • Alle bestehenden Alvotech-Investoren bringen 100 % ihrer Kapitalbeteiligung in das neue Unternehmen ein, und die bestehenden Aktionäre haben eine zusätzliche Investition in Höhe von 50 Mio. USD vor Ende 2021 zugesagt

REYKJAVIK, Island, und LOS ANGELES, December 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--Alvotech Holdings S.A. („Alvotech"), ein führendes globales Biopharma-Unternehmen, das ausschließlich auf die Entwicklung und Herstellung von Biosimilar-Medikamenten für Patienten weltweit spezialisiert ist, und Oaktree Acquisition Corp. II (NYSE: OACB.U, OACB, OACB WS), eine zweckgebundene Akquisitionsgesellschaft, die von einer Tochtergesellschaft von Oaktree Capital Management, L.P. gesponsert wird, haben heute die Unterzeichnung einer endgültigen Fusionsvereinbarung bekannt gegeben. Nach Abschluss der Transaktion sollen die Wertpapiere des fusionierten Unternehmens an der NASDAQ unter dem Tickersymbol „ALVO" gehandelt werden.

Das Unternehmen im Überblick

Alvotech wurde im Jahr 2013 in Reykjavik (Island) gegründet und ist ein vertikal integriertes Plattformunternehmen, das sich ausschließlich der Entwicklung und Herstellung von Biosimilar-Medikamenten für den Weltmarkt widmet. Alvotech hat ein überragendes Managementteam aus bewährten und hochqualifizierten Führungskräften aus der Pharmaindustrie aufgebaut, das tiefreichendes Know-how in den Bereichen Biologika und Biosimilars vereint und von seinem visionären Gründer Robert Wessman mit langjähriger Erfahrung beim Aufbau globaler Biopharma-Unternehmen angeführt wird.

Alvotech hat sich dem Ziel verschrieben, die Lebensqualität von Patienten durch einen verbesserten Zugang zu kostengünstigen Biosimilar-Medikamenten zu erhöhen und die Nachhaltigkeit der Gesundheitssysteme zu fördern. Ein Biosimilar, das zu niedrigeren Kosten angeboten wird, ist ein biologisches Produkt, das einem bereits zugelassenen Biologikum gleicht und keine klinisch relevanten Unterschiede aufweist. Biologika sind große, komplexe Moleküle, die zum Standard bei vielen schwer behandelbaren Erkrankungen geworden sind. Die globalen Märkte für biologische und biosimilare Medikamente haben in den vergangenen zehn Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnet und werden voraussichtlich bei einer durchschnittlichen Wachstumsrate (CAGR) ein Volumen von über 10 % bis zum Jahr 2026 etwa 555 Mrd. USD bzw. 80 Mrd. USD erreichen1. Durch den Aufbau der kritischen Infrastruktur, die den komplexen Anforderungen bei der Entwicklung von Biosimilars auf globaler Ebene gerecht wird, ist Alvotech einzigartig positioniert, um auf dem schnell wachsenden Markt für Biosimilars erfolgreich zu sein und die hohen Kosten biologischer Medikamente für das weltweite Gesundheitssystem zu reduzieren.

Alvotech strebt eine führende Marktposition als Anbieter von Biosimilar-Medikamenten auf allen bedeutenden Märkten rund um den Globus an. Mit diesem Ziel vor Augen hat Alvotech in den letzten neun Jahren eine einzigartige und umfangreiche Plattform für die Entwicklung und Herstellung von Biosimilars in großem Maßstab aufgebaut und etwa 1 Mrd. USD in das Unternehmen investiert, um kritische Komponenten der Produktentwicklung – einschließlich Zelllinienentwicklung, Prozessentwicklung und -charakterisierung sowie Herstellung, klinischer Entwicklung und Durchführung von Zulassungsverfahren – im eigenen Unternehmen anzusiedeln, die den höchsten Standards der Produktqualität entsprechen.

Alvotech führt in seiner Pipeline derzeit sieben Produkte, die mehrere Therapiegebiete abdecken. Die Pipeline von Alvotech beinhaltet Originalpräparate zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen in den Bereichen Autoimmunität, Ophthalmologie, Osteoporose und Onkologie und erzielen einen geschätzten Umsatz von insgesamt mehr als 80 Mrd. USD.

Das am weitesten fortgeschrittene Alvotech-Produkt ist AVT02, der Biosimilar-Wirkstoffkandidat des Unternehmens zu Humira®. Humira ist das weltweit meistverkaufte pharmazeutische Produkt mit einem globalen Umsatzerlös von über 20 Mrd. USD im Jahr 2020. Alvotech hat als erstes Unternehmen bei der FDA die Zulassung seines hochkonzentrierten Adalimumab-Produkts beantragt und eine Umstellungsstudie mit Erfolg durchgeführt, um eine FDA-Bestätigung für die Austauschbarkeit zu erhalten. Zu den weiteren differenzierten Pipeline-Programmen von Alvotech gehören Biosimilar-Wirkstoffkandidaten zu Stelara® (Ustekinumab), Eylea® (Aflibercept), Prolia®/Xgeva® (Denosumab) und Simponi®/Simponi ARIA® (Golimumab). Ergänzend zur vorhandenen Pipeline evaluiert Alvotech kontinuierlich neue Programme, sowohl intern als auch im Rahmen der Geschäftsentwicklung.

Um die globale Reichweite seiner Produkte zu vergrößern, hat Alvotech strategische Kommerzialisierungspartnerschaften mit führenden Pharmaunternehmen in mehr als 60 Ländern geschlossen. Die Partner von Alvotech, darunter Teva in den USA und Stada in der EU, haben Produkte gegen Meilensteinzahlungen und Royalties lizenziert. Zum 30. Juni 2021 hatte Alvotech über diese Partnerschaften Lizenzgebühransprüche im Wert von bis zu 1,15 Mrd. USD erworben, von denen 80 % noch ausstehen.

Stellungnahmen des Managements

„Wir sind sehr erfreut über diesen Unternehmenszusammenschluss und die dadurch geschaffenen langfristigen Möglichkeiten für Alvotech", so Robert Wessman, Chairman und Gründer von Alvotech. „Wir sind davon überzeugt, dass wir durch diesen wichtigen Meilenstein perfekt aufgestellt sind, um unser Portfolio in Kooperation mit einem gleichgesinnten Partner, der die Besonderheiten unserer Geschäfts und unserer Branche kennt, zügig auszubauen."

Howard Marks, Co-Chair bei Oaktree, fügt hinzu: „Die Strategie der Oaktree Acquisition Corp. folgt denselben Prinzipien, die auch den Kern der Investitionsphilosophie von Oaktree bilden, nämlich langfristige Partnerschaft und Wertschöpfung. Oaktree Acquisition Corp. wurde mit dem Ziel gegründet, hochwertige Unternehmen mit hohem Wachstumpotenzial zu identifizieren, die ihren Branchen wichtige Entwicklungsimpulse verleihen, und Partnerschaften mit diesen Unternehmen zu schließen. In diese Kategorie gehört Alvotech, das bedeutende Beiträge zur Nachhaltigkeit im Ökosystem des Gesundheitswesens geleistet hat."

„Alvotech hat eine sehr attraktive Plattform mit einer langfristigen Perspektive aufgebaut, um eine führende Rolle auf dem Markt für Biosimilars einzunehmen", erklärt Zaid Pardesi, Managing Director bei Oaktree und CFO und Head of M&A bei Oaktree Acquisition Corp II. Die breitgefächerte Pipeline und die einzigartigen Fähigkeiten des Unternehmens in Verbindung mit seinen überragenden Vertriebspartnern bilden die Basis für eine signifikante Wertschöpfung und ein beschleunigtes Wachstum in der Zukunft."

Mark Levick, CEO bei Alvotech, ergänzt: „Alvotech ist in einer einzigartigen Position, um das globale Gesundheitssystem positiv zu verändern und die Lebensqualität von Patienten zu verbessern. Biosimilar-Medikamente können die Verfügbarkeit für Patienten verbessern und gleichzeitig die Kosten für das Gesundheitswesen senken. Auf diese Weise wollen wir unser Unternehmensziel mit den Erwartungen unserer Interessengruppen in Einklang bringen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Transaktion die Umsetzung unserer Vision beschleunigen wird, und sehen der Zukunft von Alvotech erwartungsvoll entgegen."

Wichtigste Transaktionsbedingungen

Der Unternehmenszusammenschluss wird Alvotech geschätzte Bruttoerlöse von über 450 Mio. USD einbringen (sofern keine Aktienrückgaben erfolgen). Diese Summe beinhaltet Einnahmen von etwa 250 Mio. USD vom Treuhandkonto der Oaktree Acquisition Corp. II (sofern keine Aktienrückgaben erfolgen), rund 150 Mio. USD von PIPE-Investoren (die „PIPE-Transaktion"), einschließlich Fonds unter der Verwaltung von Suvretta Capital, Athos (Strüngmann Family Office), CVC Capital Partners, Temasek, Farallon Capital Management, Sculptor Capital Management und führenden isländischen Investoren, darunter Arctica Finance, Arion Bank und Landsbankinn, sowie eine Eigenkapitalzusage in Höhe von 50 Mio. USD von bestehenden Aktionären, die vor Jahresende 2021 wirksam wird. Das fusionierte Unternehmen wird einen impliziten anfänglichen Unternehmenswert von etwa 2,25 Mrd. USD haben und gut aufgestellt sein, um in das weitere Wachstum seiner Biosimilar-Pipeline zu investieren.

Im Rahmen der Transaktion haben sich die bisherigen Aktieninhaber von Alvotech dazu verpflichtet, ihre Beteiligung zu 100 % in das neue Unternehmen einzubringen. Führende institutionelle Investoren von Alvotech, darunter Aztiq Pharma Partners unter der Leitung von Gründer und Chairman Robert Wessman, Alvogen mit CVC Capital Partners und Temasek als Hauptinvestoren, Fuji Pharma aus Japan, YAS Holdings aus Abu Dhabi, Shinhan aus Korea, Baxter Healthcare SA aus den USA und Athos (Strüngmann Family Office) aus Deutschland, haben die Absicht, 100 % ihrer Beteiligung in das fusionierte Unternehmen zu überführen. Unter der Annahme, dass keine Inhaber börsennotierter Aktien der Oaktree Acquisition Corp. II ihr Aktienrückgaberecht ausüben, werden die derzeitigen Aktionäre von Alvotech etwa 80 %, die Aktionäre der Oaktree Acquisition Corp. II etwa 11 % und die PIPE-Investoren etwa 7 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien des fusionierten Unternehmens bei Abschluss der Transaktion besitzen.

Die Transaktion beinhaltet auch „Earn-Out"-Klauseln, die an den Handelskurs der Aktien des fusionierten Unternehmens gekoppelt sind, um einen Interessenausgleich zwischen den Aktionären herzustellen. Der Sponsor von Oaktree Acquisition Corp. II unterstellt 1,25 Millionen Gründeraktien einer Earn-Out-Regelung, die an die Kursmarken 12,50 USD und 15,00 USD gebunden ist. Die Transaktion sieht außerdem einen Earn-Out für die bestehenden Aktionäre von Alvotech vor. Er umfasst 38,3 Millionen Aktien und wird bei den Kursmarken 15,00 USD und 20,00 USD ausübbar.

Die Transaktion wurde einstimmig von den Boards of Directors von Alvotech und Oaktree Acquisition Corp. II genehmigt und unterliegt neben anderen üblichen Abschlussbedingungen der Zustimmung der Aktionäre von Oaktree Acquisition Corp. II sowie der Aktionäre von Alvotech, wobei eine Mehrheit der Stimmberechtigten ihre Zustimmung zur Transaktion zugesagt hat. Der Abschluss der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2022 erwartet.

Eine detailliertere Beschreibung der Transaktionsbedingungen sowie eine Kopie des Business Combination Agreement wird in einem aktuellen Report auf Form 8-K enthalten sein, der von Oaktree Acquisition Corp. II bei der United States Securities and Exchange Commission („SEC") eingereicht wird. Im Zusammenhang mit der Transaktion wird Oaktree Acquisition Corp. II eine Registrierungserklärung (einschließlich Vollmachtserklärung/Prospekt) bei der SEC einreichen.

Berater

Morgan Stanley & Co. LLC und Credit Suisse traten als Finanzberater für Alvotech auf. Deutsche Bank Securities war als Finanz- und Kapitalmarktberater der Oaktree Acquisition Corp. II tätig. Deutsche Bank Securities und Morgan Stanley & Co. LLC fungierten als federführende Private-Placement-Agents, und Citigroup Global Markets Inc. und Credit Suisse traten ebenfalls als Private-Placement-Agents für Oaktree Acquisition Corp. II in Verbindung mit der PIPE-Transaktion auf. Cooley (UK) LLP war federführender Rechtsberater von Alvotech. Kirkland and Ellis LLP und King & Spalding fungierten als Rechtsberater der Oaktree Acquisition Corp. II. Shearman & Sterling LLP war als Rechtsberater für die Placement-Agents tätig.

Präsentation des Managements

Eine von den Managementteams von Alvotech und Oaktree Acquisition Corp. II erstellte Präsentation zur Transaktion wird auf den Websites von Oaktree Acquisition Corp. II unter https://www.oaktreeacquisitioncorp.com/news und Alvotech unter https://www.alvotech.com/newsroom abrufbar sein. Außerdem wird Oaktree Acquisition Corp. II die Präsentation und die Abschrift der relevanten Aussagen bei der SEC als Anhang zu einem aktuellen Report auf Form 8-K einreichen, der auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar sein wird.

Über Alvotech

Alvotech ist ein Biopharma-Unternehmen mit ausschließlicher Spezialisierung auf die Entwicklung und Herstellung von Biosimilar-Medikamenten für Patienten weltweit. Alvotech strebt eine weltweit führende Marktposition im Biosimilars-Segment an, indem es durch einen vollständig integrierten Ansatz und umfassende unternehmensinterne Fähigkeiten hochwertige und kosteneffiziente Produkte und Dienstleistungen bereitstellt. Die gegenwärtige Pipeline von Alvotech umfasst sieben Biosimilar-Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen, Augenerkrankungen, Osteoporose und Krebs.

Weitere Informationen unter www.alvotech.com.

Über Oaktree Acquisition Corp. II

Oaktree Acquisition Corp. wurde gegründet, um Partnerschaften mit hochwertigen, wachsenden Unternehmen zu formieren und ihren erfolgreichen Börsengang zu unterstützen. Oaktree Acquisition Corp. nutzt die umfangreichen Fähigkeiten und Erfahrungen ihres Sponsors – einer Tochtergesellschaft von Oaktree, die Stand 30. September 2021 ein Vermögen von 158 Mrd. USD verwaltete – und stellt erstklassige Ressourcen und Ausführungsdienstleistungen bereit mit dem Ziel, langfristige Partnerschaften und nachhaltige Wertschöpfung zu fördern. Nähere Informationen über Oaktree Acquisition Corp. II sind zu finden unter www.oaktreeacquisitioncorp.com.

Über Oaktree Life Sciences Lending

Im Zentrum der Oaktree Life Sciences Lending-Strategie steht das breite Spektrum der Biowissenschaften, wobei Unternehmen in komplexen und wachstumsstarken Teilsektoren wie Biotechnologie und Medizintechnik, die zunehmend Innovationen und Disruptionen vorantreiben, besonders im Fokus stehen. Die Strategie sieht eine unverwässerte Finanzierung vor, um diese Unternehmen bei der Erschließung von Geschäftspotenzialen und der Entwicklung der nächsten Generation lebensrettender Behandlungsoptionen zu unterstützen.

Zusätzliche Informationsquellen

Im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss beabsichtigen Oaktree Acquisition Corp. II und Alvotech, bei der SEC eine Registrierungserklärung auf Form F-4 einzureichen, die eine vorläufige Vollmachtserklärung von Oaktree Acquisition Corp. II und einen vorläufigen Prospekt des fusionierten Unternehmens beinhaltet. Mit Wirksamkeit der Registrierungserklärung wird Oaktree Acquisition Corp. II eine endgültige Vollmachtserklärung/einen endgültigen Prospekt zum geplanten Unternehmenszusammenschluss an seine Aktionäre verschicken. Diese Pressemitteilung enthält nicht alle Informationen, die im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss berücksichtigt werden sollten, und ist nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung oder eine andere Entscheidung im Kontext des geplanten Unternehmenszusammenschlusses vorgesehen. Den Aktionären der Oaktree Acquisition Corp. II und anderen interessierten Personen wird empfohlen, die vorläufige Vollmachtserklärung/den vorläufigen Prospekt und deren Änderungen sowie die endgültige Vollmachtserklärung/den endgültigen Prospekt und weitere Unterlagen, die im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss eingereicht werden, zu lesen, sobald diese verfügbar sind, da diese Dokumente wichtige Informationen über Alvotech, Oaktree Acquisition Corp. II und den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten. Sobald verfügbar, wird die endgültige Vollmachtserklärung/der endgültige Prospekt den Aktionären von Oaktree Acquisition Corp. II zu einem noch offenen Datum zur Abstimmung über den Unternehmenszusammenschluss zugeschickt. Aktionäre von Oaktree Acquisition Corp. II können zudem Kopien der vorläufigen Vollmachtserklärung/des vorläufigen Prospekts, der endgültigen Vollmachtserklärung/des endgültigen Prospekts und anderer Dokumente, die bei der SEC eingereicht wurden, kostenlos erhalten, sobald diese verfügbar sind. Dies ist möglich über die Website der SEC www.sec.gov oder durch eine schriftliche Anfrage an: Oaktree Acquisition Corp. II, 333 South Grand Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California, USA.

Bewerber um Stimmrechtsvollmachten

Oaktree Acquisition Corp. II und seine Direktoren und Führungskräfte können als Bewerber um Stimmrechtsvollmachten von Oaktree Acquisition Corp. II-Aktionären im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss betrachtet werden. Eine Aufstellung der Namen dieser Direktoren und Führungskräfte sowie Angaben zu ihren Beteiligungen an der Oaktree Acquisition Corp. II sind im Jahresbericht der Oaktree Acquisition Corp. II für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr (in der geänderten Fassung vom 19. Mai 2021) enthalten, der bei der SEC eingereicht wurde und kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov oder durch eine schriftliche Anfrage an Oaktree Acquisition Corp. II, 333 South Grand Avenue, 28th Floor, Los Angeles, California, USA, angefordert werden kann. Zusätzliche Informationen zu den Beteiligungen dieser Bewerber um Stimmrechtsvollmachten werden in der Vollmachtserklärung/dem Prospekt für den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten sein, sobald diese vorliegen.

Alvotech und seine Direktoren und Führungskräfte können als Bewerber um Stimmrechtsvollmachten von Oaktree Acquisition Corp. II-Aktionären im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss betrachtet werden. Eine Aufstellung der Namen dieser Direktoren und Führungskräfte sowie Angaben zu ihren Beteiligungen am geplanten Unternehmenszusammenschluss werden in der Vollmachtserklärung/dem Prospekt für den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten sein, sobald diese vorliegen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind „zukunftsgerichtete Aussagen". Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich im Allgemeinen auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige finanzielle und betriebliche Performance von Oaktree Acquisition Corp. II oder Alvotech, darunter die Erwartungen von Alvotech in Bezug auf zukünftiges Wachstum, Betriebsergebnisse, Performance, zukünftige Ausgaben für Betriebskapital und andere Zwecke, einschließlich des Aufbaus kritischer Infrastrukturen für den globalen Gesundheitssektor, Wettbewerbsvorteile, Geschäftsaussichten und -möglichkeiten, einschließlich der Entwicklung von Produkten in der Pipeline, zukünftige Pläne und Absichten, Ergebnisse und Aktivitäten. In einigen Fällen lassen sich zukunftsgerichtete Aussagen anhand von Begriffen wie „können", „sollten", „erwarten", „beabsichtigen", „werden", „schätzen", „vermuten", „glauben", „vorhersagen", „potenziell" oder „fortsetzen" bzw. an der Verneinung dieser Begriffe oder Abwandlungen erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten Risiken, Unwägbarkeiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Schätzungen und Annahmen, die von der Oaktree Acquisition Corp. II und ihrer Geschäftsführung bzw. Alvotech und ihrer Geschäftsführung für angemessen erachtet werden, jedoch von Natur aus Risiken, Schwankungen und Unwägbarkeiten unterworfen sind, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Oaktree Acquisition Corp. II und Alvotech liegen. Zu den Faktoren, die zu erheblichen Abweichungen der Ergebnisse von den derzeitigen Erwartungen führen können, gehören unter anderem: (1) das Eintreten von Ereignissen, Veränderungen oder anderen Umständen, die zum Abbruch von Verhandlungen und endgültigen Vereinbarungen in Bezug auf den Unternehmenszusammenschluss führen könnten; (2) der Ausgang von Gerichtsverfahren, die gegen Oaktree Acquisition Corp. II, das fusionierte Unternehmen oder andere nach Ankündigung des Unternehmenszusammenschlusses und jeglicher endgültiger Vereinbarungen im Kontext des Unternehmenszusammenschlusses eröffnet werden; (3) die Unfähigkeit, den Unternehmenszusammenschluss zu vollziehen, da es nicht gelingt, die Zustimmung der Aktionäre von Oaktree Acquisition Corp. II einzuholen, die notwendige Finanzierung für den Abschluss des Unternehmenszusammenschlusses zu erhalten oder andere Bedingungen für den Abschluss zu erfüllen; (4) Änderungen an der vorgeschlagenen Struktur des Unternehmenszusammenschlusses, die aufgrund geltender Gesetze oder Vorschriften oder als Bedingung für die Erteilung der aufsichtsrechtlichen Genehmigung des Unternehmenszusammenschlusses notwendig oder angemessen sein könnten; (5) die Fähigkeit, nach Vollzug des Unternehmenszusammenschlusses die Standards für die Börsennotierung zu erfüllen; (6) das Risiko, dass der Unternehmenszusammenschluss infolge der Ankündigung und des Vollzugs des Unternehmenszusammenschlusses die aktuellen Pläne und Abläufe von Alvotech beeinträchtigt; (7) die Fähigkeit, die erwarteten Vorteile des Unternehmenszusammenschlusses zu realisieren, unter dem Einfluss des Wettbewerbs, der Fähigkeit des fusionierten Unternehmens, zu wachsen und das Wachstum profitabel zu gestalten, der Aufrechterhaltung wichtiger Beziehungen und der Bindung des Managements und der Mitarbeiter in Schlüsselpositionen; (8) die Kosten im Zusammenhang mit dem Unternehmenszusammenschluss; (9) Änderungen der anwendbaren Gesetze oder Vorschriften; (10) die Möglichkeit, dass Alvotech oder das fusionierte Unternehmen von anderen wirtschaftlichen, geschäftlichen und/oder wettbewerbsrelevanten Faktoren nachteilig beeinflusst wird; (11) Alvotechs Schätzungen von Ausgaben und Rentabilität; und (12) andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Abschnitten „Risk Factors" und „Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements" im Jahresbericht von Oaktree Acquisition Corp. II auf Form 10-K/A für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr (in der geänderten Fassung vom 19. Mai 2021) oder in anderen, von Oaktree Acquisition Corp. II bei der SEC eingereichten Dokumenten aufgeführt sind. Es können zusätzliche Risiken bestehen, die sich derzeit der Kenntnis von Oaktree Acquisition Corp. II und Alvotech entziehen oder die Oaktree Acquisition Corp. II und Alvotech derzeit als unwesentlich einschätzen, die jedoch ebenfalls dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen abweichen. Keine Aussage dieser Pressemitteilung darf als Zusicherung einer Person bewertet werden, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden oder dass eines der in diesen zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnisse eintreten wird. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln den Informationsstand am Tag der Veröffentlichung wider und sollten nicht als verlässliche Informationsquelle behandelt werden. Weder Oaktree Acquisition Corp. II noch Alvotech sind dazu verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder den Empfänger über Belange zu informieren, von denen sie Kenntnis erlangen und die sich auf die in dieser Pressemitteilung behandelten Themen auswirken könnten. Alvotech und Oaktree Acquisition Corp. II lehnen jegliche Haftung für (vorhersehbare und unvorhersehbare) Verluste oder Schäden ab, die einer natürlichen oder juristischen Person aufgrund von in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder ausgelassenen Informationen entstehen. Der Empfänger erklärt sein Einverständnis, weder Alvotech, Oaktree Acquisition Corp. II noch einen ihrer jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, verbundenen Unternehmen, Agenten, Berater oder Vertreter in irgendeiner Weise für die Bereitstellung dieser Pressemitteilung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen oder die Auslassung von Informationen in dieser Pressemitteilung haftbar zu machen.

Non-Solicitation-Erklärung

Diese Pressemitteilung ist keine Vollmachtserklärung oder Bewerbung um eine Stimmrechtsvollmacht, Zustimmung oder Genehmigung im Zusammenhang mit Wertpapieren oder dem potenziellen Zusammenschluss von Unternehmen und stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die Wertpapiere von Oaktree Acquisition Corp. II, Alvotech oder das fusionierte Unternehmen dar, noch findet ein Verkauf dieser Wertpapiere in einem Staat oder einer Gerichtsbarkeit statt, in dem oder der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Genehmigung gemäß den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder einer solchen Gerichtsbarkeit ungesetzlich wäre. Wertpapiere werden ausschließlich über einen Prospekt angeboten, der den Anforderungen des Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung entspricht.

________________________
1 Größe des Biologika-Marktes laut Evaluate Pharma; Größe des Biosimilar-Marktes laut Frost & Sullivan.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211208006189/de/

Contacts

Alvotech

Investor Relations
Stephanie Carrington
ICR Westwicke
Stephanie.Carrington@westwicke.com
(646) 277-1282

Media Relations
Sean Leous
ICR Westwicke
Sean.Leous@westwicke.com
(646) 866-4012

Oaktree Acquisition Corp. II

Investor Relations
info@oaktreeacquisitioncorp.com

Media Relations
mediainquiries@oaktreecapital.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.