Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 50 Minuten

Altmaier: Deutschland soll 'Konjunkturlokomotive' sein

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland kann aus Sicht von Wirtschaftsminister Peter Altmaier einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass die Wirtschaft in Europa und der Welt nach der Corona-Krise wieder anspringt. Die Bundesrepublik solle "Konjunkturlokomotive" sein, sagte der CDU-Politiker am Freitag in Berlin. Das von Union und SPD beschlossene Konjunkturprogramm im Volumen von 130 Milliarden Euro sei ein "Kraftpaket" und solle dafür sorgen, "dass die Talsohle der konjunkturellen Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte durchschritten wird".

Das Kabinett hatte zuvor wichtige Teile dieses Konjunkturpakets beschlossen, darunter eine Senkung der Mehrwertsteuer für ein halbes Jahr, einen Kinderbonus von 300 Euro pro Kind und Überbrückungshilfen für Unternehmen. "Wir wollen aus der Krise raus mit voller Kraft", betonte Vizekanzler Olaf Scholz (SPD). Es gehe darum, dass Verbraucher, Familien und Unternehmen jetzt wieder mehr investierten und Anschaffungen trotz der unsicheren Zeiten nicht aufschieben würden.