Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 59 Minuten

Altmaier: Breite Rezession ist vermeidbar

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet trotz des weitgehenden Shutdowns in der Corona-Krise nicht mit einem Einbruch der Wirtschaft. "Ich bin vorsichtig optimistisch, dass wir bei dieser Welle, anders als bei der ersten Welle im Frühjahr, eine breite Rezession vermeiden können", sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

"Wir haben aus der ersten Phase der Pandemie gelernt, unsere Unterstützungsprogramme für Unternehmen und Beschäftigte funktionieren, unsere Wirtschaft ist heute widerstandsfähiger, und die internationalen Lieferketten waren im Unterschied zur Situation im Frühjahr nicht erneut unterbrochen. Vieles hängt natürlich davon ab, dass das auch so bleibt."

In der Herbstprognose hatte Altmaier für das laufende Jahr mit einem Minus des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Deutschland von 5,5 Prozent gerechnet. Nachdem das BIP nach dem Shutdown im Frühjahr eingebrochen war, hatte sich die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal überraschend stark erholt.